Die Wahre Botschaft

 

Der Menschensohn

 

Nun da es ja nahezu allgemein bekannt ist, das die Bibel gefälscht bzw. das neue Testament vorsätzlich verändert wurde, sind bestimmt einige daran interessiert, wie die echte Gottesbotschaft, also die frohe Botschaft Gottes an die gesamte Menschheit durch Jesus Christus tatsächlich lautet.

 

Natürlich gab es damals genau wie Heute Menschen die nicht an Gott glauben, die sich nicht vorstellen können oder wollen, das die Ursache der gesamten Existenz ein göttliches Wesen ist.

 

Aber es gibt Heute ebenso wie damals sehr viele Menschen, die ganz fest daran glauben, das wir alle von einem göttlichen Gott erschaffen wurden, wir alle seine Geschöpfe sind, und so ein Mensch war, bzw. ist auch Jesus Christus.

 


Änderungen vorbehalten

Fortsetzung folgt


Bemühung um eine Rekonstruktion wie ich es verstehe, gemäß meines derzeitigen Wissenstand.

 

Immer wenn ein Mensch die Worte vom Reich hört und es nicht versteht,

kommt der Böse und nimmt alles weg, was diesem Menschen ins Herz gesät wurde; (Mat.13,19)

Vorweg möchte ich Ihnen empfehlen die Abhandlung über den Paulinismus>>> zu lesen, wenn Sie das nicht ohnehin schon getan haben.

 

 

Zum Thema Immanuel/Jmmanuel (Und sie nannten ihn Jmmanuel) gibt es einiges zu sagen.

 

Ich möchte dies jedoch nicht hier und jetzt tun, und den Namen Jesus Christus, nicht zuletzt wegen seiner allgemeinen Bekanntheit und Geläufigkeit vorerst beibehalten.

 

 

Der Name, wie das Etikett und die Aufschrift auf was auch immer ändert ja nichts an dessen Inhalt.

Unser Vater im Himmel

macht uns alle zu Geschwistern,

Töchter und Söhne Gottes,

die alle für einander mitverantwortlich sind.

 

Wir die wir den Willen Gottes kennen und verwirklichen

erschaffen das göttliche Reich,

wie im Himmel so auf Erden.


Änderungen vorbehalten

Fortsetzung folgt