Phoenix Journal Nr. 27   

 

BETRIEBSANLEITUNG FÜR PHOENIXBEDIENPERSONAL  

 

Phoenix Journal Nr. 27   

BETRIEBSANLEITUNG FÜR PHOENIXBEDIENPERSONAL  

  INKLUSIVE FLUGBESTIMMUNGEN *WENN RICHTIG EINGESETZT* 1000 JAHRE (+/-) GARANTIE (GETESTET AUF 144‘000 PLANETEN)   HERSTELLER ATON 

   

 Seite 2  

UNTERHALT - SERVICE BEVOLLMÄCHTIGTE INSTRUKTEURE 

  JESUS SANANDA LORD MICHAEL ST. GERMAIN   COMPUTER-PERSONAL DRUTHEA, THOMAS, DHARMA    

ERSATZTEILE UND KUNDENKLAGEN GYEORGOS C. HATONN    

Übersetzung Kathy 

  

   

 Seite 3 

Stellungnahme zum Copyright und Verzichtserklärung  

Die Phoenix-Journale sind gedacht als "Echt-Zeit"- Kommentare zu gegenwärtigen Ereignissen, so wie derzeitige Ereignisse in Verbindung stehen zur Vergangenheit und die Beziehung beider zur materiellen und spirituellen Entwicklung der Menschheit. Geschichte, wie wir sie kennen, wurde revidiert, umgeschrieben, verdreht und verändert von selbstsüchtigen Menschen, um Kontrolle über die Menschheit sowohl zu bekommen als auch zu erhalten. Wenn man versteht, dass alles aus "Energie" besteht, dass sogar physische Materie "verschmolzene" (AdÜ.: im Sinne von "verdichtete") Energie ist und dass alle Energie aus dem Gedanken Gottes entsteht, kann man die Vorstellung akzeptieren, dass die erfolgreiche Ausrichtung von Millionen Gedanken auf ein zu erwartendes Ereignis es auch geschehen lässt. Wenn man die vielen Prophezeiungen von Tausenden von Jahren ansieht, sind wir jetzt in der "Endzeit" (speziell das Jahr 2000, das zweite Millenium usw.). Das würde bedeuten, dass wir uns jetzt in der Zeitspanne der "Auslese" befinden, nur ein paar Jahre von der Ziellinie entfernt. Gott sprach, dass in der Endzeit das WORT ergeht - in alle vier Himmelsrichtungen - sodass sich jede/r für den Weg entscheiden kann, den er/sie gehen möchte - entweder mit der Hinwendung zum Göttlichen oder der Abkehr - beruhend auf der WAHRHEIT. So sendet Gott Seine Heerscharen - Seine Botschafter - um diese WAHRHEIT zu verkünden.  Die Phoenix-Journale sind die Art und Weise, wie Er gewählt hat, sie uns zu präsentieren. So sind diese Journale die Wahrheit, die nicht mit einem Urheberrecht belegt werden können. Sie bestehen aus gesammelten Informationen, die auf der Erde bereits verfügbar sind, von Anderen recherchiert und zusammengestellt (einige zweifelsohne nur für diesen Zweck), und sollten nicht urheberrechtlich geschützt werden. Aus diesem Grund sind diese Journale nicht urheberrechtlich geschützt (ausser SIPAPU ODYSSEY, was eine "Dichtung" ist). Die ersten ungefähr sechzig Journale wurden von America West Publishing verlegt. Der Verlag entschied, dass aufgrund der ISBN-Nummer (notwendig für den Bücherverkauf) ein Urheberrecht angegeben werden müsse. Commander Hatonn, der ursprüngliche Autor und derjenige, der alles zusammen stellte, hat darauf bestanden, dass keine Urheberrechte bestehen und nach unserer Kenntnis wurden auch keine vergeben. Wenn die Wahrheit alle Welt erreichen soll, muss sie frei weitergegeben werden können. Wir hoffen, dass jeder Leser das auch tun wird, selbstverständlich sollte der Kontext erhalten bleiben.     

 Seite 4 

EINFÜHRUNG ATON 

Ich komme heute, damit es euch gegeben wird, Meine Anwesenheit zu erkennen. ICH BIN! ICH BIN das GESETZ, die WAHRHEIT, und das WORT. Ihr benötigt weder brennende Büsche noch sich in Schlangen verwandelnde Stäbe – und ihr benötigt auch keine lodernden Räder im Kosmos. Hört Mir genau zu, Kinder, denn ihr, die ihr bis in die Winkel der Finsternis irregeführt worden seid und zu Verhaltensweisen, die euren Planeten aus dem Gleichgewicht gebracht und die Stätten der Vollkommenheit verschmutzt haben, ihr werdet MIR zuhören, die Wahrheit finden und euch in den Tagen, die folgen, dieser Wahrheit zuwenden, oder ihr werdet an Orte abgesondert werden, entfernt von Meiner Anwesenheit. Denn wenn ihr eure Wahl getroffen habt und weiterhin auf eine Art und Weise handelt, die den Gesetzen zuwiderläuft, die eurer Spezies vermittelt wurden, um das Gleichgewicht und die Ganzheit der Seelenausrichtung zu erhalten, ihr werdet an den Orten des Widersachers weitermachen, die euch hinuntergezogen haben. Ihr habt Vernunft und gottesfürchtiges Denken beiseitegelegt und seid in die Orte der Dunkelheit eingetreten – dabei behauptend, ihr wüsstet nicht, was die Wahrheit sei und lebtet gemäß dem, was der Mensch als „legal“ erklärt hat, das jedoch „ungesetzlich“ bleibt. Nun verbreitet ihr die Fesseln des „legalen“ Bösen – denen ihr die JaStimme gegeben habt, und die euch in eurer „modernen“ Welt aufgedrängt worden sind und ALLES geschändet haben, das heilig geblieben war und euch wundersamerweise geschenkt wurde.  

Ich habe Meine Heerscharen gesandt, um euch auf dem Planeten Erde (Shan) die Wahrheit zu bringen, und ich habe das WORT gesandt, und bis zur Beendigung des Zyklus soll es so sein. Ihr habt keine Möglichkeit zu wissen, wie viel „Zeit“ euch eingeräumt werden wird, damit ihr euren Weg auf den erleuchteten Pfad eines rechtschaffenen Verhaltens und der Wahrheit findet. 

Ihr fahrt damit fort, um euch zu schlagen und Blutbäder anzurichten und Meine Boten zu beschuldigen. Gesegnet sind jene, die sehen und hören, denn ihrer wird MEIN KÖNIGREICH sein. Gesegnet seid ihr, die ihr das Wort der Wahrheit unter euren Brüdern verbreitet, in tolerantem Geben und Teilen, denn ihr werdet binnen Kurzem etwas von MEINEM WESEN erschauen. Ich bin so nahe wie die Luft, die ihr einatmet; Ich sehe und weiß alles im Wesen jedes Meiner Kinder, und ihr habt Mich in die Höhlen des Hades mitgenommen, durch eure schlampigen und bösartigen Praktiken, die ihr in den dunklen Geheimnissen und Täuschungen verheimlicht und verbergt, sogar vor jenen, die zu schützen und lieben ihr behauptet; ihr begeht Verrat an jenen, die in eure Obhut gegeben wurden und zerstört sie; ihr hintergeht eure Kinder, die euch in eure Obhut gegeben wurden – und jene, die ihr nicht ermordet habt, füllt ihr nun mit Lügen und lehrt sie zu morden, rauben, und in Betrug, Krieg und Süchten zu leben. Das, was ihr getan habt, wird sie gleichermaßen treffen, denn auch jene, die irregeführt wurden, werden sich nicht an den Orten des Lichts befinden – da IHR in ihnen die Flamme von Wahrheit und Licht ausgelöscht habt.  

Ihr fragt: „Was bedeutet ‚Die Sünden des Vaters werden seine Kinder heimsuchen.‘ ?“ Dies ist es, was es bedeutet! Dass sich, so wie ihr das Ästchen zu Verzerrungen eines kranken Baumes verkrümmt habt, die Krankheit verbreitet haben wird, und die Frucht wird geschädigt und 

 Seite 5 

verdorben sein. Ihr werdet eure eigene Blutlinie in die Leere der Trennung treiben, wenn ihr euch nicht wandelt.  

Ihr interpretiert die Gesetze als euch für eure Reise gegeben, und ihr verbraucht den Treibstoff, der die Energie verbraucht, die euer Fahrzeug antreibt, statt euch mit herrlicher Bewegung an die erleuchteten Orte der Unsterblichkeit zu bewegen, mit erstaunlichen, gesegneten Wundern und dem Wachsen bis an die Orte der sich erhebenden Adler Meiner Flotte. 

Was meine Ich, wenn Ich euch sage: „Jedem, der es überwindet – der bis zum Ende weiterhin Dinge tut, die Mich erfreuen – werde Ich Macht über die Länder geben – und werde ihm den Morgenstern geben“? Ich meine damit, dass ihr Fülle und Ehre haben werdet und dass das böse Reich ins Chaos stürzen wird, zu Füßen Meiner Heerscharen und Meiner Leute und dass sich der Ort erneut den vorgelegten Gesetzen unterstellen wird, welche Wahrheit, Gleichgewicht und Harmonie sind. Der Morgenstern? Der Widersacher (Satan) hat die Bezeichnung übernommen und sie seiner ersten Vollendung gegeben und die Schönheit und die Vollkommenheit völlig verdreht und nennt sich selber noch immer der „Morgenstern“ – „Der Große Weiße Morgenstern“. Der Widersacher wird in die Hände Meiner Leute übergeben werden, die sich dem WORT zugewandt haben. 

Ich habe zugeschaut und gewartet, als ihr die Wahrheit genommen und sie in Lügen umgedreht habt. Ich habe beobachtet, wie die Anhänger des bösen Widersachers sich selbst als MEIN AUSERWÄHLTES VOLK bezeichnet und sich selbst „Juden“ genannt haben, und dies stammte nie von mir, und nie waren sie mein Volk. Meine Kinder aus Judäa sind gesegnet, und als ihr versagtet, war eure Strafe von großer Tragweite, denn ihr verlort eure Beziehung mit den gechristeten Wesen, die gesandt waren, die Ausrichtung zu korrigieren, da ihr euch von IHM und jenen, die mit IHM gesandt waren, abkehrtet – indem ihr euch an den Widersacher Meiner erleuchteten Lehrer klammertet. Ihr wurdet auf der Erde und in Länder verstreut, die euch nicht gehörten, weil ihr aufgrund eurer eigenen Entscheidung von Mir getrennt wurdet. Nun habt ihr es genau diesem üblen Führer erlaubt, all das, was euch gegeben war, an sich zu nehmen und folgt einem inhaltsleeren Götzen in den Abgrund der Unrast. Es kann es dort keine Erfüllung geben, da nur das physische Fleisch zur Verfügung steht, denn das physische Fleisch ist nichts als Staub und wird wieder zu Staub vergehen. Und ihr, die ihr der Bestie nachfolgt, innerhalb des Seins eurer Seele, werdet euch selbst überlassen werden, um in ruheloser Agonie mit der endlosen Suche weiterzufahren, ohne Frieden zu finden unter euresgleichen. 

Ich weiß, dass ihr eure Stärke verloren habt, als ein verwirktes Pfand an das entartete Kind des Bösen. Ihr seid ihm nachgefolgt und habt das aufgezehrt, was er euch geben hat und nanntet es wundervoll. Ihr habt eure Körper vergiftet und eure Geiste verdorben und jagtet wie verrückt hierhin und dorthin, um gierig und lüstern den Luxus und die schlechten Handlungsweisen zu erlangen, von denen gesagt wird, sie brächten dem menschlichen Körper Genuss. Aber ihr habt Chaos, Schmerz, Nichterfüllung, ruheloses Suchen gefunden, und ihr habt keinen Frieden gefunden. Ihr seid krank geworden, seid zu krankheitsgeschüttelten roboterhaften Zombies geworden, die richtungslos herumstolpern und sich vor jenen verbeugen, die euch für ihre bösartigen Absichten in den Kampf schicken. 

 Seite 6 

Ihr seid WENIGE, die sich dem Drachen entgegenstellen werden, sogar wenn er sein Feuer über euer Dasein speit; eher schwelgt ihr in der Asche und findet sie erstaunlich und gut. Ihr verbreitet Lügen unter euren Brüdern und sagt gleichzeitig, dass einiges, was durch Meine Gesandten, Hatonn (zum Beispiel), dargestellt wird, mit „großer Vorsicht“ aufzunehmen sei. Ihr behauptet, „große Schwierigkeiten mit dem Verhalten zu haben“, das einer, Hatonn, zur Schau stellt, der die Informationen (zum Beispiel) über AIDS und viele andere wichtige Themen der heutigen aufgewühlten Zeiten überbringt. Aber seine Informationen bestätigen die Forschung von Dr. Strecker. So, die Einmischung besteht darin, dass das von Gott Gesandte eingesehen werden kann, denn es bestätigt die Forschung eines Mannes von der Erde. Ich werde euch nun den Rest eines Zitats geben, das von einem aus Kanada stammenden Mann kommt, der tatsächlich anreiste und mit Hatonn ein Interview führte und die freundliche Gastfreundschaft jener in Anspruch nahm, die unseren Heerscharen dienen. Er kam mehrmals und behauptete wirklich, dass er in völlig unbeirrbarem Dienst für Gott stehe, ging dann aber seine Gastgeber um Geld für seine Projekte (natürlich) an – zudem mochte er das Verhalten von Hatonn nicht, denn Hatonn verkündete die Wahrheit der Gesetze. Mit anderen Worten: „Ich werde Gott dienen und Gottes Arbeit tun – solange, bei Gott, ich es auf MEINE WEISE tun kann!“ Er macht weiterhin seine Werbung zu seinem eigenen Nutzen: „Wir haben alle Bücher bestellt (die PHOENIX JOURNALE), die auf ihrem Bestellschein stehen, und wir erhalten jede neue Publikation, sobald sie gedruckt ist. Sie produzieren ein oder zwei neue Bücher pro Monat. Hatonn, da sind wir überzeugt, versteht die Strukturen des menschlichen Bewusstseins, den höheren Zweck und die Funktion der Sexualität und auch viele andere menschliche Aktivitäten nicht. Wir bezweifeln viele Behauptungen, die er macht über Seine ‚Höchste Intelligenz“ (Ich – Gott, Aton), sein Verständnis der Bedürfnisse unseres Planeten, wie etwa unser Schutz, usw. Aber die Informationen, zu denen er Zugang hat, sind äußerst wertvoll und haben in der US-Regierung große Verzweiflung erzeugt.“ 

Er fährt später weiter mit: „…halten Sie sich mit SPOTLIGHT und den PHOENIX JOURNALEN auf dem Laufenden (indem Sie Ihre Aufmerksamkeit nicht auf Hatonns kritische Natur und seinen Fokus auf das Negative richten, die nur verletzt und ihn selber und Andere isoliert),….“ 

Vielleicht sollte ich euch gegenüber erwähnen, dass Hatonn den Mangel an Verantwortungsgefühl bei den sexuellen Vereinigungen verurteilt, wie ihr sie von der Erde zu praktizieren pflegt – den Mord an Ungeborenen, der GEBRAUCH eines anderen zur Befriedigung von menschlichen Machtbedürfnissen und die Veranstaltungen, die angeboten und besucht werden –, und dies auf äußerst verabscheuungswürdige Weisen, die Krankheiten nach sich ziehen können und den Anerkennung und Vergnügen suchenden Körper töten. Liebe und Vereinigung der Emotionen sind ein Geschenk an Erfahrungen, die der Seele (Emotionen) gegeben werden und haben nichts mit dem physischen Körper zu tun. Dem, wonach ihr sucht, wird nicht irgendeine beschworene Aktivität des menschlichen physischen Wesensteils gerecht. Es ist das „Verhalten“, das verurteilt wird, nicht die Liebe und die beständige Beziehung im Rahmen dessen, was ihr heterosexuell oder homosexuell bezeichnet. Es ist keine Liebe, kein Verantwortungsgefühl und auch keine Fürsorglichkeit, wenn jemand der anderen Person, von der er behauptet, mit ihr in Liebe zusammenbleiben zu wollen, eine tödliche Krankheit überträgt. Wenn euch also die Wahrheit darüber gesagt wird, verurteilt ihr dies und dreht euch weg. 

Wie könnt ihr eine Sache von Hatonn glauben und akzeptieren und genau den Teil verwerfen, der eurer unsterblichen Seele den Übergang in die herrlichen Reiche der höheren 

 Seite 7 

Dimensionen erlaubt? Hat die Beeinflussung irgendwie damit zu tun, dass falls ihr die Dinge mitgemacht habt, die gegen die Gesetze von Gott und der Schöpfung sind, dass ihr dann dem Schicksal verfallen und für immer verloren seid? Seid nicht töricht – alles was aus Unwissenheit getan worden ist, ist augenblicklich vergeben, wenn die Wahrheit zur Kenntnis genommen und befolgt wird. 

Wie beim „homosexuellen“ Beteiligten an irgendeiner Beziehung – wenn ihr aus den Stellen der Fortpflanzungsteile, oder wie dies sprachlich beabsichtigt war, Stellen der Fäkalausscheidung macht. Ist dies wirklich so schwer zu erreichen? Ist dies ein wahrhaftiger Ausdruck eurer fürsorglichen LIEBE für ein anderes Wesen? Was ist mit der Seele desjenigen, den ihr dermaßen benutztet, insbesondere wenn er infolge der Tat einen Krebs oder eine Lungenentzündung im Endstadium entwickelt? Kann eure Seele eine friedliche Ruhe finden, nachdem ihr euren engsten Freund oder euer Kind der Agonie durch Krankheit ausgeliefert habt, dessen Lebenslicht in unglaublichem Leiden und andauernder Krankheit ausgelöscht werden wird? 

MEINE GESETZE und jene DER SCHÖPFUNG wurden euch in der physischen Existenz gegeben, um die umfassende Einfachheit zu ehren und damit ihr wundersame Erfüllung und Freude aus euren Beziehungen mit euren Brüdern gewinnt, damit ihr die Erfahrungsreise mit Lernen verbringt und dann einen Übergang in die höheren Ebenen des Verstehens und Wissens vollzieht. Mit Fesseln aus Lügen habt ihr euch nun selber an die endlose Rotation des Erlebens gebunden, die sich mit jedem Erlebnis verschlimmert, da ihr die ganze Wahrheit über das LEBEN vergessen habt. Die meisten von euch haben ihr Leben vergeudet und bewegen sich wie tot, während sie nach Stückchen von physischen Überresten suchen, um die Reise zu überstehen. 

Ich beurteile nicht, was ihr GETAN habt; Ich beurteile das, was ihr TUT, nachdem ihr die Wahrheit erfahren habt. Weder ein MANN noch eine Gruppe von MÄNNERN/ FRAUEN sollen je ein Jota der GESETZE verändern! Ihr könnt alle für das, was böse ist, stimmen und je nach Land eure Gesetze machen. Aber das besagt gar nichts, denn ihr werdet weiterhin von dem aufgezehrt werden, was böse ist, das ihr selber über euch gebracht habt. Die Handlungen hängen total und restlos von euch ab. Wünscht ihr, dass Meine Heerscharen kommen und euch noch schlimmere und noch abscheulichere LÜGEN erzählen? Ist es dafür, weswegen ihr die Perfektion von Gott sucht? – Mehr Lügen von Meinen Boten? 

Dies ist die Zeit des Trennens jener, die MIT MIR sind, von jenen, die GEGEN MICH sind. Wenn ihr euch erneut den Gesetzen der Wahrheit zuwendet, wie sie herausgegeben wurden, sollt ihr alle Hilfe aus MEINEN REICHEN UND VON MEINEN HEERSCHAREN bekommen. Jene, die beim vorsätzlichen Praktizieren von jenen Dingen verbleiben, die dem Physischen entstammen und aufgezehrt werden von einem Tun auf menschlicher Ebene, haben ihre Wahl getroffen. Wenn ihr zu den dunklen Korridoren zurückkehrt und also wählt, das Licht aufzugeben; so sei es; denn ihr werdet euren Entscheidungen überlassen werden, denn ich zwinge keine einzige Kreatur – nur EUCH ALLEIN soll die Entscheidung überlassen werden. Nicht nur verfüge Ich über allumfassende Vergebung – Ich kann auch die Heilung der Krankheiten bewirken, die euer Sein befallen. 

Urteil? Was für ein Urteil? Es ist keinesfalls weise, es zu versäumen, den Akt der Urteilsfällung einzusetzen! Ihr beurteilt nicht den Mann, ihr richtet die Tat des Mannes! Wenn ihr nicht 

 Seite 8 

imstande seid, das zu beurteilen, das euch aus dem, was euch in den Abgrund der Leere und in die Dunkelheit treibt, in die Herrlichkeit und ins Licht bringt – so werdet ihr hart bezahlen mit Reue über das Versäumen des Lernens des Unterschieds dessen, wodurch „Urteil“ die Wahrheit definiert. 

Ich bin auf viele Weisen, sehr oft und in vielen Formen gekommen, um euch den Weg zu zeigen und euch durch das WORT die Wahrheit zu lehren. Ich habe viele meiner Söhne zu euch gesandt, um euch die Wahrheit zu bringen, und ihr habt sie ermordet und euch durch Anklagen von ihnen abgewandt wie auch durch euer Fortführen der Besudelung eurer eigenen Nistplätze und durch Korrumpieren eurer selbst und eurer Brüder – all die Verbindungen mit eurem vollkommenen Planeten mit all seinen wundersamen Arten von Lebewesen, die euch zum Gebrauch und zur Freude hervorgebracht wurden. Und ihr seid auf diesen Lebewesen herumgetrampelt wie auf Perlen unter euren Füßen, ihr spuktet auf sie, während sie ihr Blut vergossen, und zermalmtet ihr Leben in dieser wundervollen Existenz. 

Ihr seid dazu übergegangen, euch zu Ehren von „Dinge“ darstellenden Götzenbildern zu verbeugen und vor menschlichen Wesen, die euch versklaven werden. Ihr habt auf Meine Boten gespuckt und die Lektionen und Anleitungen in den Abfallkübel geworfen, während ihr euch über sie lustig macht, sie lächerlich macht und „Lügen“ und „falsche Propheten“ schreit. Ihr seid nicht mehr imstande zu unterscheiden, was falsch und was die Wahrheit ist – WIE KONNTET IHR ERWARTEN, DASS GOTT AN EUREN ORT ZURÜCKKEHRE? 

IHR SEID DAHINGEHEND EINGELULLT WORDEN ZU GLAUBEN, DASS IHR ZU SITZEN UND ZU WARTEN HABT, UM PLÖTZLICH ENTFERNT ZU WERDEN IN EINE HERRLICHKEIT AUF DEN WOLKEN – WIE BLÖD KANN EIN STERBLICHER SEIN? IHR HÄLT AN DEN LÜGEN FEST, ALS WÜRDEN SIE EUCH VOR DEM FEUER RETTEN, WÄHREND IHR EUCH DARAUF VORBEREITET IN DEN HOLOCAUST ZU SPRINGEN. 

DER MENSCH IST DAHIN GELANGT, ALLES ZU BESUDELN, WAS ER BERÜHRT, UND DIES IST SCHLIMM, UND FÜR DIESE SCHÄNDUNG WIRD ER SELBST STRAFE ÜBER SICH BRINGEN – DAS WERDE NICHT ICH TUN. ICH BIETE EUCH DIE WAHRHEIT, DAS LICHT, DEN WEG UND DAS WORT. ICH WERDE EUCH NACH HAUSE BRINGEN, AN MEINEN ORT DER WUNDERSAMEN ERFAHRUNGEN – ABER ICH WERDE NIEMANDEN DAZU ZWINGEN, NICHT EINMAL DURCH EIN HAAR AUF SEINEM KOPF. DURCH SEINEN EIGENEN FREIEN WILLEN SOLL DER MENSCH UMKEHREN UND SICH DER WAHRHEIT ZUWENDEN, ODER ER WIRD AN SEINEN EIGENEN WAHNVORSTELLUNGEN ZUGRUNDE GEHEN. ICH WERDE WEINEN UND WARTEND DABEISTEHEN – ABER ICH WERDE EUCH NICHT AUS EURER GRUBE HERAUSZIEHEN, ES SEI DENN, IHR BITTET DARUM. SO SEI ES. 

Ich schreibe dieses erste Wort an euch, damit wenn ihr diesen Teil dieses JOURNALS durchgeht, ihr wisst, dass das was darin dargelegt wird, die Wahrheit, die Begründung und die Gerechtigkeit ist. Dies ist das wichtigste Schriftstück, das ihr je bekommen werdet, denn die letzte Trompete erschallt, und ihr seid erneut gewarnt und gebeten worden, und gebeugten Knies haben Meine Boten flehentlich gebeten, beachtet zu werden. 

Ich habe das geschriebene Wort einem anderen Schreiber gegeben, damit ihr nicht die Entschuldigung habt, „IRGENDWIE GLAUBTE ICH DHARMA EINFACH NICHT!“ oder „IRGENDWIE GLAUBTE ICH HATONN EINFACH NICHT“. Ihr bekommt die Fakten hinter der auf 

 Seite 9 

Lügen aufgebauten Täuschung, so dass ihr die Gelegenheit habt, entweder eure Umstände zu verändern oder euch in den Abgrund der Versklavung zu begeben, denn auf eurem Planeten steht die Zeit der Zyklen bevor, während denen die Trennung vollzogen werden wird. 

Erblickt ihr die Schrift? Mene mene tekel ufarsin? – Denn: „In der selben Stunde erschienen die Finger einer Menschenhand und schrieben über dem Kerzenhalter auf dem Mörtel der Mauer des Königspalastes, und der König sah den Teil der Hand der schrieb.“ (Daniel 5:25) 

Seht ihr die Hand, die euer Geschick aufschreibt? Hört ihr den Schall der Trompeten, die euer Schicksal signalisieren? Nehmt ihr Meine Boten zur Kenntnis, damit euch die Gelegenheit gegeben werden kann, aus dem Morast aufzusteigen, hinein in die Freiheit? Die sich bewegenden Finger schreiben und dann, nachdem sie alles geschrieben haben, gehen sie weiter, und genauso geht die Gelegenheit zur Wahrheit weiter, welche anklopfte und der ihr keine Beachtung schenktet. Jeder Meiner Boten und Schreiber soll diese Wahrheit unter den Völkern verbreiten, in der Sprache, die sie verstehen – von den Eingeborenen der alten Stämme bis zu seinem Volk, usw., so dass Allen die Gelegenheit gegeben werden kann, sich erneut zu erinnern. Aber das Wort wird erhalten bleiben, damit ihr nicht denkt, ihr werdet es verderben und die Botschaft verfälschen – denn egal wie ihr es verfälscht, es wird sich nichts ändern. 

Ich bitte Thomas, zur Feder zu greifen und eine Botschaft des Meisters Christos vom Heiligen Unendlichen Kreis aufzuschreiben, die dem hier folgen und jener von Dru vorangehen soll. Da gibt es nichts NEUES, es sind Informationen, so alt wie am Anfang, und ihr habt euch davongemacht auf euren physischen Pfad der mutwilligen Handlungen und Begehren. Genau wie die beleibte Person grob vereinfacht die Gelegenheit hat, einfach den Mund zu schließen, um Fett zu verlieren, so ist es die Einfachheit in allen Meinen Belehrungen, um in den Rahmen des Gesetzes zu gelangen. Und da eben der „Wille“ des Fleisches nicht stark genug ist, den Mund vor Nahrungsmitteln in Überfülle zu schließen, so wird euch Stärke gegeben werden, wenn ihr nur mit Hinsicht auf dieses Ziel darum bittet – nicht mit den Lippen, die immer Lügen von sich geben – sondern mit dem Herzen mit der Bitte um Hilfe. 

Euch wird gegeben werden, was euch erheben wird, und ihr werdet euren Brüdern Unterstützung geben, und die Güte kann erneut fließen auf diesem wundervollen Planeten, der in eure Pflege gegeben wurde, und es wird euch gegeben werden euch zu erinnern und aufzuwachen, und ihr werdet beginnen Dinge in Ordnung zu bringen, da ihr euch von der Bestie abwendet, die euch in den Abgrund gezogen hat. Vollkommen erneuert werdet ihr fortziehen – ohne zurückzuschauen, damit ihr nicht erneut in die Zerstörung hineingezogen werdet. 

Ihr braucht weder „Kampf“ noch „Krieg“ gegen jene, die sich nicht AUF MEINEM WEG BEFINDEN UND AUCH NICHT VON MEINEM REICH SIND – IHR ERKENNT DAS ÜBEL, DREHT EUCH DEM LICHT UND DEN GESETZEN ZU UND GEHT WEITER, UND INDEM IHR DIES TUT, ENTZIEHT IHR DER BESTIE NAHRUNG UND UNTERSTÜTZUNG, UND DER WIDERSACHER SOLL SICH SELBST VERSCHLINGEN, DENN ES WIRD NICHTS MEHR ÜBRIGBLEIBEN, UM IHN ZU ERHALTEN. 

Hierin wird euch nichts überbracht, das schwierig ist zu verstehen – es ist Einfachheit in allem Tun und jeder Belehrung. Ihr könnt verunglimpfen und rebellieren, revoltieren und zornig werden, während ihr Gift speit über jene um euch herum – aber ihr werdet wissen, dass das, 

 Seite 10 

was ich sende und bringe die Wahrheit und das Recht ist, und ihr werdet nie mehr darüber im Unwissenheit sein. Und das, was ihr gegen mich unternehmt, dies solltet ihr euch gut überlegen, und wehe euch, die ihr anprangert und verlangt, dass ein Anderer euch auf eurem jämmerlichen Pfad folgen soll, denn ihr sollt einen Teil des Niedergangs des Anderen auf eurer eigenen Seele tragen. Ihr, die ihr euch zerbrechlich fühlt und denkt, ihr könntet nicht für die Wahrheit einstehen – allein; ihr seid nicht allein, denn Ich bin die Kraft des Universums, und ich werde euch unterstützen. Am Ende, Meine Lieben, wird jeder allein dastehen – nur gerade du und Ich, und da wird niemand sein, um an deiner Stelle zu antworten. 

Ich werde bald kommen, und Meine Belohnung ist mit Mir, um jedermann seiner Handlungen gemäß zu vergüten und auch gemäß dem Moment der Konfrontation mit dem, was durch Absicht tief in der Essenz liegt. ICH BIN der Anfang und das Ende, der Beginn des Zählens und das Ende des Zählens. Für immer gesegnet seist du, der du dich um deine Häuser kümmerst und deine Gewänder wäschst, indem du die Erde von ihrem Gewebe entfernst, damit du aufrecht stehen kannst, wenn du durch die Tore in die Stadt betrittst, auf Meinem Triumphwagen aus Silber und mit goldenen Flügeln. 

Bis alles zu Ende gebracht ist, werde Ich Meine Boten auf eurem Planeten lassen, und dann werden sie emporgehoben werden in den Schutz Meiner Orte der Sicherheit und des Lichts. Und jene unter euch, die es wählen nicht zu hören und sich weiterhin von Meiner Wahrheit abzukehren, sollen außerhalb Meiner Stadt bleiben, zusammen mit den Zauberern und den Unmoralischen und den Mördern und den Götzenanbetern und allen jenen, die es lieben zu lügen und es auch tun. Ich habe Meine Engel und Boten zu euch gesandt, um das WORT in gedruckter Form und mit Ton und Bild herauszugeben, um euch von diesen Dingen zu berichten. Wisst dass, während die „Zeit“ weiterläuft, in diesen Zeiten des Trennens die Abscheulichen sogar noch abscheulicher sein werden; dass gute Menschen sich verbessern werden; dass jene, die gottgefällig sind, mit größerer Gottgefälligkeit fortfahren werden. ACH JA, KINDER, ICH BRINGE EURE BELOHNUNG MIT MIR, UND IHR SOLLT MIR EURE MARKIERUNGEN MITBRINGEN, UND WIR WERDEN EURE ANTEILE MESSEN. 

Euch allen, die lesen können, empfehle, euch das Buch vorzunehmen, das „Heilig“ genannt wird, und trotz seiner Verfälschungen rate ich euch das Buch von Jesaja zu lesen und zu Meinen Leuten sagt ihr: „Maher-schalal-has-baz“. Seid ihr bereit? Seid nicht blöd, was eure geografischen Begriffe angeht. Die Antigott-Bestie wird an Orten auftauchen, von denen behauptet wird, einer „Meiner heiligen Plätze zu sein“. Und es gibt Leute, die behaupten „Mein auserwähltes Volk“ zu sein, aber sie sind böse, und in ihnen ist keine Wahrheit. Aber es wird von den Orten aus alter Zeit sein, von denen Kriege ausgehen und die Länder erfassen werden; und Meine zurückgeforderten Orte werden aufsteigen, und die infizierten und üblen Orte sollen in die Meere versenkt werden, um gereinigt und geheilt zu werden. Wo werdet ihr sein? Ich werde Meine Leute retten – „Schear-jaschub“, „Schear-jaschub“, und „Maher-schalal-has-baz“. 

Kehrt euch von den Hexen und Medien ab. Hört nicht länger auf ihre Einflüsterungen und ihr Gemurmel. Kann der Lebende die Zukunft von einem Toten erfahren? Warum fragt ihr nicht Mich wegen diesen Dingen? Warum hört ihr nicht zu, wenn ich euch das Wort und die Wahrheit sende? Was werdet ihr tun? Werdet ihr weggehen, Meine Leute – gefesselt, stolpernd, abgekämpft und hungrig abgeführt werden? Kontrolliert die Worte jener Hexen, 

 Seite 11 

Channels und Medien, die Dinge verkünden, von denen ihr euer Dasein abhängig macht – WENN SICH IHRE BOTSCHAFTEN VON DEN MEINIGEN UNTERSCHEIDEN, DANN DESWEGEN, WEIL ICH SIE NICHT GESANDT HABE, WESHALB IN IHNEN WEDER LICHT NOCH WAHRHEIT IST. 

Sie werden laut herumschreien wegen der „Neuen Weltregierung und Neuen Weltordnung“ und euch Frieden und Wohlstand versprechen. Aber ihr werdet vom Wirbelsturm niedergemäht werden, denn eine Einheit von Welten und Universen kommt allein aus der erleuchteten Wahrheit und der Lebensvernetzung innerhalb der Gesetze, basierend auf Wahrheit, Licht und Gleichgewicht innerhalb der Schöpfung, zustande. Der auf menschliche Zerstreuungen ausgerichtete Mensch kennt nur sinnliche Begierde, Habgier, auf Zwang beruhende Macht und Stärke und Versklavung. Folgt ihr dem falschen Führer, so seid ihr dazu bestimmt, zusammen mit jenem Führer unterzugehen und all das zu verlieren, von dem ihr empfindet, es im physischen Beschaffungswesen erworben zu haben. 

DAS BESTE, WAS IHR HABT TUN KÖNNEN, IST ES, EUCH DEN HEILIGEN BÜCHERN AUS DEN ERLEUCHTETEN REICHEN ZUZUWENDEN UND DABEI ZU UNTERSCHEIDEN, WAS DIE WAHRHEIT IST, VON JENEM, DAS VON EUREN FEINDEN GEÄNDERT UND UMGESCHRIEBEN WORDEN IST, DENN DIE ZEIT STEHT BEVOR. 

ZU ALLEN ZEITEN DES IN-ERSCHEINUNG-TRETENS IN DER PHYSISCHEN DICHTE WERDEN BOTEN GESANDT, UM WARNUNGEN ABZUGEBEN UND DAS WORT IN ORDNUNG ZU BRINGEN. IMMER WIRD VOR MIR EIN „PROPHET“ GESANDT, UM IN EUCH DIE ERINNERUNG ZU WECKEN – ABER DAS STUNDENGLAS LÜGT AUF DER SEITE, DIE AUF MEINE RÜCKKEHR WARTET. FÜR EUCH, DIE IHR AUGEN UND OHREN HABT, WÄRE ES AM BESTEN ZU SEHEN UND ZU HÖREN, DENN DAS GLAS IST LEER, UND DIE TASSE IST LEER – WOMIT WERDET IHR ES WIEDER AUFFÜLLEN? OH JA, DAS BUCH VON JESAIA IST VERFÄLSCHT UND DIE WAHRHEIT VERDREHT WORDEN – ABER WENN IHR ES MIT URTEILSVERMÖGEN LEST, DANN WERDET IHR AUF DIESEN SEITEN ALLES GESCHRIEBEN FINDEN. ERINNERT EUCH DARAN, DASS DIE DEFINITION VON „ISRAEL“ „GOTTES AUSERKORENES VOLK“ IST – ES HAT NICHTS MIT DER GEOGRAPHISCHEN POSITION EINES ORTES ZU TUN, DER DIE (LÄNDEREIEN UND ORTSCHAFTEN) VON PALÄSTINA PLÜNDRTE UND STAHL. IHR TÄTET AM BESTEN ANFANGEN, DIE BEGRIFFSERKLÄRUNGEN DER WAHRHEIT ZU LESEN, STATT JENE, DIE VORGELEGT WERDEN, UM EUCH UNWISSENDE BETROGENE ZU VERSKLAVEN. 

DAS MEISTE DES BUCHES VON JESAIA, WIE AUCH DER REST VON DEM, WAS „HEILIG“ GENANNT WIRD, IST UMGESCHRIEBEN WORDEN, UM ZU DEN ANFORDERUNGEN UND ABSICHTEN JENER ZU PASSEN, DIE FALSCHE BEHAUPTUNGEN AUFSTELLEN UND DAS ANSICHNEHMEN WÜRDEN, WAS IHNEN NICHT GEHÖRT. UND IHR WERDET SEHEN, DASS DIE MIT DEM BÖSEN VERSCHWORENEN DIE LÜGEN GESCHRIEBEN HABEN, UM EUCH ÜBRIGE AUF DER WELT ZU ÜBERTÖLPELN, DAMIT IHR DEREN ÜBEL AKZEPTIERT. IHR SEID VON DER LÜGE UMMANTELT, UND NUR DURCH EINE BEWEGUNG ZURÜCK ZUR WAHRHEIT WIRD ES SEIN, DASS IHR EURE FREIHEIT WIEDERGEWINNEN WERDET. 

Mein Heiliger Geist wird euch nicht verlassen, jeden von euch, der sich darauf besinnt, das Gute zu wollen und das Übel zu verabscheuen. Erhebt euch, Kinder, lasst euer Licht scheinen, um es vor allen Ländern zu bezeugen. Denn die Herrlichkeit MEINES Lichtes strömt aus euch, wenn ihr es nur annehmen würdet. Dunkelheit so dunkel wie eine mondlose 

 Seite 12 

Mitternacht soll alle Völker der Erde bedecken, aber MEINE Herrlichkeit wird für euch scheinen. Alle Länder werden unter euer Licht kommen; mächtige Könige werden kommen, um diese Herrlichkeit Meines Lichts über euch zu sehen. Meine geflügelten Triumphwagen sollen eure Himmel füllen, und es wird großer Jubel herrschen über das Nachhausekommen. 

Erhebt eure Augen und erkennt! Denn eure Söhne und Töchter kommen zu euch nachhause aus fernen Ländern. Eure Augen werden leuchten vor Freude, eure Herzen werden schneller schlagen, denn von überall auf der Welt werden Kaufleute zu euch hinströmen und euch die Reichtümer von vielen Ländern bringen – und ist dies nicht gegeben worden, und ihr habt es in Abraum und armselige Plünderung verwandelt? 

Oh, jämmerlich und widerwärtig sind jene, die sich Meiner Worte und Versprechen bemächtigt und sie als zum Profit und zur Belohnung ihres allerübelsten Antigottes bestimmt dargestellt haben, die Zion begehren würden und sich selbst „Meine auserkorenen Kinder“ nennen und das Erbe aus Meinem Eigentum an sich genommen haben. 

Erkennt ihr verschleierten Kinder nicht, was sie getan haben? Sie haben sich Meiner Wahrheit bemächtigt und sie für ihren Gebrauch verfälscht, um alle eure Nationen zu betrügen. Sie haben ihre abscheulichen und üblen Tempel auf Grundstücken gebaut, die nicht ihnen gehören, damit die Welt nichts von ihrem Übel wissen und denken würde, es sei gemäß einer Prophezeiung. Sie würden ihre Städte bis in biblische Länder verlegen und verkünden, dass: „…seht, Gott sagt, die Dinge des Libanon würden mir gehören“ und dass „Israel würde auf der ganzen Welt bekannt und in den Augen Aller gepriesen“. – ODER BESSER GESAGT: Ihr folgt der Bestie in die Abgründe der Trennung, wenn ihr mit dieser Farce weitermacht! Es ist nicht der Gott des Lichts, dem diese Leute nachfolgen, sondern den gefallenen Göttern von übelsten Widersachern, die euch hypnotisiert und in ihren Lügennetzen und Gespinsten menschlicher Körperlichkeit gefangen haben. So sei es –, denn der sich bewegende Finger schreibt und geht dann weiter – WO WIRST DU SEIN, KIND? 

Dharma, es ist genug. Füge hier noch bei, dass Gott Seine Boten in jedes Land gesandt hat und sagt: „Sagt Meinen Leuten, Ich, der Herr, Euer Gott, komme um euch zu retten und werde euch viele Geschenke bringen.“ Und ihr sollt „Das Heilige Volk“ und „Die vom Herrn Ausgelösten“ genannt werden, und so soll es geschehen in eurer Generation, an jenem euch für Erfahrungszwecke bereitgestellten Ort. Das was in Jesaia verkündet wird, bezieht sich nicht auf das Israel, das nun an die Position von Palästina platziert wurde – denn sie sind Lügner und Betrüger von Anbeginn an, und ihre Boten füllen die Länder mit Lügen und falschen Belehrungen – und auch diese werden durch das Dahinfegen der Wahrheit fallen. Lass es bekannt werden, dass nichts von Übel Meinem Licht widerstehen kann oder wird, denn alle Aspekte der Dunkelheit werden bezwungen werden. So sei es. Setz dich, Tschela, und erzähle diese Dinge, denn so wie Ich es zum Schreiben gegeben habe, so wird es geschehen, und Ich sende das Wort dem Menschen zur Kenntnisnahme, damit er seine Richtung wählen kann. Ich werde nicht länger schweigen, und jene, die Meine Worte abgeändert und Meine Wahrheit zerstört haben, werden in die Stille geworfen werden, da sie Meine Leute hinuntergezogen haben, und die Belohnung dafür soll wirklich schwer sein. 

Ich beschließe diesen Teil mit der Bitte zu hören, zu sehen und sich um Verstehen zu bemühen, damit ihr euren Weg finden könnt. Das Märtyrertum kann Meinen Boten nicht mehr länger 

 Seite 13 

zugemutet werden, denn der Aufruf ist erschallt, und das Chaos hat sich über eure Länder ausgebreitet – das Schweigen wird über euch kommen, und Leid steht dem bevor, der den Rat nicht befolgt. Ich werde die mit Lügen gefüllten Bücher aus ihren Heftungen und zu Fetzen reißen, und die Lügen sollen die Lügner in ihren Lasterhöhlen begraben. Und so wird es geschehen, denn die Wahrheit ist zwar in der Geschichte enthalten, aber sie ist nicht so, wie es da geschrieben steht oder übersetzt wurde, denn die Vertreter des Übels haben sich dessen bemächtigt, was zu eurer Führung und Unterstützung überbracht wurde und es zu einem direkt ins Übel führenden Pfad verzerrt. Jene, die meine Wahrheit pervertiert haben, sollen von ihren eigenen Lügen erdrosselt werden. Ach ja, ihr würdet besser daran tun, die „Bibel“ genannten Bücher sorgfältig zu lesen, denn sie sind voller Textstellen, die umgeschrieben wurden, um der Bestie genehm zu sein, und durch sie werdet ihr zum Schlachten geführt werden, denn sie wurden nicht von mir übergeben. Seit Äonen ist alles Reine korrumpiert worden, und ihr, die ausgesandt wurden, dies richtigzustellen, seid auf der Strecke geblieben oder in den Abgrund der Vipern gestürzt. Dies soll nicht länger so sein, denn ich komme, um es richtigzustellen, und ihr, die ihr zu mir steht, sollt erhöht werden. Jene, die das gestohlen haben, was ich an Wahrheit meinen Leuten gegeben habe, sollen für die Dauer ihrer restlichen Tage dem Schlund der Reue überantwortet werden, und dann soll über sie Gericht gehalten werden. 

Möge dem Licht Eintritt gegeben werden, damit es über euch scheint und ihr anfangt die Augen zu öffnen, denn die restlichen Tage eurer Erfahrung an diesem Ort sind gezählt. 

ICH BIN 

  

 Seite 14 

VORWORT SANANDA  

Frieden, Thomas, denn ich komme. Ich Bin Sananda vom Heiligen Kreis der Unendlichkeit, und ich komme erneut als EINS mit dem Höchsten Lebenden Gott/Aton/Vater. Niemals mehr wird der Mensch zu Unwissen und Ahnungslosigkeit zurückkehren, die sein Niedergang gewesen sind. Niemals mehr soll die Dunkelheit den Menschen davon abhalten, in der erleuchteten Präsenz des ICH BIN zu gehen. Jeder muss wählen – jeder muss sich entscheiden. Immer wird der Mensch auf die Seite neigen, die nicht zu seiner Sicht, seinem Weg, seiner Meinung passt. Es spielt keine Rolle. Nichts wird verändert werden, denn hier liegt die Wahrheit der Angelegenheit, von allen leicht zu sehen. Alle, die Augen haben zu sehen und Ohren zu hören werden die Botschaft erhalten und dadurch erhöht werden. Jeder sollte nun verstehen können und dafür äußerst dankbar sein, denn dies sind die Belehrungen, um die ihr gebeten habt, und endlich habt ihr das, was ihr wolltet – siehe! während Äonen. 

Aufgrund seiner kriegerischen Natur hat der Mann bei seinen Unruhen und Konflikten gekämpft. Der Mann hat ohne Scham nach Frauen gegiert und giert nun in derselben Weise nach Männern – ihr seid in den Abgrund der Dunkelheit geraten, und ihr müsst nun zurückkehren, um gemäß diesen GESETZEN VON GOTT, WIE SIE EUCH ZU EUREM GRÖSSEREN WOHL GEGEBEN WURDEN zu leben. Ihr seid fahrläßig und gedankenlos gewesen und habt die Heiligen Worte Gottes mit Füßen getrampelt. Nicht länger sollt ihr dies in Unwissenheit tun – jeder soll verantwortlich handeln hinsichtlich seiner Entscheidung in Dunkelheit zu verbleiben. Und die wider besseres Wissen gemachten Entscheidungen werden die Schmerzvollsten von allen sein. Die Seele wird aufschreien in jener Stunde, wo sie vor der Anwesenheit des Allmächtigen ICH BIN stehen wird. Wir weinen um euch und bitten euch zu hören, den Rat zu befolgen, euch zu ändern. Ihr seid verantwortlich und dennoch habt ihr euch unverantwortlich verhalten. Jedem sollen die Entscheidungsmöglichkeiten vorgestellt werden, und die Konsequenzen sollen zu ihm zurückkehren. 

Begreift ihr, dass die Himmlischen Heerscharen gesandt worden sind? Bestätigt ihr, dass Gott/Aton zu dem einst wunderschönen Juwel zurückgekehrt ist, um in das Chaos des zu Ende gehenden Zyklus Ordnung zu bringen? Warum glaubt ihr nicht, dass ICH BIN erneut kommt? Ist es nicht prophezeit worden? Wie dachtet ihr würde Ich zurückkommen? Dachtet ihr, dass ihr vielleicht eines Tages „60 Minutes“ einschaltet und mich mit Mike Wallace sprechen seht? Dachtet ihr, dass ihr eines Tages den TV-Apparat einschaltet und mich von der Bühne der „Crystal Cathedral“ aus predigen seht? Kommt schon – die Zeiten haben sich nicht so sehr verändert – die Kreuzigung würde nur halb so viel Zeit in Anspruch nehmen. Ich habe nicht gesagt, dass ich erneut an jenen Ort komme – Ich habe gesagt, dass ich zusammen mit den Himmlischen Heerscharen zurückgekommen bin, wie vor langer Zeit versprochen. Und nun befinden wir uns über eurem verschmutzten und aufgewühlten Planeten und übermitteln Belehrungen, die eurer Freiheit, eurem Überleben dienen sollen. Du meine Güte – werdet ihr zuhören? Werdet ihr zuhören? 

 Seite 15 

Was muss getan werden, damit ihr euch die Botschaft anhört? Ist nicht gesagt worden, dass ihr sie durch ihre Früchte erkennen werdet? Darinnen befindet sich euer Rettungsfloß. Wir kommen nicht, um euch irgendetwas aufzuzwingen – wir kommen, um Belehrungen anzubieten und euch zu erzählen, wie die Dinge wirklich SIND. Der Mensch mag tun, was er will, wie er es bis hierher getan hat. Es braucht keinen brillanten Kopf, um zu sehen, dass ihr euch in äußerst Besorgnis erregenden Umständen befindet. Warum wollt ihr die für euren Schutz und eure Weisheit angebotenen Botschaften nicht in Erwägung ziehen? Gottes Gesetze sind feststehend – unveränderbar – der Mensch mag verändern, was er will, aber er wird Gottes Gesetze nicht verändern, denn sie sind das, was eingeführt wurde, um das Gleichgewicht in der Schöpfung zu sichern. Der Mensch hat das verschmutzt, was ihm in seine Obhut und Verantwortung geben worden ist. 

In der vorliegenden Schrift werdet ihr DIE GESETZE kurz und klar dargestellt finden. Es gibt keinen Raum, um die Botschaft falsch zu verstehen. Es gibt keine kleinen grauen Zonen, durch die ihr darin herumwandern könnt. Wenn ihr die Gesetze verletzt, nachdem ihr dieses Journal zu Ende gelesen habt, so tut ihr dies bereitwillig und wissentlich, und deshalb werden sich FÜR DIESE HANDLUNGEN KONSEQUENZEN ergeben. Gott ist in äußerst großem Maße nachsichtig hinsichtlich aus Unwissenheit begangener Taten. Mutwillige Verletzung der Gesetze ist eine vollkommen andere Sache. Der Großteil der Weisheit besteht darin, diese Warnung zu beachten, denn sie ist tatsächlich ernst. 

Wir befinden uns nun vor den letzten Stunden des planetarischen Zyklus. Die vom Menschen getroffenen Entscheidungen werden ihn während Äonen – in eurer zukünftigen Zeitrechnung – auf ihn auswirken. Seid äußerst vorsichtig, wenn ihr auf einen momentanen Nervenkitzel aus seid, denn der Reiz, den ihr sucht, wird euch nicht befriedigen während der vor euch liegenden zahllosen Generationen von Rücklauf und Wiedergeburt, in denen ihr die Lektionen gut lernen werdet, die ihr zurzeit so leichtsinnig verweigert. Fleischliche Vergnügen sind vergänglich – die Seele ist unendlich – und in den kosmischen Gefilden des Lichts, wo wir uns aufhalten – ist Unendlichkeit tatsächlich eine lange Zeit. Denkt darüber nach. Wo wünscht ihr eure Zeit zu verbringen? Worauf wünscht ihr zu blicken? Werden eure egoistischen Verhaltensweisen letztendlich die Qual wert sein, die ihr in den Wiedergeburtszyklen erleben werdet? Warum denkt der Mensch immer, er wisse es besser als Gott? Dummer, dummer Mensch. Ich komme nicht hierher, um euch zu schelten. Ich komme, um euch mit gebeugtem Knie zu bitten – dies sind eure Belehrungen – erfassbar übergeben im Glanz der Präsenz des Vaters. Es sind keine abstrakten Konzepte, mit denen ihr zu kämpfen habt – lest sie – lernt sie – lebt sie. Um zum Glanz, der ICH BIN zurückzukehren, sind die Gesetze wirklich der einzige Weg zum Leben. Hinsichtlich Logik und Vernunft sind die Gesetze endgültig. Die Gesetze funktionieren. Hat euer Weg funktioniert? Oh? Schaut euch um – schaut euren Planeten an. Vielleicht solltet ihr den nächsten Space-Shuttle-Flug nehmen, wenn er nicht wegen fehlerhafter Ausrüstung abgesagt wird, und euch eure Atmosphäre aus großer Distanz anschauen, und ihr werdet erkennen, wie der Weg des Menschen bis jetzt funktioniert hat. Ihr befindet euch in äußerst gefährlichen Wassern, und die Belehrungen, die wir in vollkommener Liebe bringen, sind dargeboten, um euch zurück in die Anwesenheit des Heiligen Gottes zu bringen. Warum widersteht ihr so? 

Geliebte, wir sind hier. Ich Bin zurückgekehrt. Ich Bin zurückgekehrt, zusammen mit den Himmlischen Heerscharen und dem Vater/Aton. Hört auf die Worte, die wir bringen, denn darin IST LICHT. Allzulange hat der Mensch den verdunkelten Pfad beschritten. Kehrt auf die 

 Seite 16 

Wege (des Lichts) zurück, damit ihr auf die erleuchteten Gefilde schauen möget, in denen ich weile. Die Zeit wird wirklich knapp, und die Stunde des Entscheidens befindet sich vor euch. Welchen Pfad sollt ihr gehen? Kommt – nehmt die gute Rote Straße – geht auf dem erleuchteten Pfad gemäß der hier enthaltenen Gesetze, und ihr sollt GOTT ERKENNEN. 

Ich setze mein Siegel unter diese Worte. Ich Bin Esu Jesus Immanuel Sananda des Gechristeten Heiligen Kreises der Unendlichkeit und EINS MIT DEM VATER. Segen über alle, in deren Hände diese Worte gelegt werden, denn ihr habt in ihnen die Freiheit eurer Seele gefunden. Beschreitet behutsam den vor euch liegenden Pfad und behandelt euren Bruder, wie ihr behandelt werden möchtet, denn in Wahrheit seid ihr eins. 

Salü.   

 Seite 17 

Phoenix Journal Nr. 27 – 2. Teil 

  VERSTEHEN DER GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG 

Auch genannt „DIE GESETZE DES GLEICHGEWICHTS“ 

  I. DAS HÖCHSTE GEBOT DES GESETZES DER SCHÖPFUNG IST: 

Erreiche die Weisheit des Wissens insofern als dies dich befähigen wird, die Gesetze der Schöpfung in kluger Weise zu befolgen. 

Dies bedeutet, die WAHRHEIT zu suchen und zu verlangen, dass sie euch gezeigt wird, damit ihr die Fähigkeit entwickeln müsst, alle Informationen, Handlungen und das Verhalten euch selbst und anderen gegenüber zu unterscheiden und beurteilen, die den Gesetzen des Gleichgewichts zuwiderlaufen, wie sie von GOTT und der Schöpfung verkündet wurden. Dies bedeutet zudem, dass wenn euch Informationen zur Kenntnis gebracht werden, ihr den VATER in euch bitten müsst, euch zu zeigen, ob diese wahr sind oder nicht; und ihr müsst den Vater bitten, euch für alle Informationen und Situationen, die ER euch vorsetzt, den Nachweis zu geben, den ihr zum Verständnis der Wahrheit benötigt. DIES bedeutet, dass ihr den Mut und die Entschlossenheit haben müsst, die Angst, die Apathie und die Ignoranz in eurem veränderten Ego zu überwinden, um DIE WEISHEIT DES WISSENS ZU ERREICHEN! 

  II. DAS HÖCHSTE GEBOT DES GESETZES GOTTES IST: 

Du sollst Gott als den Herrscher über die menschlichen Rassen ehren und Seine Gesetze befolgen, denn ER ist der „König der Weisheit“. 

  1. DU SOLLST KEINE ANDEREN GÖTTER ALS GOTT DEN SCHÖPFER ÜBER DIR HABEN UND DIE GESETZE DER SCHÖPFUNG EINHALTEN, WELCHE ALLES UMFASSEN. AUCH BEKANNT ALS „DAS GESETZ DES EINEN“. 

Dies bedeutet, ihr müsst erkennen, dass die Existenz eurer Seele und euer Leben auf dieser Ebene nur möglich sind dank der wundersamen Gnade Gottes, eurem Schöpfer. Ihr müsst 

 Seite 18 

SEINE HEILIGE ANWESENHEIT in euch als ALLES WAS IST erkennen und ehren, denn es ist durch SEINE HEILIGE GNADE, dass ihr fähig sein werdet, Seine Führung und Belehrungen darüber zu empfangen, worin euer Dienst an Gott und der Schöpfung besteht, um die Herrlichkeit von Licht und Liebe und Leben für das glorreiche Mysterium des EINEN in fortwährender Entfaltung zu halten. Mit anderen Worten, IHR werdet verstehen lernen und immer mit der EINHEIT von ALLES WAS IST in der Schöpfung verbunden sein. 

Nun, um euch an dies, das GESETZ des EINEN, zu erinnern und es zu verstehen, müsst ihr erkennen, dass ALLE Wesen und Schöpfungen vor dem EINEN GOTT GLEICH sind, sogar in Reflektierung und Wichtigkeit, nur dass jeder einfach unterschiedlich ist, was die Fähigkeiten, Talente und Seinsweise betrifft, als ein AUSDRUCK des EINEN ALLES WAS IST. Vielleicht entgegen eurer eigenen „Meinung“ seid ihr als Mensch (HU-MAN – Higher Universal Man [Höherer Universeller Mensch]) nicht besser oder geringwertiger was die Wichtigkeit angeht als der Baum, der Felsen, der Vogel oder irgendein anderes Wesen oder Schöpfung des EINEN. Ihr seid einfach EINES der Vehikel des HEILIGEN VATERS, um sich auszudehnen und die Freude der fortwährenden Entfaltung der SCHÖPFUNG zu erleben. Ihr seht, eine irgendwie geartete Trennung kann es nicht geben, ALLE stammen aus der EINEN großen Quelle der gesamten SCHÖPFUNG und werden zu unserer Quelle, dem EINEN, zurückkehren. 

Also müsst ihr die wahre Natur der Gesetze des Gleichgewichts verstehen, wie sie von unserem VATER hinsichtlich der mit dem Geschenk des freien Willens ausgestatteten MENSCHEN erlassen wurden. Zum Beispiel: Wenn alle Menschen von diesem Planeten entfernt würden, denkt ihr, dass das Mineral-, Pflanzen- und Tierreich im Gleichgewicht bleiben würden? Die richtige Antwort ist endgültig Ja! Da sie zum Reich Gottes gehören, dazu geschaffen, einen wundersamen Planeten im Gleichgewicht zu halten. Ihr als Menschen, denen der freie Wille und die Fähigkeit des logischen Denkens gegeben wurden, um sich für das Gleichgewicht innerhalb der Gesetze zu entscheiden (oder nicht), seid auch als Hüter in Gottes SCHÖPFUNG gesandt worden. Was habt ihr dem Planeten angetan, indem ihr es wähltet, in der Lüge der Zerstörung – welche der Antichrist ist – zu leben? Seid ihr stolz auf die Verschmutzung, die ihr seinen Gewässern, Böden und seiner Atmosphäre beifügt? Dies sind genau das Wasser, das Erdreich und die Luft, von denen ihr für euer physisches Überleben abhängt. Wo ist die Begründung für diese Art von Verdorbensein? Warum verdrängt ihr die anderen Wesen aus Gottes heiligem Reich, wie die Bäume, die Mineralien und die Tiere und respektiert nicht ihr Recht auf Leben? Was habt ihr gewählt mit eurem Geschenk des freien Willens? Der Großteil des Massenbewusstseins der Menschen hat Tod und Zerstörung für sich selbst und den Planeten gewählt, weil sie die Lügen des Antichrists glauben und durch sie verblendet sind. Sie sind durch die Blindheit und Ignoranz ihres eigenen „veränderten“ Egos besessen.  

Nun da ihr erkennt, dass die meisten gewählt haben – mit ihrem wundersamen freien Willen –, nicht das Gleichgewicht der Gesetze Gottes und der Schöpfung aufrechtzuerhalten, könntet ihr euch fragen: „Und was geschieht nun?“ Es gibt einen Punkt bei dem, wenn er erreicht ist, sich Gott entscheiden muss, ob ER eines Seiner Reiche, das sich in der Dunkelheit und Ignoranz des Antichristen verloren hat, bewahren und ihm das Gleichgewicht zurückgeben wird, oder ob ER es dem Antichristen gestatten wird, sich selbst zu verzehren und aber den Planeten zu erhalten. 

 Seite 19 

Wir werden euch das Beispiel dieses Reiches Gottes geben, des geliebten Planeten Erde. Die Erde wird „der Smaragd“ dieses Universums genannt; sie ist eine herrliche Schöpfung, und sie ist lebendig, ein Wesen von Gottes Liebe. Sie ist ein Teil der menschlichen Erfahrung, und die menschliche Erfahrung ist ein Teil von ihr. All diese Verschmutzung durch Gedanken, Worte und Taten der Menschen sind nun ein Teil von ihr, wie sie auch in den Menschen fortleben, die sie schufen. Sie ist durch jene, die ihre Hüter sein sollten, geschändet, ausgebeutet und geplündert worden. Sie hat es euch erlaubt, aus ihr euren Spielplatz der Hölle zu machen, und sie schrie auf nach Gott um Hilfe und Erbarmen. Wie es viele von euch getan haben, die wissen, dass eure einzige Hoffnung aus der liebenden Gnade und Barmherzigkeit unseres Göttlichen Vaters kommen wird! Und GOTT in seiner unendlichen Liebe, in seinem unermesslichen Mitgefühl und Erbarmen hat auf ihre Bitte geantwortet. Das Versprechen: Es wird ihr gestattet sein, sich innen und außen von aller sie erdrückenden antichristlichen Verschmutzung zu reinigen. – Sie wird als ein gechristetes Wesen der Vollkommenheit wiedergeboren werden! Und so werden auch die Menschen, die es wählen, sich in Einklang mit dem Gleichgewicht der Gesetze Gottes und der Schöpfung zu bringen, ebenfalls die Graduierung erhalten zum Eintritt in Gottes Reich in den höheren Dimensionen des LEBENS innerhalb der GÖTTLICHEN SCHÖPFUNG. Keiner wird vor der endgültigen Wahl verschont bleiben zwischen dem Reich von LICHT und LIEBE – welches GOTTES REICH ist, und dem Reich des ANTICHRISTEN – welches die trostlose, dumpfe Dunkelheit der Lügen, des Betrugs und der Zerstörung ist. 

Was wir euch hier beschreiben ist, dass jeder von euch nun die Gelegenheit hat, sein Seelenbewusstsein von der unbewussten (derzeitige dreidimensionale Erfahrung) hin zur bewussten (neue vier- und fünfdimensionale Erfahrung Gottes) Unsterblichkeit zu bewegen. Meditiert über die Bedeutung dieser Erklärung von Wahrheit! Mögt ihr weise die glorreiche FREIHEIT DER BEWUSSTEN UNSTERBLICHKEIT GOTTES, WAHRHEIT, LIEBE UND LICHT wählen! 

  2. DU SOLLST DIR KEINE GÖTZEN UND FALSCHEN BILDER MACHEN, UM SIE ALS GÖTTER ANZUBETEN,  DENN DADURCH GIBST DU MACHT IN DIE HAND DES ÜBELS. 

Dies bedeutet, dass es für euch in der materiellen Manifestation nichts gibt, das ihr als euren GOTT anbeten sollt. Es sind weder Tempel noch Kirchen, weder Gottheiten noch Kreuze, die die Orte oder Darstellungen sein müssen, in oder vor denen eine Religion ausgeübt werden soll. Es gibt auch keine Priester, Pfarrer, Rabbis oder sonst irgendein Mensch, die als Stellvertreter zwischen euch und Gott fungieren sollen. Ihr seht, Alle und jeder von euch menschlichen Wesen tragen mit und in ihnen den TEMPEL GOTTES! Ihr seid der Tempel. Und so, mit dieser Wahrheit im Geist, mögt ihr euch fragen, inwieweit nehmt IHR Gott auf eurer Lebensreise mit? 

So dürft ihr die Erlangung und das Horten von „weltlichen“ Schätzen nicht über die Erlangung eurer spirituellen Weisheit und Vervollkommnung stellen, damit ihr nicht in der Dunkelheit spiritueller Armut „sterbt“. Ein gutes Beispiel eines falschen Bildes der „Anbetung“ ist heute in euren Gesellschaften ziemlich verbreitet, und das ist die Anbetung des Goldes. Wenn ihr die Anhäufung von Gold (Geld) zu eurer Hauptsorge macht, um des Besitzes von mehr und 

 Seite 20 

besseren Dingen willen, drängt ihr Gott zu SEINEM Tempel hinaus, und der Antichrist wird zu eurem ständigen Bettgenossen werden. Und dieser wird euch dazu drängen, nur eure materiellen Wünsche zu berücksichtigen, er wird euch Größe und Einfluss über eure Brüder versprechen, so dass schließlich Gott in euch zu einem Flimmer dessen wird, was einst die Flamme eurer ewigen inneren von GOTT verliehenen SELBSTKOMPETENZ war. Und wenn ihr es zulasst, dass der Antichrist von eurem veränderten Ego Besitz ergreift, um euer Sein zu beherrschen, dann wird der Antichrist nicht innehalten, bis eure Lebensflamme ausgelöscht und euer Geist alleingelassen ist, um in der Agonie der Selbstbeurteilung der Verstöße gegen SEINE HEILIGE PRÄSENZ nackt vor sich selbst und Gott zu stehen. 

Dies bedeutet demzufolge, dass ihr „losgelöst“ von euren „weltlichen“ Besitztümern werden und auch bleiben sollt, denn sie gehen nicht mit euch ins Reich GOTTES, und das Anhäufen von großen weltlichen Schätzen bringt euch keine spirituelle Weisheit. Eure Beschäftigung mit dem Anhäufen großer weltlicher Schätze bringt euch einzig die Leere spiritueller Armut. Ihr könnt nicht eurem GEIST und dem Antichristen dienen. Dient ausschließlich eurem innewohnenden Geist, und der Antichrist wird keinen Platz haben, um in eurem Tempel zu weilen.   3. DU SOLLST GOTT DEN HERRN LIEBEN MIT DEINEM GANZEN HERZEN, DEINER SEELE UND DEINEM WESEN  (DU MUSST DICH SELBER LIEBEN WIE GOTT  UND GOTT WIE DICH SELBST) 

Dies bedeutet, dass ihr innerhalb des Kreises der Unendlichkeit von Christus, welcher das Christus-Bewusstsein des EINEN ist, die ungeheure und erstaunliche Liebe erkennen müsst, die unser HERRGOTT für euch hat, da er euch erlaubt, in Seinem Reich des sich entfaltenden Lebens eure Erfahrungen zu machen. Ihr und ALLES WAS IST seid nichts als die Spiegelung SEINER LIEBE und FREUDE an der vor ihm liegenden Schöpfung. Ihr seid Seine Mitschöpfer in der Unendlichkeit der Schöpfung, und ihr seid Mitschöpfer bei Seiner jubelnden Selbstentdeckung innerhalb der sich entfaltenden Manifestationen des Mysteriums des EWIGEN EINEN. Wenn ihr also euch selbst oder jemanden anders geringschätzt, so geringschätzt ihr eben den GEIST des EWIGEN LEBENS, und es existiert alles in EUCH. Seht ihr, UNSERE große Zentralsonne, das EINE ewige Licht signalisiert euch: Ich bin das Licht, Ich bin die Freude, Ich bin die Liebe, Ich bin die Wahrheit, Ich bin das Abenteuer, Ich Bin Was Ich Bin – und so seid ihr! EURE EINTRITTSKARTE IN DIE EWIGKEIT, DIE ICH BIN, IST EURE LIEBE FÜR DEN HEILIGEN GEIST DES LEBENS IN EUCH SELBST UND ALLEM WAS IST! 

Erinnert euch ebenfalls daran, dass ihr in eurer materiellen Welt einen physischen Körper besitzt, der euch gegeben wurde, um darin EUREN INNEREN GOTTESGEIST zu beherbergen. Ihr müsst auf die Bedürfnisse des Körpers achtgeben mit angemessener Nahrung, Wasser, Kleidung, Obdach, körperlicher Bewegung und Ruhephasen, damit ihr dynamisch, sauber und gesund bleibt, um in Ehren euren Dienst an GOTT zu versehen. Ebenfalls sollt ihr nicht wissentlich den Körper „vergiften“ mit der Einnahme oder Einatmung von zerstörend schädlichen und süchtig machenden „Drogen“, seien sie nun irdischen Standards gemäß legal oder illegal. Der innere Gottesgeist benötigt euch ohne Bewusstseinsveränderung, um euch 

 Seite 21 

mit dem HÖCHSTEN GÖTTLICHEN LICHT DES EINEN ALLES WAS IST zu verbinden und zu kommunizieren. 

  4. DU SOLLST DEN NAMEN GOTTES NICHT EHRFURCHTSLOS GEBRAUCHEN, UND IHN AUCH NICHT VERWENDEN, UM EINE UNWAHRHEIT ZU SCHWÖREN. 

Die bedeutet, ihr sollt weder in euren Gedanken, Worten oder Taten IM NAMEN DES VATERS jemanden beschuldigen oder ihn verfluchen. Ihr müsst volle Verantwortung übernehmen für eure Verfehlungen und Verstöße gegen euch selbst oder Andere. Denn wenn ihr so ein anderes Wesen beschuldigt, verflucht, ihm etwas übelnehmt und es verurteilt, dann beschuldigt, verflucht, verübelt und verurteilt ihr AUCH GOTT EUREN SCHÖPFER, der als die Flamme des UNSTERBLICHEN LEBENS IN EUCH UND IN ALLEN ANDEREN EXISTIERT. Wenn ihr also auf jemanden die Beschuldigung der Verantwortungslosigkeit und des Leugnens werft, so muss diese zu euch zurückkehren, bis von euch die Lektion gelernt ist, wer in erster Linie der Schöpfer des Verstoßes gegen den EINEN selbst ist. 

Zudem dürft ihr nicht wissentlich und absichtlich euch selbst oder andere im Namen EURES HEILIGEN VATERS betrügen oder belügen. Wenn ihr also sagt: „Ich schwöre IM NAMEN GOTTES, dass dies die volle Wahrheit IST“, so würdet ihr besser wissen, dass dies eine den Tatsachen entsprechende Aussage ist, oder ihr habt GOTTES HEILIGEN NAMEN entehrt zugunsten der eigenen selbstsüchtigen Absichten eures veränderten Egos. Dies will nicht heißen, dass bei der Tyrannei, die in den Unrechtssystemen auf der Welt herrscht, ihr euer Leben opfern müsst, indem ihr vor einem Gerichtshof der/s Unrechtmäßigen die Wahrheit sagt. In diesem Fall (wie in allen Situationen, denen ihr begegnet) müsst ihr eure von GOTT gegebenen Sinne einsetzen und in eurer Lage um Seine Führung und Seinen Schutz bitten. Dies bedeutet keinesfalls, dass ihr nicht die Wahrheit sagt, so wie ihr sie wahrnehmt, aber ihr müsst DER MACHT GOTTES IN EUCH VERTRAUEN, dass ER euch immer gibt, was ihr zur Führung und zum Schutz braucht. Das Folgende ist es, was Immanuel zu den Pharisäern und Schreibern bezüglich „Eiden“ sagte: 

„Wehe euch, ihr blinden Führer der falschen Lehren, die sagen: ‚Wenn eine Person beim Tempel schwört, so zählt dies nicht, wenn aber eine Person beim Gold auf dem Tempel schwört, ist das für ihn bindend.‘ Ihr Idioten und Blinden, ihr seid die Brut des Übels; warum lasst ihr die Leute schwören, wenn ihr doch wisst, dass ein Eid nicht verbindlich ist, sondern ein wertloser Akt? Wie könnt ihr sagen, dass wenn eine Person unter Beigabe eines Opfers schwört, dies verbindlich sei? Ihr blinden und falschen Lehrer, wer gab euch das Recht, einen Eid zu verlangen oder zu schwören, wenn doch die Gesetze der Schöpfung verkünden, dass Eide nicht gemacht werden sollten? Eure Rede sollte immer ja oder nein sein. Somit schwört jener, der bei irgendwas auf Erden oder im Universum schwört, bei etwas Vergänglichem, was keine Substanz hat, und deshalb ist ein solcher Eid auch ohne Substanz. Folglich begeht jener, der bei irgendetwas schwört, ein Verbrechen was die Richtigkeit seines Wortes anbelangt und macht es zweifelhaft.“ 

 Seite 22 

(Ist es nicht interessant, dass man vor einem Gerichtshof aufgefordert wird, die unechte/ gefälschte Bibel in der Hand zu halten und vor dem Gericht einen Wahrheitseid zu schwören? Was denkt ihr, woher diese Forderung kam? Vielleicht von den Freimaurern?) 

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Unkenntnis der Wahrheit eine Zeitlang akzeptabel ist, aber denkt daran, dass GOTT in EUCH euch viele Gelegenheiten geben wird, eure Unwissenheit in DIE WEISHEIT DES WISSENS ÜBER DIE WAHRHEIT umzuwandeln. Und wenn ihr wirklich ein Diener des EINEN ALLES WAS IST seid, dann werdet ihr IMMER DAS LICHT DER WAHRHEIT begrüßen, dass es in euch und vor euch scheinen möge – auch wenn ihr in eurem Wesen findet, dass die Wahrheit abscheulich ist. Das will heißen, dass ihr euch nicht hinter BLINDER Unwissenheit verstecken könnt, die euch durch Angst und Verweigerung von Verantwortung beherrscht. In Gottes Reich ist DIESE Unwissenheit NICHT akzeptabel, denn dadurch werdet ihr zum Diener das Antichristen und habt somit euer Leben in die Hand des Übels gegeben.  

Hier ist ein Beispiel von inakzeptabler Unwissenheit: (Die folgende falsche Meinung betrifft viele, die sich selber als Teil der sogenannten New-Age-Bewegung betrachten.) Da wird Leuten die Weisheit der WAHRHEIT gegeben, die da lautet: „Ja, IHR SEID GOTT, und so könnt ihr eure eigene Realität erschaffen.“ Viele Leute haben dies fälschlicherweise dahingehend interpretiert, dass es bedeutet: „Nun kann ich die Realität, die ich der Schöpfung BEREITS beigefügt habe, ignorieren und werde nicht mehr länger dafür verantwortlich sein, denn ich bin Gott.“ Dies ist ein Paradebeispiel dafür, wie der Antichrist die Wahrheit verdreht und verändert und damit seinen Spielplatz der Irreführung aufrechterhält. Nur weil ihr es vorzieht, Krankheit und Korruption innerhalb eurer Regierung beispielsweise zu ignorieren, bedeutet dies nicht, dass ihr von jeder Verantwortung ausgenommen seid. Was denkt ihr geschieht mit all jener Energie aller Gedanken, Worte, Taten und Handlungen, die von euch ausgingen, bevor ihr (in euren Augen) zu einem „Meister“ der „positiven“ Manifestation wurdet? Denkt ihr vielleicht, dass puff! Gott dies für euch einfach verdunsten ließe und ihr nicht mehr dafür verantwortlich wärt?!? Oder denkt ihr für euch selber: „Nun, diese Korruption in der Regierung und Krieg, Wirtschaftskrisen und mögliche Lebensmittelverknappung sind nichts als düstere und niederschmetternde Hässlichkeit, die Andere anzuerkennen wählten, aber dies ist nicht meine Schuld, solange ich dies (das Hässliche) nicht in meine Realität bringe, es ist nicht wahr und existiert nicht für mich.“ Wir haben gute Nachrichten für euch, wenn ihr diesen Unsinn glaubt: Ihr seid zu einem Werkzeug der Apathie des Antichrists geworden, der euch besitzt! Auf dieser Ebene sind ALLE mit dem Becken von durch das Massenbewusstsein manifestierter Illusion verbunden. Wenn ihr es wählt, nur in selektiver Weise die euch bequeme Wahrheit anzuerkennen und ihr kippt eure Illusion von der Realität nicht um, dann habt ihr zudem das oberste Gebot der Gesetze der Schöpfung abgelehnt: ERREICHE DIE WEISHEIT DES WISSENS INSOFERN ALS DIES DICH BEFÄHIGEN WIRD, DIE GESETZE DER SCHÖPFUNG IN KLUGER WEISE ZU BEFOLGEN. 

  5. DEN „TAG“ GOTTES IN ERINNERUNG BEHALTEN UND IHN HEILIGEN. 

Nun, in der sogenannten christlichen Bibel ist dieses Gesetz als „ein“ Tag interpretiert worden, und der von Menschen gewählte Tag war der „Sonntag“ genannte Tag, oder auch der „Sabbat“ 

 Seite 23 

genannte. Dies war der Tag, von dem Menschen sagten, dass an ihm keine Arbeit verrichtet werden könne und ihr in ihre Kirchen gehen müsstet, um zu beten, Buße zu tun und zu danken, denn dies sei der Tag Gottes. Wir müssen euch sagen, dass dies nicht korrekt ist, denn ALLE Tage im Reich Gottes und der Schöpfung sind SEINE Tage. Dies bedeutet, ihr müsst ALLE eure Tage heilig halten, in Ehrfurcht zu der GÖTTLICHEN HEILIGEN EINEN PRÄSENZ GOTTES IN ALLEM WAS DIE SCHÖPFUNG IST. Jeden Tag müsst ihr, als Teil eures Gebets, Gott und die Schöpfung anerkennen, danken und ehren für all den Segen an Fülle, Weisheit und Leben, die euch der VATER IN EUCH beschert hat. Behaltet im Gedächtnis, dass dies der wahre Zweck und die Macht von Gebet und Meditation sind. GEBET ist das Bitten um Führung vom innewohnenden Vater im Rahmen dessen, was ihr zu wissen braucht, um den Dienst für ihn fortzusetzen: „Und in allen Dingen, Vater, soll nicht mein Wille, sondern Dein Wille getan werden.“ MEDITATION ist das Erhalten der Information vom innewohnenden Vater, um den Dienst für Ihn fortzusetzen. Schließlich werdet ihr alle in einem dauernden Zustand der Meditation und Verbundenheit (gegenseitige Teilnahme und sich austauschen) mit dem innewohnenden Göttlichen Vater weilen. 

Nun, der Sonntag ist auch Gottes Ruhetag genannt worden. Das ist nicht logisch. Was ist mit dem Bauern, der sich um seine Tiere und Felder kümmern muss? Damit wollen wir nicht sagen, dass ihr euch nicht ausruhen könnt. Aber euer Ruhetag kann ein Montag oder ein Mittwoch sein, oder auch nur eine Stunde oder zwei jeden Tag. Es wird unterschiedlich sein für jeden Menschen, abhängig von den Bedingungen seines Dienstes für Gott. Wenn der Zeitzyklus kommt, in dem alle zum EINEN der SCHÖPFUNG zurückgekehrt sein werden, dann gibt es eine Periode, die als „Ruhe“ bezeichnet werden könnte. Dies bedeutet, dass das Leben, wie ihr es in dieser Illusion kennt, aufhören wird zu existieren. Dies ist eines der großen Mysterien, welches die Ebbe und Flut der EINEN GÖTTLICHEN QUELLE VON ALLEM WAS IST in Zyklen bemisst. Bis HIN zu jener Zeit wird euch der innewohnende GOTT führen, bis sich die für euch notwendige Zeit des Ausruhens ergibt. 

  6. IHR SOLLT EURE MUTTER UND EUREN VATER EHREN. 

Dieses außerordentliche Gesetz ist meistens in seinem wörtlichen Sinn genommen worden. Und es ist wahr, ihr müsst diejenigen ehren, die als Vehikel für eure Seele dienten, die durch Gottes Gnade hierher gesandt wurde, DESGLEICHEN, WIE IHR ALL DIE LEBENDEN WESEN EHREN WÜRDET, DIE VON EUREM GOTT DEM SCHÖPFER UND DER SCHÖPFUNG GESCHAFFEN WURDEN. Dies bedeutet, dass ihr als Kleinkind und Kind abhängig wart von euren Eltern oder anderen, um euch allermindestens physisch zu erhalten. Es ist auch eine ungemeine Verantwortung für jene, sie sich entscheiden „Eltern“ zu sein – definiert als „ein Vater und eine Mutter; oder irgendein Organismus, der einen anderen hervorbringt; eine Quelle oder eine Ursache“. Sie haben auch gewählt, ein Lehrer und ein Hüter für euch, eine von GOTTES SCHÖPFUNGEN, zu sein. Sie waren auch von GOTT eurem Schöpfer mit der Verantwortung betraut worden (ob sie es wussten oder nicht), euch die Werkzeuge zu geben, unabhängig zu werden und als Dienst des HEILIGEN GOTTES für den Rest dieser Lebenszeit zu unterstützen. Dies ist der Grund, warum in den spirituell fortgeschritteneren Reichen Gottes nicht allen Wesen die Verantwortung für die Zeugung von Nachwuchs der Spezies gegeben wird. 

 Seite 24 

Erstens ist es eine verdiente Ehre für die Eltern, die vollkommen ihre Verantwortung verstehen, die Gesetze des Gleichgewichts von Gott und der Schöpfung zu lehren. Zweitens wird das Hervorbringen von Nachwuchs der Spezies von euren spirituell fortgeschritteneren Brüdern auf anderen Planetensystemen sehr ernst genommen. (Siehe Gesetz Nr. 15.) Der Grund dafür ist, dass sie die Wahrheit der Gesetze von Gott und der Schöpfung erkennen und ehren. Seht ihr, sie haben gelernt, dass die spirituell Schwachen ihre Krankheiten, Apathie, Unwissenheit und Missverständnisse an ihre Nachkommen übertragen, was die Verbreitung des heimtückischen Krebses und die Zerstörung durch den Antichristen in deren Spezies nach sich zieht. Die (Spirituelleren) wissen, dass diese von Gott gegebenen Kinder das Versprechen an sie für eine ausgewogene Fortführung ihrer Spezies sind. So geschieht es, dass die Kompetenzen für das Zeugen von Nachkommen sehr genau überwacht werden, um das Gleichgewicht der Spezies innerhalb der Gesetze von Gott und der Schöpfung aufrecht zu erhalten. Jedes Kind wird geliebt und sorgfältig umsorgt und belehrt von allen, die dies, eine der wichtigsten Verantwortungen jedes Menschen, nämlich ein „Elternteil“ für Gott zu sein, verdient haben! 

Nun, die andere Absicht und Bedeutung dieses Gesetzes ist es, dass ihr das Mutter- und VaterPrinzip von ALLEM WAS IST IN DER SCHÖPFUNG ehren sollt. Ein ganz wundersames Beispiel, das ihr ehren müsst, ist dieser geliebte Planet Terra/Erde, der durch das Gedeihenlassen und Unterstützen des Lebens aller hier existierenden Kreaturen Gottes das Mutter-Prinzip verkörpert. Und ihr müsst Gott den Vater ehren, der den Samen des Geistes allen Lebens innerhalb der EINHEIT von ALLEM WAS IST herausgibt. Natürlich IST Gott das Mutter-/VaterPrinzip in HARMONIE, GLEICHGEWICHT und BEWEGUNG, und demzufolge existieren die EINHEIT UND DAS GLEICHGEWICHT VON MUTTER/VATER IN ALLEN FRAGMENTEN DER GÖTTLICHEN SCHÖPFUNG.  

  7. DU SOLLST DEINEN MITMENSCHEN NICHT TÖTEN. 

In der Bibel der sogenannten Christen steht dieses Gesetzt einfach als „Du sollst nicht töten“ geschrieben, was Raum lässt für Fehlinterpretationen. Was dieses Gesetz bedeutet ist, dass ihr nicht IN EUREN GEDANKEN einem anderen menschlichen Wesen Gottes den Tod WÜNSCHEN sollt und dass ihr auch nicht einen physischen Mord an einem menschlichen Wesen begehen sollt. 

Diese Vorschrift bedeutet nicht, dass ihr nicht euch selbst und eure Familie verteidigen könnt, wenn eure Leben bedroht sind, denn (sonst) wäre es Selbstmord und dieser ist auch entgegen den Gesetzen Gottes. Niemals dürft ihr den Selbstmord eures Körpers wählen, weil ihr euch wertlos fühlt und nicht „vorwärts gehen könnt“, denn dadurch entehrt ihr die Lebenskraft Gottes in euch. Nur Gott in euch steht es zu, das Ende eines physischen Lebensstromes zu entscheiden. Dieser Zeitpunkt wird einzig dann kommen, wenn euer Ziel und eure Mission vollbracht sind, so dass der Prozess und Gottes Plan für euer spirituelles Wachstum nicht unterbrochen werden. Die Reuegefühle der Seele sind oftmals viel stärker nach dem Selbstmord des Körpers, als während der Illusion von Leiden, wie sie durch das „veränderte“ Ego empfunden werden, bevor dem Lebensstrom ein Ende gesetzt wird. Denkt daran, dass wenn ihr Gott in euch und ALLES WAS IST ehrt und ihr die Gesetze des Gleichgewichts, wie sie durch unseren Göttlichen HEILIGEN EINEN verkündet wurden, wirklich verstündet, würdet ihr 

 Seite 25 

nie die Selbstbestrafung durch Selbstmord in Betracht ziehen. Ihr würdet einfach jeden Atemzug, den ihr nehmt, als Geschenk an das Leben von Gott und der Schöpfung wertschätzen! 

Oh ja, und nun an jene unter euch, die sich selber als „Feministen“ bezeichnen und das Recht auf Abtreibung befürworten, was normalerweise die BEFÜRWORTUNG DES MORDES an einem von GOTTES Kindern bedeutet, denkt an Folgendes: ES GIBT KEINE WILLKÜRLICHEN SCHWANGERSCHAFTEN. Wenn jemand schwanger wird, was bedeutet, das Gefährt für eine von Gottes neuen Schöpfungen zu sein, ist die Entscheidung für eine Abtreibung in Anbetracht eures egoistischen und unverantwortlichen sexuellen Verhaltens IMMER EIN MORD, von welcher Seite aus ihr es auch betrachtet. Denkt daran, jeder von euch hat, zusammen mit eurem freien Willen, die persönliche Verantwortung für alle seine Gedanken, Worte, Taten und Handlungen übertragen bekommen. Es gibt eindeutig viele möglicherweise unerwünschte Auswirkungen durch unerlaubte, mutwillige und wollüstige sexuelle Aktivitäten. Schwangerschaft und Krankheit sind zwei offensichtliche Resultate, die öfter als nicht geschehen und geschehen sind. 

Nun, wenn eine Frau gegen ihren Willen brutal vergewaltigt und danach schwanger wird, dann muss SIE mit Gott in ihr Zwiesprache darüber halten, ob ER diese Schwangerschaft unterbrechen will oder nicht. So wird nicht IHRE aus dem veränderten Ego hervorgegangene Wahl oder Willen geschehen, sondern DES VATERS WILLE IN IHR WIRD GESCHEHEN. Das ist es normalerweise, was eine Fehlgeburt ist, DES VATERS WILLE. Niemand anders wird diese Entscheidung für sie machen ALS NUR DER VATER IN IHR! 

  8. DU SOLLST NICHT EHEBRUCH BEGEHEN. 

Die wörtliche Definition von „Ehebruch“ in eurem Wörterbuch ist: „Der absichtliche Sexualverkehr einer verheirateten Person mit jemandem, der nicht der Ehepartner ist.“ Nun, der Grund für dieses noch immer gültige Gesetz war, dass lange bevor und zur Zeit, als den Menschen die Gebote von Moses vorgestellt wurden, die Menschen mehrheitlich einfältig, ungebildet, Analphabeten und Gott-fürchtend waren, wegen den falschen Lehren, die ihnen zuvor von den religiösen Führern und jenen des Reichs ihrer „Zeit“ beigebracht wurden.  

Das Problem war, dass (während eurer ganzen „früheren“ Geschichte) viele junge Männer und Soldaten lüstern ihren fruchtbaren Samen beim Sexualakt mit vielen verschiedenen jungen, willigen Frauen verbreiteten, die sie in ihrem täglichen Leben auf ihren Reisen von Dorf zu Dorf trafen. (Die Zeiten haben sich nicht sehr geändert, nicht wahr?) Das naheliegende Resultat war, dass viele Frauen schwanger wurden, und für gewöhnlich war da der Mann schon lange weitergereist, in den Krieg oder ins nächste Dorf. So fand sich die Frau alleingelassen mit der Verantwortung ihr Kind zu gebären und aufzuziehen. Viele Frauen kamen mit der unerwarteten Pflicht und dem Verlassenwerden durch denjenigen, den sie für gewöhnlich als ihren Mann betrachteten, nicht zurecht. Überwältigt durch Schrecken und Scham- und Schuldgefühle brachten sich viele Frauen und ihr Ungeborenes beim Versuch das Kind abzutreiben um. Manche Frauen blieben auf der Straße zurück, obwohl sie Freunde oder Familie hatten, die sich um sie hätten kümmern können. Und viele Frauen setzten ihr neugeborenes Kind auf der Schwelle einer Kirche oder eines Waisenhauses aus, aber es gab 

 Seite 26 

auch solche, die das Kind an einem dunklen und trostlosen Ort sterben ließen. Deswegen die Notwendigkeit dieses Gesetzes „Du sollst nicht Ehebruch begehen“. (Siehe Gesetz Nr. 15, „Du sollst der Weisheit Gottes gehorchen wegen der Verantwortung, die du hast hinsichtlich eines ausgewogenen Nachwuchses eurer Spezies“.) 

In seiner liebenden Barmherzigkeit und unendlichen Weisheit schuf Gott alsdann die Heirats- und Eheverpflichtung, die in eurem Wörterbuch folgendermaßen definiert wird: „Ein rechtsgültiger Vertrag zwischen einem Mann und einer Frau, um als Ehemann und Ehefrau zusammenzuleben.“ (In den höheren Reichen ist dies ein sehr ernsthaftes und freudvolles Engagement und wird GÖTTLICHE VEREINIGUNG genannt.) Auf diese Weise pflanzte ER den Samen der gemeinsamen Verantwortung eines Ehemanns und seiner Ehefrau für einander und für jeden Nachkommen, den sie schufen. Dies ist der Grund, warum die Heirat als eines der ernsthaftesten und heiligsten Versprechen vor Gott zu betrachten ist! 

Nun werden wir einige der derzeitigen Belehrungen zitieren, wie sie zu diesem Thema der WORTE DES VATERS vom Meisterlehrer Jesus, Esu, Immanuel verkündet wurden, und zwar im Buch mit dem Titel „Und sie nannten ihn bei seinem Namen Immanuel: ICH BIN SANANDA“ (nun im Druck, als Teil der Serie der „Phoenix Journale“). Vor beinahe 2000 Jahren war es, dass der Meister Jesus, Esu, Immanuel über die Verpflichtung zur Heirat und die Rechte von Mann und Frau befragt wurde. Hier ist, was er sagte: 

„Alle guten Dinge waren euch gegeben, und ihr erhieltet die Gesetze gemäß denen ihr leben müsst. Ihr solltet diese und zusätzliche Gesetze beachten, damit ihr auf Erden in Wohlstand lebt und in euren Familien Frieden habt; nehmt dem alten Gesetz die Macht, gemäß dem die Frau dem Mann untertan sei, denn in geistiger Hinsicht ist sie eine dem Mann ebenbürtige Person und hat gleiche Rechte und Pflichten. Da gibt es so viele Verzerrungen in den Gesetzen, seit sie von Gott und den Himmlischen Söhnen verkündet wurden, denn die Männer haben sie so aufgebaut, dass sie ihnen genehm waren.“ 

„Wenn ein Mann eine Frau heiratet, so soll er dem zuverläßigsten Verwalter für die Bearbeitung ihres Besitzes eine Summe als Sicherheit bezahlen, damit sie an Gütern des täglichen Bedarfs nicht Mangel leide. Der Preis sollte so kalkuliert werden, dass für jedes ihrer Lebensjahre einhundert Silbermünzen die Basis bilden sollten, bemessen nach ihrem Wissen, ihren Fähigkeiten und ihrer Stärke, vorausgesetzt, dass sie gesundheitlich nicht eingeschränkt ist. Die Summe darf nicht als „Kaufpreis“ betrachtet werden, denn eine Person darf nicht verkauft oder gekauft werden, sondern als eine Sicherheit für die Frau, damit sie nicht Mangel leide.“ 

(Summe und finanzielle Sicherheit für „moderne“ Zeiten werden dementsprechend angepasst werden. Für weitere Klarstellungen von Immanuels Aussagen lest den „Phoenix Journal Express“, Band 1 und 2, Seiten 34-40.) 

„Die Bindung zwischen Mann und Frau sollte nur erlaubt werden, wenn beide geistig gesund sind und fähig, eine Ehe in Übereinstimmung mit dem Gesetz zu führen. (Anmerkung: Dies ist GOTTES GESETZ.) 

 Seite 27 

„Wenn die der vorher festgelegten Vereinbarung gemäße Summe nicht bezahlt ist, gilt folgendes Gesetz: Der Mann muss für die Bedürfnisse der Frau aufkommen, hinsichtlich aller ihrer Güter des täglichen Bedarfs. 

„Die Unfähigkeit einer Frau Kinder zu bekommen oder eines Mannes Unfähigkeit Kinder zu zeugen ist kein Grund für eine Scheidung, und weder sie noch er bedürfen auch nicht der Meinungen oder Taten anderer. 

„Der einzige Grund für eine Scheidung ist der des Ehebruchs, der die Zerstörung oder Gefährdung des Geistes, des Körpers oder des Lebens eines der Mitglieder der eigenen Familie ist. Wenn eine Person wegen ihres Ehebruchs geschieden ist, dann sollte sie sterilisiert werden, denn sie ist des Lebens und seiner Gesetze unwürdig, da sie dem egoistischen lüsternen Drang des Suchens von Vergnügen nachgegeben und jedes verantwortungsbewusste Verhalten weggeworfen hat.“ (Ende des Zitats.) 

Nun, damit in der wortwörtlichen Übersetzung ein Ehebruch stattfindet, müssen einer oder beide der zwei Ehebrecher das Ehegelübde abgelegt haben. In Gottes Reich der Wahrheit wird dieses Gelöbnis der GÖTTLICHEN VEREINIGUNG, das zwischen zwei Personen abgelegt wird, um als Mann und Frau zusammen als EINER zu leben, wirklich sehr ernst genommen, denn es ist eine Verpflichtung, die gegenüber dem VATER IM INNERN, EINER DEM ANDERN gegenüber für den gesamten betreffenden Lebensstrom eingegangen wird. Es ist eher ein Vertrag mit GOTT, als ein rechtsgültiger Vertrag, wie er unter Menschen abgeschlossen wird. Dies bedeutet, dass ein Mann und eine Frau, die zusammen als Liebespaar leben, ohne einen sogenannten rechtsgültigen Vertrag, DIE GLEICHE VERPFLICHTUNG GEGENÜBER GOTT eingehen müssen, wie jene, die einen sogenannten rechtsgültigen Vertrag haben, ob sie sich dessen nun gewahr sind oder nicht. Es ist nicht notwendigerweise ein gegenüber Gott eingegangener Vertrag, im Rahmen dessen die Spezies fortgepflanzt wird, denn viele, die die GÖTTLICHE VEREINIGUNG wählen, entscheiden sich gegen, oder sind weder fähig und qualifiziert (für), diesen Dienst (der Zeugung von Nachkommen) für den EINEN VATER. (Lest das Gebot Nr. 6 nochmals, worin wir die Verantwortung zum Zeugen von Nachkommen diskutiert haben.) Aber beide Liebenden haben nach wie vor dieselbe Verantwortung (wie ein gesetzlich verheiratetes Paar) für die Nachkommen, die sie bekommen mögen. Wenn sie nur aus Lust auf Sex und aus anderen egoistischen Gründen wählen zusammenzuleben, dann haben sie die Pflicht gegenüber Gott verweigert, und sie werden die Folgen ihrer Taten von Seiten des Übels erleiden. (Siehe Gesetz Nr. 13, „Wie du säst, so sollst du ernten“, auch bekannt als „Das Gesetz von Ursache und Wirkung“.) 

Bedeutet dies, dass Scheidung definiert als: „1. Auflösung eines Heiratsversprechens über den Rechtsweg oder durch einen anerkannten Brauch; 2. Jede radikale oder vollständige Trennung“ gegen die Gesetze Gottes und der Schöpfung ist? Ja und nein! Seht, dies hängt von den wahren Umständen ab, die das in scheidungswillige Paar durchgemacht hat. Zum Beispiel: Da eure Verpflichtung im Leben immer zuerst der Dienst an GOTT ist, dann müsste euer ausgewählter Heiratspartner idealerweise eure Verpflichtung wie auch seine/ihre Verpflichtung gegenüber dem HEILIGEN VATER unterstützen.  

Wenn zum Beispiel euer/eure Partner/in euch und/oder eure Kinder physisch oder emotional misshandelt und demzufolge weder seine noch eure Verpflichtung des Dienstes an GOTT unterstützt noch respektiert, dann seid ihr nicht mehr an euren Heiratsvertrag gebunden. 

 Seite 28 

Warum sollte GOTT euch und eure Kinder an eine Verpflichtung des Leidens und der Bestrafung binden? Das ist nicht logisch. Wann aber euer/eure Partner/in beschließt, dass er/sie scheiden will, weil ihr nun eben physisch und sexuell für ihn/sie nicht mehr attraktiv genug seid, dann ist dies kein akzeptabler Grund für eine Scheidung. Gehen wir mit diesem Beispiel einen Schritt weiter. Nehmen wir an, euer/eure Partner/in fühlt sich nicht mehr zu euch hingezogen und beschließt, seine/ihre sexuelle Befriedigung anderswo zu suchen, so begeht er/sie Ehebruch (lest nochmals das obenstehende Zitat von Jesus Immanuel), und wenn ihr euch entschließt zu scheiden, dann ist dies ein akzeptabler Grund für eine Scheidung. Der Grund ist, dass euer/eure Partner/in nicht nur seine/ihre Verpflichtung gegenüber euch und ihm/ihr selbst gebrochen hat, sondern durch den Akt des Ehebruchs hat er/sie sein/ihr Versprechen GOTT ZU DIENEN gebrochen –, denn durch den Akt des Befriedigens seiner/ihrer Lust hat er/sie den Antichristen in seinen/ihren Tempel eingeladen. Es ist jedoch so, dass die Wahl, die ihr darüber trefft, ob ihr von einem ehebrecherischen Partner scheiden wollt oder nicht, letztendlich durch DEN VATER IN EUCH gemacht wird. 

  9. DU SOLLST NICHT STEHLEN (WEDER IN MATERIELLER NOCH EMOTIONALER HINSICHT). 

Dieses Gesetz meint wortwörtlich, dass ihr nicht stehlen sollt, was folgendermaßen definiert wird: „Auf unredliche Art, insbesondere in einer heimlichen Weise (den Besitz von jemand anders, usw.) wegnehmen. 2. Auf durchtriebene Weise wegnehmen, auf einen Blick. 3. Auf heimtückische und durchtriebene Weise etwas erlangen: wie er ihr Herz gestohlen hat.“ Und dieses Gesetzt bedeutet auch, dass ihr nicht das Vertrauen und den guten Glauben von jemandem stehlen sollt, indem ihr ihn/sie bezüglich eurer wahren Motive und Absichten belügt. Seht ihr, arglistiges Lügen und Stehlen sind die gegenüberliegenden Seiten derselben Münze.  

Hier sind einige Beispiele von verschiedenen Formen des Lügens und Stehlens: Sagt ein Mann fälschlicherweise zu einer Frau, die Jungfrau ist, dass er sie liebe und sie heiraten wolle, und er aber nur auf ein sexuelles Treffen mit ihr aus ist, so verführt er sie. Wenn sie sich dann in gutem Glauben in ihn „verliebt“ und zudem in die Falle seines falschen Versprechens fällt und seinem Druck nachgibt, „ihre Liebe“ noch bevor das Ehegelöbnis gemacht wurde auszudrücken, und er sie dann verlässt, so hat er in Wirklichkeit aus seinen lüsternen, egoistischen Absichten heraus ihr Herz, ihre Unschuld und ihre Keuschheit gestohlen. 

Sogar wenn die Frau seine sexuellen Annäherungsversuche weise ablehnt und in der Folge von ihm zurückgewiesen wird, so ist er noch immer schuldig sie belogen zu haben, denn das ist SIE EMOTIONAL BESTEHLEN. Der große Unterschied zwischen diesen zwei Szenarien ist, dass wenn sie auch emotional bestohlen worden ist, sie zumindest nicht die „Schuld“ hat, sich selbst entehrt zu haben, indem sie die Gottes Gesetze gebrochen und ihre Keuschheit wegen einem unwürdigen Mann weggegeben hat.  

Hier ist ein weiteres Beispiel des Stehlens der Unschuld von jemandem. Unschuld ist definiert als: „1. Frei sein von Sünde, Übel; nicht eines bestimmten Verbrechens schuldig. 2. Harmlos. 3. Nichts Böses kennend. 4. Ohne Arglist oder Gerissenheit. 5. Eine unschuldige Person, wie ein Kind.“ Nun, Stehlen ist an sich eine Sünde gegen Gottes Gesetze, wenn auch nur desjenigen 

 Seite 29 

der stiehlt. Aber wenn es jemandem gelingt, die Unschuld eines Anderen zu stehlen, was er im Wesentlichen dadurch getan habt, indem er eine andere Person absichtlich und offenkundig belogen hat, so hat er sie dadurch verlockt und manipuliert, ebenfalls die Gesetze Gottes und der Schöpfung zu brechen! Was also das Stehlen der Unschuld eines anderen betrifft, so muss die „stehlende“ Person dies wissentlich und offensichtlich tun, mit der Absicht, den anderen zu manipulieren, um seine eigenen egoistischen Bedürfnisse zu befriedigen und das Opfer arglos der Person vertrauen zu lassen. 

Zum Beispiel: Das Oberhaupt eines Landes sendet die jungen Männer in einen Krieg (was natürlich MORD miteinschließt) in ein weit entferntes Gebiet und sagt ihnen: „Ihr kämpft für Freiheit und zur Verteidigung eures Landes“, und sie glauben diese Lüge. So ziehen sie in den Krieg und stellen mit Grauen fest, dass sie unschuldige Menschen abschlachten und reiche Scheichs und deren Ölfelder und Geld beschützen und verteidigen – nicht die Freiheit ihres eigenen Landes. Und wenn sie sich gewahr werden, dass sie von jenem/jenen, denen sie vertrauten, geschickt und benutzt worden sind, Böses zu begehen – das ist es dann, wie ihnen ihre Unschuld gestohlen wurde. 

Ein weiteres Beispiel: Nehmen wir an, ihr seid ein Kind und entdeckt, dass euer Vater „nebenbei“ eine Freundin hat (das ist Ehebruch, Freunde). Wenn ihr ihn damit konfrontiert, sagt er euch, dass ihr ihm „versprechen“ müsstet, der Mutter nichts davon zu sagen. Er liebe sie immer noch und wolle sie und die Familie nicht verletzen, usw. Wenn ihr es ihr sagt, dann werde sie sich von ihm scheiden lassen und … und… und. Nun, als ein Kind seid ihr in eurem Herz am Boden zerstört, weil euer Vater euch gebeten hat zu lügen, aber ihr habt es ihm „versprochen“, und so wäre es irgendwie euer Fehler, wenn ihr es eurer Mutter erzählt, und bestimmt wollt ihr nicht die Scheidung eurer Eltern provozieren! Dies ist emotionale Erpressung, und der Vater hat die Unschuld seines eigenen Kindes gestohlen, indem er es dazu brachte, ihm zu versprechen zu lügen und sich für das, was passieren könnte, wenn es ihrer Mutter die Wahrheit erzählte verantwortlich zu fühlen (und für sein unverantwortliches Gebaren). 

Ein anderes vielleicht weit abscheulicheres Beispiel: Jeder Erwachsene, ob Mann oder Frau, der vorsätzlich dem lüsternen Zwang und der Manipulation gegenüber einem ihm/ihr vertrauenden Kind frönt, irgendeine Form von sexueller Aktivität auszuüben, hat absolut definitiv diesem armen Kind seine Unschuld gestohlen. 

Hier ist ein weiteres Beispiel, das den Herzen der Amerikaner nahe ist: Eure Vorväter der erstaunlichen Vereinigten Staaten von Amerika waren durch GOTT in der Entwicklung einer höchst heiligen Verfassung und der Bill of Rights inspiriert, um Frieden und Gleichgewicht zu erhalten und euch Freiheit und das Anstreben von Glück zu ermöglichen. Wenn auch nicht perfekt, so wurde sie durch die Beifügung von gewissen Ergänzungen, wie z.B. die Abschaffung der Sklaverei, zu einer sehr wichtigen und beschützenden Zusammenstellung von Normen für Menschenrechte, Anstand und Freiheit in eurer derzeitigen Geschichte auf Erden. Nun, jede Person, die ihr in die Regierungsämter wählt, wie Präsidentschaft, Vizepräsidentschaft, Kongress und Senat, hat einen Eid abgelegt, die Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika hochzuhalten. Ihr-das-Volk habt diese „Führer“ im Vertrauen und im guten Glauben gewählt, dass sie eure Verfassung und die Bill of Rights respektieren werden. Ihr habt nun [1993 (AdÜ)] einen Präsidenten, und einen ihn größtenteils unterstützenden Kongress, der durch seine Verfügungen des Präsidenten diese US-Verfassung im Grunde genommen 

 Seite 30 

aufgehoben hat, um die „Neue Weltordnung“ voranzutreiben, die über eine neue sogenannte „Verfassung“ für eine Weltherrschaft verfügt!  

Dies nennt man STEHLEN deiner Freiheit, Amerika, und Versklavung deiner Bürger. Respektieren jene „gewählten“ sogenannten Politiker, die diesen Verstoß gegen eure USVerfassung mittragen, den Eid, den sie vor euch und vor GOTT ablegten? Sie stehlen eure Freiheit – und schlimmer noch – sie legen einen Eid ab, von dem sie wissen, dass sie ihn nicht einhalten werden! Dies nennt man auch das Volk BELÜGEN, zugunsten ihrer eigenen egoistischen Ziele. 

Bitte verwechselt nicht jene, die absichtlich betrügerisch handeln, um anderen die Unschuld oder den Besitz zu rauben, mit jenen, die wirklich bei einer Lüge glauben, dass dies die Wahrheit sei und dann ihre falschen Ansichten an jemand anders/andere weitergeben (z.B. an ihre Kinder oder an Studenten). Dies ist einfach Unkenntnis der Wahrheit, und obwohl es für Gott akzeptabel oder nicht sein mag, so ist doch Unkenntnis kein vorsätzlicher Akt des Raubens der Unschuld von jemand anderem.  

Hier ist etwas anderes, das sich zu merken und voll zu verstehen sehr wichtig ist. Wenn jemand als wirkliche Selbstverteidigung und zum Schutz seiner Privatsphäre oder zur Verteidigung oder zum Schutz von jemand anderem etwas erzählt, von dem er weiß, dass es eine „Lüge“ ist, dann ist es nicht gegen Gottes Gesetze. (Dies bedeutet und entschuldigt nicht das auf heimtückische Weise lügen, hinsichtlich übler, geheimer Eide oder Aktivitäten irreführen, wie dies im üblen Kult der Freimaurerei geschieht.) Dies ist die eine Weise, auf die der Antichrist Gottes Gesetze verdreht, um andere zu verurteilen: durch Leute, die euch erzählen, dass ihr nie „lügen“ sollt, was bedeutet: „1. Eine Aussage machen, von der man weiß, dass sie falsch ist. 2. Die dazu dienen soll, einen falschen Eindruck zu bewirken. Ihr könnt buchstäblich zu einem Werkzeug gemacht werden, um euch selbst oder jemand anderem zu schaden oder ihn zu zerstören! 

Lasst uns euch einige Beispiele geben, damit ihr etwas zum Nachdenken habt: Sagen wir einmal, es herrscht der 2. Weltkrieg, und aus Mitleid versteckt ihr eine japanischamerikanische Familie in eurem Keller, um sie davor zu bewahren, in eines der Lager gesteckt zu werden. Dann kommt die Polizei an eure Türe und fragt euch, ob ihr japanische Leute gesehen habt oder kennt. Werdet ihr ihnen die Wahrheit sagen, wenn ihr wisst, dass es nicht nur eure Familie in Gefahr bringen würde sondern auch jene, die ihr beschützen wollt?  

Nächstes Beispiel: Sagen wir, ihr zieht in den Krieg und werdet durch die „Feinde“ gefangen genommen. Sie verlangen von euch, am Fernsehen aufzutreten und eine Aussage an eure Politiker zu machen, von der ihr wisst, dass sie falsch ist; aber wenn ihr dies nicht tut, werden sie euch töten. Werdet ihr tun, was sie wollen? 

Hier ist ein Beispiel, das Hatonn mehrmals gebracht hat: Stellt euch vor, Jesus Christus, Sananda, kommt zu eurem Haus, und die ihn suchenden „Behörden“ kommen vorbei, und ihr wisst, dass es deswegen ist, weil seine Verfolger nicht wollen, dass er frei und am Leben ist. Werdet ihr ihnen sagen, wo er ist? 

Wir werden noch ein Beispiel bringen, das für viele Realität werden könnte. Nehmen wir an, eure Regierung leitet einen Einberufungsbefehl ein. Nun verweigern euer Sohn, Vater oder Freund die Einberufung zu unterschreiben und entschließen sich „Verweigerer aus 

 Seite 31 

Gewissensgründen“ zu werden. Wenn euch nun die „Behörden“ anrufen und fragen, wo diese Person ist, werdet ihr es ihnen sagen?  

Nun, mit Gott wird es ein bisschen heikel, wenn ihr zum Beispiel Zeuge eines Mordes werdet; ihr kennt den Mörder, und aus Angst Zeuge zu sein und vielleicht selber bedroht, lügt ihr vor der Polizei und sagt ihr, ihr hättet nichts gesehen. Denkt sorgfältig über dies nach, denn täglich werden Verbrechen begangen, die Gottes Gesetze des Gleichgewichts verletzen, bei denen die Zeugen „zu sehr Angst“ haben, gegenüber der Polizei auszusagen. Der Kriminelle bleibt frei, mit seinen Verbrechen gegenüber Gott weiterzufahren. Denkt daran, ihr müsst den Unterscheid verstehen, wir sprechen nicht über das Übertreten von menschengemachten Gesetzen, die gerecht sein mögen oder auch nicht und die im Laufe der Zeit dauernd wechseln. Wir sprechen über das Verletzen von GOTTES GESETZEN, die sich nicht ändern und die auf ewig die Gesetze des Gleichgewichts in der SCHÖPFUNG bleiben. 

Ihr habt auch etwas, das „kleine Notlüge“ genannt wird, und die folgendermaßen definiert wird: „Eine falsche Aussage, die gemacht wird, um höflich oder freundlich zu bleiben.“ Dies wird auch „soziale“ Lüge genannt. Nun, die meisten von euch wählen es höflich zu lügen, um die Privatsphäre zu bewahren. Dies ist der eine Weg, aber es gibt noch andere Wege, nicht zu lügen und trotzdem eure Privatsphäre zu bewahren: Wenn jemand euch zum Beispiel fragt, wie viel Geld ihr verdient oder was ihr in eurer Freizeit tut, dann habt ihr mehrere Möglichkeiten zu antworten. Ihr könnt lügen, oder die als direkt oder schroff betrachtete Antwort lautet: „Das geht Sie nichts an.“ Aber für jene unter euch, die ehrenhaft und gegenüber den anderen höflich sein wollen, ihr könnt einfach sagen: „Seien Sie bitte nicht beleidigt, aber ich ziehe es vor, auf diese Frage nicht zu antworten, denn sie betrifft Sie nicht.“ Es gibt Situationen, die das Kriterium der höflichen oder Notlüge erfüllen, auch wenn viele von euch versuchen die Limiten dieses Kriteriums auszudehnen. Der Schlüssel hierzu ist die Absicht. 

Oftmals versteckt ihr euch hinter der Notlüge, anstatt eure wahren Gefühle zu beachten, um etwa Stelle zu behalten, zum Beispiel, wenn ihr euren Arbeitgeber als engstirnig und tyrannisch empfindet, und ihr befürchtet, dass ihr durch ein direktes und auf eine ehrliche Weise Ausdrücken eurer Ideen und Gefühle entlassen werden könntet. Ihr seht, durch das „Höflichsein“ lasst ihr die gegen euch gerichtete Tyrannei, wie ihr das empfindet, weiterbestehen.  

Ein Beispiel einer wirklich höflichen Lüge ist dies: Wenn ihr wisst, eure Mutter hat Stunden damit verbracht, ein Mal für euch zuzubereiten, und ihr mögt den Schinken nicht, und sie fragt euch, wie ihr ihr Essen mögt und ihr dann sagt: „Es ist wunderbar.“ Wenn es auch nicht genau eine wahre Aussage ist, eure wahre Absicht ist es, freundlich und anerkennend das zu ehren, von dem ihr wisst, dass es ihre Gefühle von Liebe für euch sind.  

So, wenn ihr also lügt und es eure Absicht ist, jemanden zu manipulieren, um auf egoistische Weise etwas, was ihr begehrt von jemandem zu erlangen oder zu bekommen, statt integer zu handeln und direkt zu sein, dann ist dies keine Notlüge. Merkt euch dies: Ihr könnt euch selbst und andere belügen, aber Gott könnt ihr niemals belügen. Ihr seht, Gott überwacht und registriert immer eure wahren Absichten in allen Situationen, die er euch präsentiert. 

  

 Seite 32 

Phoenix Journal Nr. 27 – 3. Teil 

  VERSTEHEN DER GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG 

Auch genannt „DIE GESETZE DES GLEICHGEWICHTS“ 

  10. DU SOLLST NICHT BEGEHREN ODER NEIDEN, WAS DEINEM NACHBARN GEHÖRT. 

Lasst uns zuerst die Wörter „begehren“ und „neiden“ definieren. Begehren bedeutet: „Sich nach etwas sehnen, das einem anderen gehört.“ Begehrlich/habsüchtig bedeutet: „Etwas auf übermäßige Weise begehren; geizig.“ Neid, Mißgunst bedeutet: „1. Ein Gefühl von Groll und Unzufriedenheit über die Talente, das Erreichte oder den Besitz von jemand anderem.“  

So, die eigentliche Bedeutung dieses Gesetzes ist es, dass ihr euch nicht wegen eurer eigenen Gefühle der Unsicherheit und Minderwertigkeit und dem Mangel an Selbstwert nach dem sehnen sollt, das ein anderer besitzt, wie etwa Geld, ein neues Auto, eine Fertigkeit oder ein Talent. Und dann, nach dem Sehnen nach diesem Objekt, das ein anderer hat, sollt ihr nicht noch obendrein dieser Person grollen, die etwas erreicht hat, von dem ihr fühlt, es zu begehren und es aber nicht geschaffen habt – genau aus euren Gefühlen der Unsicherheit und Minderwertigkeit und dem Mangel an Selbstwert heraus. (Siehe auch „Erkennen des Antichristen im Innern“.) 

Was dann passiert, wenn ihr habsüchtig und neidisch werdet, ist, dass ihr von eurer Gier und eurem Groll eingehüllt werdet und ihr die „persönliche Verantwortung“ für eure von euch geschaffene Illusion nicht übernehmen werdet. Ihr werdet damit weiterfahren, den wahrgenommenen „Mangel“ hervorzurufen; und schließlich werdet ihr durch die Auswirkungen der Gefühle des Begehrens und der Mißgunst verzehrt werden, was dann oftmals zu den verschiedenen Symptomen von Selbstbestrafung führt, wie etwa Wut, Schuldgefühle, Hang zur Kritik, Eifersucht und Depressionen.   11. DU SOLLST DEINEN FREIEN WILLEN NICHT DEM FREIEN WILLEN EINES ANDEREN AUFZWINGEN. AUCH BEKANNT ALS DAS „GESETZ DER NICHTEINMISCHUNG“. 

 Seite 33 

Dieses Gesetz wurde von Gott erlassen, damit nicht der freie Wille und die Seelenentwicklung eines jeden Fragmentes ohne die Erlaubnis von GOTT IM INNERN verletzt werden, insbesondere durch die Widersacher Gottes, die sich ihrer Macht mehr bewusst sind. Dies ist der gottgegebene Schutz jedes Fragmentes, damit es in ihrem individuellen Prozess der Entfaltung des Gottespotentials hin zu DEM EINEN Gerechtigkeit gibt. 

Es hindert so auch eure gutmeinenden Brüder daran, sich ohne die Erlaubnis des HEILIGEN VATERS einzumischen oder zu helfen. Seht ihr, während jedem Lebensstrom jedes Fragmentes sind die Gelegenheit und das Potential für eine göttliche Entscheidung durch den freien Willen jedes Fragmentes vorhanden. Durch die Lektionen, die sie in jedem durchlebten Lebensstrom lernen, beginnen die „jungen“ Seelen ihr Göttlichsein zu entfalten. Mit anderen Worten, sie lernen durch Erfahrung GOTT IN IHNEN zu erkennen und welche Gedanken, Worte und Taten sie in der Dunkelheit halten und in Unkenntnis darüber, was ihr wahres Gottespotential ist.  

Nun, ihr mögt euch selbst fragen: „Was ist mit dem ungeheuren, bösartigen Einfluss auf diesem Planeten? Warum wird dies von Gott zugelassen?“ Der Grund dafür ist, dass sogar die „Satane“ oder Widersacher von Gott nicht nur von Gott erschaffene Kreaturen sind, sondern dass sie auch den freien Willen bekamen. Gott gab einfach seinen ihm sich widersetzenden Schöpfungen ihre Möglichkeit in ihr Potential des Göttlichseins und in das göttliche heilige Licht hineinzuwachsen. Aber wegen ihrer Beschränktheit im Verhalten, d.h. ihrer durch ihr aufgeblasenes Ego hervorgerufenen, egoistischen Trennung vom EINEN, wurde ihre Realität oder Spielplatz für Erfahrungen ebenfalls von Gott eingeschränkt. Durch ihre eigene Wahl sind sie an die tiefsten Ebenen gebunden, die als die 1.-5. physikalisch manifestierten Erfahrungen bezeichnet werden. Seht ihr, die „gefallenen“ Wesen haben sich selbst aufgezwungene Beschränkungen durch ihre Wahl sich zu widersetzen und sich von ihrem SCHÖPFER abzusondern. Aber sie bekommen immer die Möglichkeit, das Licht der Wahrheit in der EINHEIT VON ALLEM zu sehen. Die Regeln sind strikt, und die Gefallenen kennen die Regeln, um durch ihr Ego von GOTT abgetrennt zu sein, aber sie verharren in ihrem Spiel von Manipulation und Betrügerei.  

Zum Beispiel: Wenn ihr in euch die Einflüsterungen des Antichristen hört, dann könnt ihr im Namen des heiligen Vatergottes und/oder von Jesus Christus Sananda darum bitten, dass alle dunklen Fragmente und Energien euren Raum unverzüglich verlassen! Sie MÜSSEN gehen. Aber sie können am Rande eures Energiefeldes herumhängen und auf einen schwachen Punkt in eurem Schutzfeld warten. Deswegen ist es so wichtig, GOTT um Seinen „weißen Lichtschild“ aus Liebe, Schutz, Führung, Macht, Weisheit, Integrität und Mut zu bitten. So müsst ihr den VATER IN EUCH bitten, dass er euch bitte zeigen möge, was ihr benötigt, um Seinem Willen zu dienen. Daher die Wichtigkeit von: „Nicht mein Wille, Vater, sondern in allen Dingen lass Deinen Willen getan werden.“ Diese aufrichtige Anrufung ist es, die euch auf eurem Pfad des DIENSTES AN GOTT UND DER SCHÖPFUNG und weg von der Torheit der Unwissenheit und wahrgenommenen Trennung hält, wo sich die Dunkle Bruderschaft des Antichrists aufhält.  

Vielleicht fangt ihr nun an zu erkennen, dass viele von euch hier schon viele, viele Tausende oder sogar Millionen von Lebensströmen auf diesen unteren Ebenen erlebt haben, und zwar durch eure Wahl, hinsichtlich eures eigenen Gottes-Potentials und der Verbindung zu dem EINEN ALLES WAS IST unwissend zu sein oder zu bleiben.  

 Seite 34 

Hier ist eine wundervolle Beschreibung dieses Entdeckungsprozesses durch unseren geliebten Bruder Germain: 

„Alle Dimensionen der SCHÖPFUNG existieren gleichzeitig. Ihr habt einfach nur über diese hier, die ‚3.‘ Dimension, ein Bewusstsein. Indem ihr in dieser dimensionalen Erfahrung arbeitet und lebt, streckt ihr mit Hilfe eurer spirituellen Lehrer euer Bewusstsein bis in die 4., 5. und sogar in noch höherdimensionale Ebenen. Dabei handelt es sich nicht um ein vertikales Ausdehnen, wie ihr Dinge linear wahrnehmt, sondern dies ist ein allumfassendes Ausdehnen des Bewusstseins. Euer Bewusstsein dehnt sich auf das Niveau eures VERSTÄNDNISSES aus – wenn ihr eine oder einige besondere Lektionen gelernt habt, wenn ihr euch die Lektion zu Eigen gemacht hat – , dies befreit euer Bewusstsein gerade ein bisschen mehr, sich streckend, bewegend, wachsend in den „Geist“ des Universellen ICH BIN, des EINEN ALLES WAS IST.“ 

Nun, der Grund, warum eure wohlwollenden Brüder, die HIMMLISCHEN HEERSCHAREN, gesandt worden sind, um euch zu helfen, ist, dass viele von euch zu GOTT gebetet haben, euch von der Knechtschaft eurer selbstaufgezwungenen Unwissenheit zu befreien. Sie wurden als Antwort gesandt auf eure Bitten um Gottes göttliche Führung und Hilfe. Sie sind eure Brüder von höherem Bewusstsein im Dienst des LICHTES GOTTES UND DER SCHÖPFUNG. Seht ihr, einige von euch haben die Torheit des Antichrists in sich und den Einfluss erkannt, den über euch und diesen geliebten Planeten zu haben das Massenbewusstsein den „Satanen“ oder „Widersachern“ zugelassen hat. Ihr seid dieser Illusion, der Widersacher des Göttlichen zu sein, müde und habt sie wirklich satt. Ihr wollt eure Freiheit, ihr wollt SEINE HEILIGE ERLEUCHTETE PRÄSENZ in euch fordern oder zurückfordern. Es ist Zeit, Freunde, zu höheren Stufen des Lebens aufzurücken. Jeder von euch wird nun zu seiner GÖTTLICHEN EINHEIT finden oder aufwachen – oder (und es ist sehr wichtig, dies zu verstehen) ihr werdet für vielleicht noch ein weiteres Jahrtausend an diese unteren Ebenen gebunden bleiben, bevor durch das sich ausdehnende Bewusstsein des Gott-Selbstes im Innern, durch den EINEN, eine weitere Gelegenheit zugestanden wird.  

Denkt deswegen daran, dass euch die erleuchteten Heerscharen Gottes helfen und Anleitungen geben und die Wahrheit durch den Irrgarten von Lügen und Betrug vermitteln können. Aber sie können es nicht für euch tun!! Ihr müsst vom GÖTTLICHEN EINEN in euch eure eigene Macht zurückfordern. Keiner kann es für einen anderen tun. So ist es weise, den euch übermittelten Anleitungen für eine bewusste Unsterblichkeit eine intensive Aufmerksamkeit zu geben.   12. DU SOLLST NICHT ÜBER ANDERE URTEILEN, SONDERN WEISE ALLE(S) VERHALTEN UND TATEN BEURTEILEN, DIE ZU DEN GESETZEN DES GLEICHGEWICHTS VON GOTT UND DER SCHÖPFUNG IM  WIDERSPRUCH STEHEN. 

Und weise sagte IMMANUEL zu den Leuten: 

 Seite 35 

„URTEILT NICHT FALSCH, DAMIT IHR NICHT FALSCH BEURTEILT WERDET. Denn was ihr auch für ein Urteil fällen mögt, so werdet ihr beurteilt werden, und mit welchem Maßstab ihr messen mögt, so werdet ihr gemessen werden. Deshalb urteilt gemäß der Logik der Naturgesetze, die der Schöpfung entstammen, denn sie allein sind wahr und präzise.“ 

„Was seht ihr den Splitter im Auge eures Bruders und seid euch nicht des Balkens in eurem Auge bewusst? Ihr Heuchler, nehmt zuerst den Balken aus eurem Auge, und dann seht, wie ihr den Splitter im Auge eures Bruders herausziehen könnt.“ 

„Lernt zuerst die Gesetze der Natur und der Schöpfung, bevor ihr urteilt und die Fehler eures Mitmenschen sehen wollt. Lernt zuerst durch die Gesetze der Natur und der Schöpfung eure eigenen Fehler erkennen, damit ihr die Fehler eures Mitmenschen korrigieren könnt.“ 

„Nie sollt ihr heilige Dinge den Hunden geben und auch nicht eure Perlen vor die Schweine werfen, damit sie nicht mit ihren Füßen darauf herumtrampeln und sich zu euch hindrehen und euch zerreißen. Denn wahrlich, ich sage euch, werft nicht eure spirituellen Schätze in den Schmutz, und verschwendet sie nicht an jene, die ihrer unwürdig sind, denn sie werden es euch nicht danken, und sie werden euch in Stücke reißen, denn ihr Verständnis ist gering, und ihr Geist ist schwach.“ Ende des Zitats aus: „UND SIE NANNTEN IHN IMMANUEL“. 

Genau wie es geschrieben steht, soll niemals jemand einen anderen als mehr oder weniger wert als sich selbst einstufen, insbesondere nicht, wenn die andere Person von verschiedener Farbe, Rasse, von verschiedenem Glauben oder Geschlecht (oder von einem anderen Planeten) als ihr ist. Aber vertieft das Verständnis hierüber; ihr müsst das Verhalten und die Taten von jedermann, euch selbst inbegriffen, weise beurteilen, wenn ihr wisst, dass sie gegen das LEBEN gerichtet sind, d.h., gegen die Gesetze gerichtet oder im Widerspruch dazu stehend, die das von Gott innerhalb der Schöpfung geschaffene Gleichgewicht aufrechterhalten. Und so müsst ihr alle eure Brüder und Schwestern als gleichwertige Fragmente des EINEN respektieren, und ihr sollt kein Verhalten und keine Taten in eurem Umfeld akzeptieren, tolerieren oder zulassen, von denen ihr wisst, dass sie die Gesetze des Gleichgewichts brechen.  

Aber ihr sollt nicht schlecht von jemandem denken und ihn dumm oder unwert nennen, weil er in seiner Persönlichkeit, seinem Verhalten und Verstehen von euch verschieden ist. IN DER WIDERSPIEGELUNG GOTTES IST JEDER GLEICH, NUR VERSCHIEDEN! Feiert und respektiert die einmaligen Unterschiede der anderen: Sie wie ihr drücken den VATER IM INNERN auf eine einmalige und großartige Weise aus. Denkt daran, GOTT lässt das Nichtwissen der Gesetze nur bis zu einem gewissen Punkt zu, und dann wird er aus dem „Tempel“ jedes SEINER Fragmente ausgestoßen, die mit ihrer himmelschreienden Gleichgültigkeit gegenüber dem LEBEN und seiner Nichtrespektierung weiterfahren.  

  13. WIE IHR SÄHT, SO WERDET IHR ERNTEN. AUCH „GESETZ VON URSACHE UND WIRKUNG“ GENANNT. 

 Seite 36 

Nun, dies ist das Gesetz, das die meisten wählen zu ignorieren oder falsch zu verstehen, wenn sie nicht die persönliche Verantwortung übernehmen wollen für die von ihnen manifestierte Erfahrung, die entweder als „gut“ und/oder (speziell) als „schlecht“ wahrgenommen wird. 

Gott schuf „Ursache“ und „Wirkung“, damit jedes Seelenfragment erkennen könne, wenn es eine spezifische Tat beginge – angenommen es stehle seinem Bruder ein Auto –, worauf auf diese Übertretung eine „Wirkung“ erfolgen würde, wie etwa vielleicht ins Gefängnis gehen zu müssen. Aber die Natur der Wirkung wird auf eine für jedes einzelne Fragment einmalige Weise geschaffen, die für dieses Fragment die beste Gelegenheit zum Verstehen der Lektion bringen wird. Unglücklicherweise ist für viele das Wiederholen und Wiederholen von ähnlichen/gleichen „Fehlern“ über einige Tausende von Jahren weitergegangen. Ja, es ist ihre Wahl, wenn sich die Seele weigerte, die persönliche Verantwortung für ihre Gedanken, Worte und Taten zu übernehmen. Der Haken ist, dass ALLE für ALLES, was innerhalb ihrer manifestierten Illusion geschieht, verantwortlich sind; ob sie sich nun dazu entscheiden oder nicht, weise endlich die Wahrheit zu erkennen und zu akzeptieren, ist Sache jedes Einzelnen. Sie werden weiterhin die Folgen ihrer im Widerspruch zu den Gesetzen Gottes stehenden Taten „erleiden“, und/oder sie werden ebenfalls die göttlichen Vorteile des Verstehens und Gehorchens der Gesetze Gottes erlangen.  

Nun, in euren östlichen Religionen, in Hinduismus und Buddhismus, haben sie einen Ausdruck genannt „Karma“, der in Funk & Wagnal’s Dictionary folgendermaßen definiert wird: „1. Die spirituelle Kraft, hervorgerufen durch die Taten eines Wesens, die bestimmt, in welcher Situation es reinkarniert. 2. Etwa: Schicksal. 3. Vibration.“ Sogar durch diese Definition beschreibt Karma nicht exakt dasselbe Ziel oder dieselbe Bedeutung wie ein einfaches „Ursache und Wirkung“. Der Ausdruck „Karma“, so wird von vielen vage geglaubt, beinhaltet, dass ihr dies oder jenes tun sollt, oder dass dies oder jenes geschehen ist, weil es euer „Karma“ ist, was bedeutet, dass es auch euer Schicksal ist. So kann man in die Gewohnheit verfallen, für alle seine Erfahrungen seinem „Karma“ die Schuld zu geben, wodurch dann nicht hinreichend die Lektion gelernt wird, dieses als „Karma“ Wahrgenommene loszulassen. Die Definition von Karma beinhaltet, dass ja, auf eure Handlungen gibt es Konsequenzen, dass ihr aber dazu verurteilt seid, Lebenszeit um Lebenszeit „zurückzuzahlen. Sie nimmt aber nicht das Wegfallen des „Zurückzahlens“ in Betracht, wenn die Lektion durch das Seelenfragment wirkt gelernt wurde. Denkt daran: In jedem Moment, wenn sich das wahre Verständnis und Erkennen hinsichtlich eines Fehlers und der Auswirkungen der eigenen Handlungen eingestellt hat, kann man durch Selbstvergebung jede Wiederholung einer Übertretung gegenüber einem andern, sich selbst und Gott loslassen. 

Nehmen wir zum Beispiel an, dass derjenige, der als „Hitler“ bekannt ist und der für den Tod von Millionen verantwortlich war, in den Momenten, bevor er seinen Todesübergang machte, seine Übertretungen GEGENÜBER GOTT wahrlich erkannte und verstand. (Alle Dinge sind möglich, Freunde!) Und in jenen Momenten vor seinem „Tod“ von seinem Lebensstrom betete er zu Gott in seinem Innern um VERGEBUNG durch sich selbst und alle anderen und dass er dann seinen Willen in GOTTES WILLEN legte, um ALLEIN unter dem VATER im Dienst zu sein. Nun würden jene, die an das Karma glauben, sagen, dass die Seelenenergie, die Hitler war, dazu verurteilt sein würde, dieselbe Verfolgung zu erleiden, die er anderen angetan hatte, wie auch etwa eine Million Tode durch die Hand eines Tyrannen, wie er einer war. Und wenn „Hitler“ sich weigerte, seine Dummheit zu sehen, dann würde seine Selbst-Verurteilung vor GOTT sehr streng ausfallen. Aber, abhängig vom Niveau seines Verständnisses oder 

 Seite 37 

Lernens der Lektionen, könnte sein „Zurückzahlen“ darin bestehen, dass er zu jemandem wird, der seine gesamten nächsten Inkarnations-Lebensströme DEM DIENST AN GOTT hingeben wird, um seinen Brüdern zu helfen, ihren spirituellen Hungertod zu überwinden. Denkt ihr denn nicht, dass es möglich ist, dass Gott SEINEN Diener wieder in SEINEM Schoß von Wahrheit, Liebe und Licht willkommen hieße? 

Eines darf man nie vergessen, dass sogar die „Opfer“ von Hitlers Hass ihr Opfersein gewählt hatten. Wenn ihr es wählen würdet, in einer bestimmten oder irgendeiner Situation nicht zu „Opfern“ zu werden, indem ihr immer Gott in euch selbst und in allen anderen respektiert und somit im Gleichgewicht lebt mit den GESETZEN GOTTES UND DER SCHÖPFUNG, dann würdet ihr keine „Quäler“ wie Hitler mehr schaffen. Es ist wirklich so einfach. Wenn die Leute ihre Lektionen darüber lernen würden, wie und warum sie ihr Opfersein schufen, dann würden sie auch sich selbst und all denen vergeben, von denen sie dachten, sie plagten sie, so dass auch sie sich von der Knechtschaft des „Karmas“ befreien könnten. Und ihre durch die Vergebung bewirkte Befreiung kann vor allem wirklich beinhalten, dem VATER IM INNERN EWIG DANKBAR dafür zu sein, dass er ihnen die Lektion gebracht und ihnen damit geholfen hat, ihre eigenen Übertretungen zu erkennen und nun von der Knechtschaft des sich Opfer-Fühlens befreit zu werden. Seht ihr das Bild nun? Die Verantwortung für alle manifestierten Erfahrungen liegt bei allen, die sich an der Erfahrung beteiligen und darin leben! 

  14. DU SOLLST ALLE VERPFLICHTUNGEN EINHALTEN, DIE DU IM DIENST FÜR GOTT, DEN VATER, DEN EINEN IM INNERN EINGEGANGEN BIST. 

Lasst uns nun jene Verpflichtungen beschreiben, die im Dienst für GOTT eingegangen werden, und zwar im Vergleich zu den Verpflichtungen gegenüber dieser manifestierten Illusion. Eure wichtigste Verpflichtung im Dienst für GOTT ist es, wohlweislich die sich hier vor euch entfaltenden GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG verstehen zu lernen und sie zu befolgen. Dies ist der vorzügliche Weg sich selbst und GOTT in allen anderen im Dienst für Gott und die Schöpfung zu respektieren. VERSTEHT UND BEFOLGT EINFACH DIE GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG. Ihr habt euch diese Verpflichtung untereinander schwer gemacht, und das muss nicht länger so bleiben. Ihr habt die Gesetze nun vor euch liegen und braucht nicht mehr behaupten, unwissend oder mißverstanden zu sein. Seht ihr das?! Verlangt euer göttliches heiliges Göttlichsein nun! Wir sind alles eins! Die Zeit ist nun für euch gekommen, die Wahrheit zu kennen und anzuerkennen! 

Lasst uns nun die anderen Typen von eingegangenen Verpflichtungen diskutieren, indem wir zuerst definieren, was „Verpflichtung“ im Funk & Wagnal’s Dictionary bedeutet: „1. Der Akt des sich Verpflichtens (sich selber vorbehaltlos widmen, opfern, weihen), oder die Lage verpflichtet zu werden. 2. Eine Verpflichtung oder ein Gelöbnis etwas zu tun.“ Andere Verpflichtungen, die im Dienst für GOTT gemacht werden, beinhalten Heirat, Elternschaft, Ernähren und sich Kümmern um die physisch Hungrigen, Armen und Kranken, und das VERBREITEN DES WORTES DER WAHRHEIT ÜBER DEN GEIST GOTTES UND DER SCHÖPFUNG unter allen euren spirituell unwissenden und verhungerten Brüdern, die zuhören werden. 

 Seite 38 

Nun, eine Verpflichtung, die ihr eingeht, um ein Haus oder ein Auto auf „Kredit zu kaufen“, das durch das Einkommen in der Zukunft bezahlt werden muss, ist für beide Parteien, die diesen Bedingungen zustimmen, bestenfalls zweifelhaft. Viele Familien entdecken nun – und noch viele mehr werden es tun –, dass sie dieses Zahlungsversprechen nicht werden halten können, weil viele ihre Stelle verloren haben, und vielen wird es noch so ergehen, und deswegen nicht das Einkommen haben, um zu bezahlen. Dies ist ein Beispiel für eine Verpflichtung, die kein Dienst für Gott ist. Milliarden von Kredit-„Dollars“ sind durch einige Wenige durch die Manipulation des „Kredits“ gemacht worden, und so sind gleichfalls Milliarden von den Vielen verloren worden, die mit Verbindlichkeiten hereingelegt wurden, für die sie nicht bezahlen können. Es gibt Tausende von Beispielen von angeschlossenen Verpflichtungen dieser Art. 

Wenn ihr nun einem Bruder oder einer Schwester das Versprechen abgebt, ihnen in irgendeiner Weise zu helfen, sei es sie für einen für euch gemachten Dienst zu bezahlen, oder ihre Haustiere zu füttern und auf ihr Haus aufzupassen, während sie weg sind, dann repräsentiert euer WORT eure Rechtschaffenheit, alle dem anderen gemachten Versprechen auf die für euch bestmögliche Weise einzuhalten. Eure persönliche Macht ist in direkter Beziehung zur Integrität eurer Seele. Dies will besagen, dass wenn euer Wort des Versprechens oder der Verpflichtung nichts bedeutet, dann entehrt ihr euch selbst, eure Brüder und GOTT und werdet machtlos und deswegen ein Werkzeug für das Übel. Und so ist die Moral der Geschichte: Denkt sorgfältig über jedes Versprechen und jede Verpflichtung nach, die ihr macht, bevor ihr euer Wort gebt. Gebt nicht euer Wort für in der Zukunft wirksame Versprechen, außer ihr seid gewiss, dass ihr fähig sein werdet euer Wort zu halten. Und stellt sicher, dass ihr jedes Versprechen, jeden Eid und jede Verpflichtung vollkommen versteht, um die man euch auf dieser Ebene bitten mag – und zwar bevor ihr dafür euer Wort gebt. Weil, wenn ihr nicht aufpasst, wie im Fall von vielen sogenannten „geheimen“ Organisationen, Gesellschaften und Mysterienschulen, euer ihnen gegebenes Versprechen eure unabsichtliche Verpflichtung gegenüber dem Übel bedeuten kann. Eine gegenüber dem Übel oder Satan gemachte Verpflichtung ist keine im DIENST FÜR GOTT gemachte Verpflichtung und wird deshalb von GOTT nicht anerkannt!!! 

  15. DU SOLLST DER WEISHEIT GOTTES GEHORCHEN IN BEZUG AUF DIE VERANTWORTUNGSBEWUSSTE UND AUSGEWOGENE ZEUGUNG DEINER SPEZIES. 

Wir haben über das Heiratsversprechen vor Gott zwischen einem Mann und einer Frau geschrieben, dass es einer der notwendigen Bestandteile ist, um Eltern für Gott zu werden, was das Zeugen eurer Spezies bedeutet. (Siehe Gesetz Nr. 8 „Du sollst keinen Ehebruch begehen“.) 

Nun, der GÖTTLICHE und HEILIGE Akt , den ihr sexuelle Vereinigung nennt, war von Gott für die Zeugung der Spezies geschaffen worden. Gott schuf DIESE GÖTTLICHE UNION, damit sie zwischen einem Mann und einer Frau durchgeführt würde, und zwar spezifisch zum Erhalt des ausgeglichenen Niveaus der Spezies jedes einzelnen Planetensystems. Aber die „Gefallenen“ oder Widersacher des GOTTSEINS haben diesen einst heiligen und göttlichen 

 Seite 39 

Akt, der einst in vollkommener LIEBE und HINGABE zum VATER gemacht wurde, vollkommen pervertiert und verdorben. So wird er (Sex) heute als ein „Geburtsrecht“ bezeichnet, der oft, ungestraft und mit vielen Partnern gleich welchen Geschlechts durchgeführt werden kann, ohne Berücksichtigung von Liebe oder verantwortungsbewusster Zeugung. Wie weinen wir und der VATER über euch! Dieser eine Mißbrauch hat eure Spezies nahezu zerstört! Lasst uns nochmals zitieren aus „Und sie nannten ihn Immanuel. Ich bin Sananda“, p. 55: 

„Der Akt von Heirat und Zeugung muss den höchsten Grad reinster Absicht und Vorbereitung haben, denn durch diese Bande und Einschränkungen wird die Bewahrung der Menschheit als eine Spezies auf dem Planeten gewährleistet. Wenn alles getan ist und alle daran festhalten, werden Gerechtigkeit und Frieden zu der ganzen Menschheit kommen, und das Leben in menschlicher Form kann erhalten werden.“ 

„Wenn der Mensch mit seinem egoistischen und unvorsichtigen Verhalten weitermacht, wird er seinen eigenen Todestarif erklingen lassen. Hier wird ein Punkt erreicht, jenseits dessen kein Planet das von der Menschheit aus dem Gleichgewicht gebrachte System noch ertragen kann. Und deshalb, sollte es geschehen, (lest dies sorgfältig) dass der Mensch nicht hören wird, so wird er über seine eigene Spezies Zerstörung bringen. Es wird etwa um das zweite Jahrtausend sein, dass der Mensch den Punkt der Selbstzerstörung erreicht haben wird. (Jetzt haben wir 1991, Freunde, habt ihr diese Prophezeiung von Jesus Christus Immanuel und anderer Propheten vor ihm erfüllt?!? Und so ist es von den Propheten geplant und wird geschehen, in seiner Zeit der Erfüllung und in meiner Zeit der Erfüllung.“ Ende des Zitats. 

Lasst uns beginnen mit Gottes Vorschriften bezüglich Heirat und Zeugung zwischen einem Mann und einer Frau. Es ist ganz klar, dass diese nicht besagen, dass Heirat und Sexualakt in Ordnung seien zwischen einem Mann und einem Mann, zwischen einer Frau und einer Frau, oder zwei Männern und einer Frau, oder drei Frauen und einem Mann, usw. Nochmals, die Gesetze des Gleichgewichts sind logisch, was bedeutet, dass sie spezifisch geschaffen wurden, um das Gleichgewicht innerhalb der Schöpfung zu erhalten. 

Wegen der verschiedenen Grade von vorsätzlich, systematisch und böswillig unzüchtigen und wollüstigen Sexualpraktiken, durch die diese GÖTTLICHE VERBINDUNG verdorben wird, und die von den meisten auf eurer Ebene praktiziert worden sind und es immer noch werden, ereignet sich die obenstehende, von unserem geliebten Jesus Immanuel gegebene Warnung vor euren Augen im jetzigen Zeitrahmen! 

Der Sexualakt wurde eigens entworfen, um durch einen Mann und eine Frau durchgeführt zu werden, die sich verpflichtet hatten, IHRE GÖTTLICHE LIEBE ZUSAMMEN IN DER VERBINDUNG DURCH DIE HEIRAT ZU LEBEN, wie von GOTT bestimmt. Durch diese Verbindung in Liebe war der Akt des Geschlechtsverkehrs zwischen einem Mann und seiner Frau zur Zeugung eine wirklich heilige und ehrenvolle Verantwortung, eine Ausweitung ihrer Liebe und Verpflichtung gegenüber GOTT, in Seinem Dienst als Eltern SEINER Kinder. 

Erinnert euch nun an das „Gesetz von Ursache und Wirkung“. Die Auswirkungen des Nichtbefolgens dieser einen Bestimmung von GOTT sind heute überall um euch herum zu sehen. Überbevölkerung und die Verbreitung von lebensgefährlichen Geschlechts- und Blutkrankheiten wie Syphilis und AIDS stellen sich als eure Selbstbestrafung heraus, und zwar 

 Seite 40 

bis zum Punkt des Bewirkens einer beinahe kompletten Zerstörung eurer menschlichen Spezies auf der Erde. 

So lasst hier keine Mißverständnisse bestehen. Die folgenden Praktiken sind ausdrücklich und unleugbar GEGEN UND WIDER DIE GESETZE VON GOTT UND DER SCHÖPFUNG: 

1. Jegliche homosexuelle sexuelle Betätigung zwischen zwei oder mehr Männern ist strikt verboten. 

2. Jegliche homosexuelle sexuelle Betätigung zwischen zwei oder mehr Frauen ist strikt verboten. 

3. Jegliche bisexuelle sexuelle Betätigung zwischen zwei oder mehr Männern und Frauen ist strikt verboten. 

Denkt daran, wir beziehen uns spezifisch auf sexuelle Aktivitäten und nicht auf Liebe, vertrauten Umgang (Teilen von seelentiefer Nähe und Außergewöhnlichkeit einer Freundschaft), gemeinsames Wohnen (Teilen von Wohnraum und Häusern mit anderen), und Freundschaft zwischen Mitgliedern desselben Geschlechts. Dies will besagen, dass es der unzüchtige, lüsterne und verantwortungslose Sexualakt ist, der ausdrücklich und strikt gegen Gott und das Leben gerichtet ist! 

4. Jeglicher Analverkehr (Sodomie) zwischen jeglichen Personen, ob männlich oder weiblich, ist strikt verboten. 

5. Jegliche sexuelle Betätigung von einem Menschen mit Tieren (Perversität) ist strikt verboten. 

6. Jegliche sexuelle Betätigung unter Leuten in enger Beziehung mit derselben familiären Linie (Inzest). Zum Beispiel: Bruder und Schwester, Vater und Tochter, Onkel und Nichte, Tante und Neffe, Cousin und Cousine, Mutter und Sohn, Großvater und Enkeltochter ist strikt verboten. 

7. Jegliche sexuelle Betätigung durch irgendeinen (männlichen oder weiblichen) Erwachsenen mit irgendeinem Kind ist strikt verboten. 

8. Prostitution – der Akt des sich selbst an jemanden Anbietens, durch Mann oder Frau, für sexuelle Beziehungen gegen Bezahlung derselben – ist strikt verboten. 

9. Jegliche sadistische oder masochistische sexuelle Praktiken, die durch jemanden an sich selbst oder an andern durchgeführt werden, sind strikt verboten. (Sadistisch: Eine Tendenz Gefallen daran zu finden, brutal zu sein. Masochistisch: 1. Eine Bedingung, unter der die sexuelle Befriedigung hauptsächlich davon abhängt, physischen Schmerz oder Erniedrigung zu erleben. 2. Eine Tendenz, Vergnügen durch eigenes Leiden zu erlangen.) 

10. Jegliche voyeuristische (jemand, der durch das Betrachten von sexuellen Objekten oder Akten sexuell befriedigt ist) Betätigung und jede Teilnahme an pornografischem 

 Seite 41 

(sexuell eindeutig und obszön) Material, wie Filme, Zeitschriften, Bücher, Illustrationen und Objekten, ist strikt verboten. 

Bitte versteht, dass es dieses Beschäftigtsein mit der Verhaltensweise des wollüstigen und lüsternen physischen Vergnügens ist, das zu vermeiden und spirituell darüber hinauszuwachsen sich jeder von euch entscheiden muss. Der verderbliche Einfluss durch die Beschäftigung mit sexuellen Gedanken, Worten und Taten ist in hypnotischer Weise obsessiv geworden und auch schrecklich erniedrigend für den GEIST DES LEBENS DES EINEN! DIES IST KEINE LIEBE, WIE MAN ES AUCH DEFINIEREN WOLLTE. Könnt ihr diese Wahrheit um euch und in euch nicht sehen? Eure sexuelle Obsession muss aufhören, wenn ihr über euren sterblichen Körper hinaus- und in GOTTES REICH kommen wollt! 

Viele von euch sind wohl mittlerweile neugierig darüber, wie es sich mit dem Akt der Masturbation („Stimulierung der Sexualorgane durch sich selbst.“) verhält. Lest zuerst nochmals den obenstehenden Abschnitt. Masturbation ist ein sexueller Akt des Selbstvergnügens mit sich selbst, und er ist auch das, was die meisten Paare bei euch machen, wenn sie „Sex“ zusammen haben und dies „Liebe machen“ nennen. Der einzige Unterscheid ist, dass es sich um das „Teilen“ von gegenseitiger Masturbation mit eurem Partner handelt. Gegenseitige Masturbation ist keine göttliche sexuelle Vereinigung, um eine Zeugung zu feiern. Wenn jemand ein „Erwachsener“ ist und nicht wünscht Kinder zu haben, dann ist das Trachten nach sexuellem Vergnügen durch sich selbst oder mit einer anderen Person ein Vergehen gegenüber sich selbst, einfach weil ihr euer spirituelles kreatives Potential in euch ablehnt und einschränkt. 

In dieser Zeit der extremen Beschäftigung mit sexuellen Dingen an eurem Ort beginnt bei vielen Jungen das Verlangen nach Sex schon während der Pubertät. Viele werden einen Orgasmus oder Träume haben während sie schlafen. Mit einer sorgfältigen und liebevollen Führung durch die Eltern schon lange vorher und während dieser Zeit wird das Kind nicht erschreckt sein durch die Veränderungen in seinem Körper und wird sich ziemlich sicher gelegentlich der Masturbation hingeben, sei aus neugieriger Erforschung oder als Entspannung des physischen Körpers. Maßvolle und gelegentliche Masturbation, durch jemanden, ob Kind oder Erwachsener, in der Abgeschiedenheit gemacht, ist nicht schädlich für und auch nicht gegen das Leben, solange sie nicht zu einer obsessiven Beschäftigung wird. Hingegen kann Masturbation zu einem Mittel der Selbstbestrafung werden, und dies ist für den GEIST GOTTES IM INNERN sehr schädlich. Denkt daran, Eltern, es kann für ein Kind sehr schädlich werden, wenn ihm bei der „Erziehung“ gesagt wird, seine Genitalien zu fürchten oder zu verachten, oder wenn man ihm wegen sexueller Selbsterforschung oder Masturbation Schuldgefühle auflädt. Es muss lernen, was seine persönliche Verantwortung ist und muss ALLE GESETZE GOTTES verstehen, einschließlich jener, die die Zeugung regeln. Aber wenn ihr das Kind dahin bringt, sich ängstlich, unanständig oder schuldig zu fühlen wegen seiner sexuellen Erforschung seiner selbst, so bewirkt ihr möglicherweise in ihm eine obsessive Beschäftigung mit der Sexualität. Ist das Kind nicht einer andauernden „sexuellen Stimulierung“ durch die Medien ausgesetzt, so wird es nach einer anfänglichen Selbsterforschung schnell das Interesse daran verlieren, wenn sein kreatives Potential durch seine Eltern und Lehrer ermutigt, gefördert und unterstützt wird. Die spirituell mehr bewussten Kinder und Erwachsenen werden entweder nicht sehr viel Interesse an sexueller Erforschung irgendeiner Art haben oder es allmählich verlieren. Es ist viel gesünder für den Geist, wenn dieser Prozess des sich Ablösens von sexuellen Belangen natürlich und aufgrund 

 Seite 42 

einer persönlichen Entscheidung abläuft, weil sich dies auf ein wahres spirituelles Verstehen und Bewusstsein stützt. 

Was ihr „sexuelle Energie“ oder „Libido“ bezeichnet habt, ist tatsächlich eine Entstellung/ ein Verderben des kreativen und fördernden Potentials DES GEISTES GOTTES IN EUCH.  Lasst uns dies wiederholen: Eure „sexuelle Energie/Libido“ ist tatsächlich eine Entstellung/ ein Verderben des kreativen und fördernden Potentials des GEISTES GOTTES IN EUCH! 

Lasst uns sehen, wie euer Funk & Wagnal’s Dictionary „Libido“ definiert: „1. Sexuelles Verlangen oder Impuls. 2. Das instinktive Verlangen oder der instinktive Drang hinter allen menschlichen Aktivitäten.“ Habt ihr das genau gelesen, Freunde? Instinktives Verlangen oder instinktiver Drang hinter allen menschlichen Aktivitäten! Die Sache ist die, Verehrteste, dass Sex nicht das instinktive Verlangen oder der instinktive Drang ist, wie er von GOTT geschaffen wurde. Was GOTT schuf, das war euer kreativer, fördernder Drang NACH WISSEN und GOTT IN EUCH ZU FEIERN, MITZUSCHAFFEN BEI DER SICH EWIG ENTFALTENDEN EXPANSION UND DEM ABENTEUER DES LEBENS! Die wahre liebende GÖTTLICHE VEREINIGUNG, also männlich/weiblich ihr kreatives Potential erlebend durch den sexuellen Akt zur Zeugung, war geschaffen, um eine VEREINIGUNG IN GÖTTLICHER LIEBENDER HINGABE zu sein, und ein FEIERN DER GESCHENKE DES MITEINANDER GETEILTEN EINSSEINS – UND EINES NEUEN, VON GOTT GESCHAFFENEN LEBENS.  

Selten fühlt jemand auf eurer Ebene wahre Liebe, liebevolle Freundschaft, Zuneigung und Vertrautheit zu seinem(er) Lebensgefährten(in). Die meisten haben ganz einfach vergessen was Liebe ist. Ihr denkt vielleicht, ihr und euer Lebensgefährte seien einige der raren Ausnahmen? Hier ist ein Test für euch. Wie lange würden eure Ehe und euer Versprechen weiter dauern, wenn ihr heute jede sexuelle Aktivität zwischen euch abstellen würdet? Gebt ihr eurem(r) Partner(in) wirklich sexuell und in anderer Hinsicht von euch, weil ihr ihn/sie zu befriedigen wünscht? Um euch beide zu befriedigen? 

Um euch selbst zu befriedigen? Ihr denkt euer sexueller Orgasmus sei Ekstase? Ihr schränkt die Ekstase sogar ein!  

Seht, ihr seid nicht eure Begehren, ihr seid nicht eure Gefühle. Ihr seid GOTTES GEIST DES LEBENS, und euer Geist IST der MEISTER über eure Begehren und Gefühle. Seht ihr nicht, dass ihr einfach, aus eurer Illusion des Nichtwissens und der Verwirrung heraus, gewählt habt, eure Begehren und Gefühle zu Meistern über euren Geist zu machen – über EUER GOTTSEIN?!? 

Dieser moralische Zerfall eures kreativen Potentials wurde durch den Antichristen geschaffen, gestaltet und geformt. Ihr habt ihm einfach die Lüge als Wahrheit abgekauft und seid von eurem Begehren nach Sex abhängig geworden. Ihr glaubt es nicht, dass euer Verlangen nach Sex geschaffen wurde? Schaut heute um euch. Eure Werbeindustrie wie auch eure Zeitschriften, Fernsehen und Filme erzeugen in euch eure Begierden, indem sie euch durch falsche Bilder verformen und euch einreden, was Schönheit, was „Sexappeal“ sei – mit andern Worten, indem sie eure Aufmerksamkeit ununterbrochen darauf richten, wie ihr physisch ausseht, wie es um eure athletische Ertüchtigung, euren Sexappeal und eure Attraktivität steht. Warum funktioniert dieses Erzeugen von Begehren, und warum hat es 

 Seite 43 

funktioniert? Weil der Antichrist zuerst „falsche Bilder“ produziert und auf eurer Angst spielt, unattraktiv, unwürdig, unbeliebt und von anderen abgelehnt zu sein, denen IHR erlaubt, über euch als ein menschliches Wesen zu urteilen! Durch die „falschen“ Versprechungen – durch euren Wunsch erzeugt, des Lebens wert zu sein – hält euch der Antichrist gefangen, und so seid ihr zu sehr damit beschäftigt, in die „falsche“ Form zu passen, als dass ihr euer innewohnendes kreatives spirituelles Potential entwickeltet! Wie könnt ihr es wagen, euch unwürdig zu fühlen indem ihr dem Unsinn der falschen Bilder glaubt! Bitte erinnert euch an diese Wahrheit! IHR SEID GOTTES TEMPEL! 

Die Inserenten verkaufen immer „ihr Bild“ von etwas, was ihr „Romanze“ nennt, und man ermuntert euch zu denken, es bedeute leidenschaftliche sexuelle Erfüllung. Euer Lexikon beschreibt „Romanze“ als: „1. Eine Liebesaffäre. 2. Eine Art von Liebe zwischen den Geschlechtern, charakterisiert durch hohe Ideale der Hingabe und glühende Begeisterung. 3. Von abenteuerlicher, heroischer oder exotischer Natur: eine Romanze in weit entfernten Gegenden.“ Wenn ihr euch nach einer Romanze sehnt, dann, glaubt es oder glaubt es nicht, meine Lieben, bedeutet dies nicht eine Sexaffäre, es bedeutet Liebesaffäre, ihr sehnt euch danach, in euch GOTTES LEBENSLIEBE zu erleben, ihr sehnt euch danach, euch LEBENDIG zu fühlen, d.h., nach warmen und intensiven Gefühlen, Ungeduld und Begeisterung. Warum? Weil ihr durch die selbstgeschaffenen Einschränkungen in eurem Leben gelangweilt und spirituell unerfüllt seid. (Beschränkungen, die die kontrollierten Medien in erster Linie für euch aufgestellt haben.) Ihr seid aus dem Gleichgewicht und sucht euer inneres kreatives Potential zu entzünden. Die Romanze ist das Versprechen auf Abenteuer und Freude im Erleben des GEISTES DES LEBENS, VON GOTT in euch. Seht, eine Romanze ist kein sexuelles Abenteuer oder ein Ort, an den man sich hinbegibt; sie ist euer Sehnen GOTT in euch zu fühlen und zu erkennen. Eine Romanze könnt ihr erleben durch das Teilen einer hingebungsvollen und abenteuerlichen Lebensliebe mit eurem Lebenspartner. Ungeachtet dessen, was euch die Werbekampagnen eurer Medien erzählen, denkt daran, dass euer Sehnen nach einer Romanze euer Sehnen nach einer Veränderung ist – von einer eingeschränkten und spirituell unerfüllten Existenz hin zum Erkennen und Erleben eures innewohnenden grenzenlosen kreativen spirituellen Potentials.  

Das nächste Mal, wenn ihr einen sexuellen Drang verspürt, schaut euch um und versucht herauszufinden, was ihr euch soeben angeschaut habt, was ihr gelesen oder an was ihr teilgenommen habt, durch das dieses Verlangen ausgelöst wurde. Männer, wenn ihr eine körperlich „schöne“ Frau seht, ist dann euer erster Gedanke Bewunderung und Würdigung dieses Geschenkes an Lieblichkeit, und seid über die Lieblichkeit und Schönheit IHRES GEISTES neugierig? Oder, fragt ihr euch stattdessen zuerst, welches Vergnügen ihr haben könntet, wenn ihr mit ihr eine sexuelle Vereinigung haben könntet? Und dasselbe gilt auch für euch Frauen, die ihr euch „befreit“ nennt, was normalerweise zuerst „sexuell befreit“ und dieselben „Rechte“ wie die Männer meint, um gelegentlichen Sexualverkehr zu haben.  

Erkennt, dass dieser „sexuelle Drang“ wirklich aus eurem unerfüllten kreativen Potential stammt, das danach schreit, von der selbstaufgezwungenen Beschränkung oder Grenze des physischen Sexualaktes befreit zu werden. Definition von „Akt“: „1. Einen Teil von etwas spielen; unpersönlich. 2. Vorübergehend oder als ein Ersatz dienen. Vortäuschen.“ Der Sexualakt begrenzt eure kreative und spirituelle Entfaltung, um Gott zu erkennen, dient als Ersatz dafür und gibt sich dafür aus. Wenn ihr wirklich diese Wahrheit erkennt und versteht, dann kann eure kreative spirituelle Entfaltung nicht mehr länger durch die Wiederholung eines 

 Seite 44 

albernen und wirklich spirituell nicht erfüllenden Sexualaktes frustriert und eingeschränkt werden. 

Bedeutet dies, dass von euch erwartet wird – von eurem Selbst und von GOTT –, nun mit jeglicher sexueller Aktivität aufzuhören? Nein, aber nur, wenn es eure Wahl ist, getroffen mit der Freude des wahren Verstehens, und folglich werdet ihr die Freiheit der Loslösung von dieser Abhängigkeit und des keinen Wunsch zur Zeugung haben erfahren. Für die meisten von euch, insbesondere die Erwachsenen, ist sexuelle Betätigung nun zu einer Sucht geworden, und deshalb müsst ihr diese als eine solche behandeln. Entfernt Versuchungen so viel als möglich aus eurem Umfeld, genau wie sich der Alkoholiker von Bars fernhalten und den Alkohol aus seiner Wohnung entfernen muss. Seid freundlich zu euch selbst, haltet euch sorgsam an die Liste der vorstehenden zehn Punkte mit den „strikt verbotenen“ sexuellen Verhaltensweisen (einschließlich Ehebruch). Ob ihr alleinstehend oder verheiratet und auf den Sexualakt süchtig seid, dann benutzt gelegentlich die Masturbation als das kleiner Übel, „wenn ihr müsst“. Seid ihr glücklich verheiratet und habt euch beide eurer Sucht zur monogamen gemeinsamen Masturbation als Sexualakt „erfreut“, dann brauchen es beide Partner, sich von dieser Sucht zu lösen. 

Seid also freundlich zu euch selbst und zu eurem(r) Lebenspartner(in), seid euch aber der Konsequenzen (wie eine Schwangerschaft) und der Verantwortung bewusst, und seid hartnäckig hinsichtlich eures Ziels (euch selbst) von allen Dingen der physischen Manifestation zu befreien und loszulösen. Erkennt es einfach, ohne euch selbst mit Schuld- und Schamgefühlen zu bestrafen, dass dies eine Übertretung gegenüber dem euch innewohnenden kreativen Lebensgeist ist. Akzeptiert es während einer gewissen Zeit, dass ihr Verlangen habt, dies, weil ihr süchtig seid und weil viele von euch dies als eine Ausdehnung ihrer Liebe begreifen. Bestraft euch nicht selbst oder den anderen, lasst das Verlangen sich auf natürliche Weise im jeweiligen Partner auflösen. Wenn ihr mit der Entfaltung und dem Abenteuer beginnt, euer kreatives spirituelles Potential zu entdecken, werdet ihr überrascht sein, denn an einem gewissen Punkt werdet ihr gewahr werden, dass der Sexualakt auf keinen von euch noch anziehend wirkt. Ihr werdet davon losgelöst sein und kein Interesse mehr daran haben! 

  

  

 Seite 45  

Phoenix Journal Nr. 27 – 4. Teil 

  

  VERSTEHEN DER GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG 

Auch genannt „DIE GESETZE DES GLEICHGEWICHTS“ 

   16. DU SOLLST DICH ANDEREN GEGENÜBER SO VERHALTEN, WIE DU MÖCHTEST, DASS SIE ES DIR GEGENÜBER TUN. AUCH GENANNT „DIE GOLDENE REGEL“. 

Die GOLDENE REGEL. Wie wahr ist es, dass wenn die Leute wirklich darüber nachdächten, wie sie einander behandeln und in Betracht zögen, dass sie ALLE EINS sind, dann würden sich eure kleinen „Differenzen“ – wie ihr das wahrnehmt – von selbst auflösen. Fragt euch selbst, wie ihr wirklich wünscht, wenn ihr den Geist Gottes in euch respektiert, von den anderen behandelt zu werden. 

Hier ist ein Anfang für euch: Mit Respekt, mit Ehrerbietung, mit Hochachtung, mit Würde, mit Enthusiasmus, mit Geduld, mit Toleranz und Verständnis, mit Versöhnlichkeit, mit Freundlichkeit und Höflichkeit, mit Fürsorge, mit Wohlwollen, mit Großzügigkeit, mit Interesse an eurem Gesprächsstoff, mit Liebe, mit Rücksicht, mit Ehrlichkeit und Integrität, mit Vertrauen, mit Freundschaft und mit Harmonie. 

Nun, behandelt ihr die anderen auf dieselbe Weise wie obenstehend beschrieben, und wie möchtet ihr behandelt werden? Behandelt ihr wenigstens euch selbst auf dieselbe Weise wie obenstehend beschrieben? Wenn ihr nicht wenigstens euch selbst mit Ehrerbietung und Respekt behandelt, wie könnt ihr erwarten, von anderen Ehrerbietung und Respekt zu bekommen? Behandelt die anderen mit Ehrerbietung und Integrität, Freundlichkeit und Toleranz, und erwartet, dass sie euch gleich behandeln werden. Wenn sie euch nicht mit demselben Respekt behandeln, dann achtet euch selbst genug, um ihr Fehlverhalten zu erkennen und um sie darauf hinzuweisen, und geht dann eures Wegs. 

Und Jesus Immanuel erklärte den Menschen: 

„Bittet und es wird euch gegeben werden; sucht und ihr werdet finden, klopft an und es wird euch aufgetan werden. Denn der, der seinen Geist bittet, erhält, und der, der 

 Seite 46 

durch die Macht des Geistes sucht, findet, und der, der an die Türe seines Geistes klopft, ihm wird sie geöffnet werden.“ 

„Gibt es jemanden unter euch, der, wenn sein Sohn ihn um Brot bäte, ihm einen Stein gäbe? Oder wenn er euch um einen Fisch bäte, würdet ihr ihm eine Schlange anbieten? Deshalb, wenn ihr, auch wenn ihr Böse seid, euren Kindern noch immer gute Geschenke geben könnt, um wie viel mehr wird euch euer Geist geben, wenn ihr ihn darum bittet?“ (Zitatende) 

Der Geist Gottes in euch gibt euch immer, was ihr benötigt, wenn ihr nur euer „verändertes“ Ego beiseiteschiebt und demütig mit EUREM GEIST kommuniziert. Alle Macht des VATERS existiert in euch, um euch das zu geben, was EUER GEIST benötigt, um das Leben liebevoll zu unterstützen und Freude, Erfüllung und inneren Frieden zu geben. Ihr braucht nur den INNEWOHNENDEN VATER zu fragen, euch zu zeigen, euch zusagen, euch das zu geben, was ihr benötigt, um das was aus Licht, Liebe, Freude ist in seinem Dienst zu unterstützen. In allen Dingen wird dein (SEIN) Wille getan werden! 

Es gibt ein Sprichwort, das heißt: „Sei vorsichtig worum du bittest, du könntest genau das bekommen.“ Ah, dieses Sprichwort weist auf eure Macht zur Manifestation hin, und wie ihr, wenn ihr das Leben durch den Nebel des „veränderten“ Egos aus einer egoistischen Perspektive seht, nicht wirklich versteht, was euer innewohnender GEIST braucht. Ihr mögt unangenehm überrascht über das sein, was das „veränderte“ Ego als Konsequenz dafür, dass ihr den Willen des Vaters in euch ablehnt, für euch heraufbeschwört!  

   17. DAS ÜBEL (GOTTES WIDERSACHER) MUSS IMMER EIN ZEICHEN SEINER VERDERBTHEIT TRAGEN.  (DURCH IHRE FRÜCHTE SOLLT IHR SIE ERKENNEN.) 

Eines der markantesten Zeichen der Bösen ist ihre Verlogenheit: „1. Sich den Anschein geben Gefühle oder Eigenschaften zu haben, die einer nicht besitzt, insbesondere die betrügerische Anmaßung der Tugendhaftigkeit. 2. Einer, der vorgibt, fromm und tugendhaft zu sein, ohne es zu sein.“ 

Immanuel sprach zu den Menschen in „Und sie nannten ihn Immanuel: Ich bin Sananda“ und sagte: 

„Wehe euch, ihr Schreiber und Pharisäer, ihr Heuchler, die ihre Tassen und Schüsseln außen reinigen, aber inwendig sind sie voll von Raubgier und Geiz. Zuerst müsst ihr das reinigen, was sich in der Tasse befindet, so dass das auf der Außenseite ebenfalls rein wird und bleibt. Genauso erscheint ihr vor den Leuten gottesfürchtig und gut, aber inwendig seid ihr voller Verlogenheit und Falschheit und Zuwiderhandlungen. Wehe euch, ihr Heuchler, die Grabmäler bauen für die Propheten und die Gräber der Gerechten schmücken und sagen: ‚Wenn wir zurzeit unserer Väter gewesen wären, so wären wir nicht schuldig geworden wie sie, im Vergießen des Propheten Blut.‘ – Deswegen erfüllt ihr das Maß eurer Väter, da ihr euer Leben ohne Verstehen beendet 

 Seite 47 

und in der Zukunft Lernprobleme haben werdet. Ihr Generation von Vipern, wie könnt ihr groß im Geist sein, wenn ihr von nichts etwas versteht? All das gerechte Blut, das von euch auf der Erde vergossen wurde, wird auf euch zurückkommen – beginnend mit dem ersten Propheten, den eure Väter und Vorväter ermordeten, bis zum Blut des Ascharias, des Sohns von Barachias, den ihr zwischen dem Tempel und dem Altar getötet habt –, und deshalb wird alles Blut, das in der Zukunft vergossen werden wird, auf eure Verantwortlichkeit gehen. Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, all dies wird über euch kommen, und über eure Rasse, während einer Epoche, die lange Zeit brauchen wird zu kommen und zu geschehen.“ (Zitatende) 

Ihr werdet also herausfinden, dass Heuchelei nicht zu GOTTES Reich gehört. Diejenigen, die ihren spirituellen Reichtum, ihre Frömmigkeit und Pracht verkünden, die sich selbst als erwählt erklären, einfach aufgrund ihrer Zugehörigkeit zu dieser oder jener Religion oder Rasse, sind Idioten, und sie sind Heuchler, weil das was sie im Außen sagen, sie seien es und glaubten daran, und das was sie wirklich insgeheim denken und tun, meistens sehr verschieden ist. 

Und Jesus der Christus Immanuel gibt uns weitere Zeichen, um uns zu helfen, die Üblen zu erkennen: 

„Hütet euch vor den falschen Propheten und Schreibern, die im Schafsfell zu euch kommen, denn innen sind sie wie tobsüchtige Wölfe; und sie predigen euch Bescheidenheit und von Heiligtümern, falschen Gottheiten und Göttern, und predigen euch Ergebenheit vor Götzen und falschen Lehren.“  

„Hütet euch vor jenen, die euch den Zugang zu Weisheit und Wissen verbieten und euch erzählen, nicht vorzutreten, um das zu hören, was vielleicht die Wahrheit ist. Denn sie sprechen nur zu euch, um Macht über euch zu gewinnen und euer Hab und Gut an sich zu reißen. Forscht immer unter den Hüllen nach, um das zu überprüfen, das sie euch nicht sagen und kontrolliert auch sorgfältig jene Dinge, die sie euch entnehmen. Wahrheit und Weisheit in Wahrheit werden ohne einen Preis, einen Schatz oder mit der Macht der Gewalt gegeben.“ 

„Ihr sollt diese Wesen an ihren Früchten erkennen. Kann eine Person Trauben von Dornen pflücken oder Feigen von den Disteln? Daher bringt jeder gute Baum gute Früchte hervor, aber ein schlechter Baum bringt schlechte Früchte hervor. Folglich: AN IHREN FRÜCHTEN SOLLT IHR SIE ERKENNEN.“ (Zitatende) 

Jene unter euch, die treu daran geglaubt haben, eure „Heilige“ Bibel sei in der Reinheit von Gottes Willen geschrieben worden, werden nun zweifellos ziemlich neugierig sein, wie und warum es zugelassen wurde, dass diese Sabotage DER WARHEIT hat geschehen können. 

So werden wir es euch erzählen: Es geschah nämlich, dass zu der Zeit als derjenige lebte, der als Moses bekannt ist, dass die religiösen/politischen Führer überglücklich reagierten, als ihnen Moses die ihm von GOTT übermittelten Gebote vorstellte. Der Grund: Weil sie dadurch zu den selbsternannten Schöpfern und Vollstrecker ihrer Interpretationen von GOTTES GESETZEN werden konnten. Es war so, dass sie entdeckten, dass sie dann durch eine vorsichtige Manipulation und Interpretation dieser Gesetze (wie etwa durch das Entfernen jeglichen Hinweises auf die Reinkarnation aus den Schriften) ein viel wirkungsvolleres Maß an 

 Seite 48 

Kontrolle und Disziplin über die Menschen, über die sie herrschten, aufrechterhalten konnten. Mit anderen Worten, sie würden zwischen GOTT DEM INNEWOHNENDEN VATER und den Menschen stehen, was sie (die Menschen) machtlos und der Gnade dieser durchtriebenen und doppelzüngigen „Führer“ ausgesetzt hinterließ. Diese bösartigen Betrüger befinden sich noch immer unter euch, und durch ihre Besitzgier, ihren Verrat und ihre Manipulationen kontrollieren sie große Teile eurer Welt – sozio-ökonomisch, politisch und sogar geografisch – bis zum heutigen Tag. 

Zusätzlich zu den Zeichen, nach denen in den Worten und Taten anderer Ausschau gehalten werden soll, müsst ihr zuerst die Zeichen des Antichristen in euch selbst erkennen. Bitte seht den Text in diesem Journal nach: „Wie den Antichristen (gegen Gott gerichtet) in euch selbst entdecken“. 

Denkt daran, ihr die ihr „treu und wahrhaftig“ seid, mit eurem aufrichtigen Engagement für die Entwicklung und das Vertrauen in euren INNEWOHNENDEN HEILIGEN GEIST, werdet die Wahrheit und die spirituelle Weisheit Gottes und der Schöpfung zu wissen bekommen, damit sie euch immer im Gleichgewicht und im Dienst für die EINHEIT VON ALLEM halten.  

   18. DU SOLLST GEGEN KEINES VON GOTTES MENSCHLICHEN WESEN SKLAVEREI BEGEHEN. 

Dies bedeutet, ihr dürft nicht durch Gewalt und Angst erzeugte Kontrolle, durch Einsperren, Ausnutzen und Manipulieren ein anderes menschliches Wesen dazu zwingen, irgendeine Arbeit für euch zu machen, gegen seinen Willen, ohne ihm eine angemessene Entschädigung zu geben. Dies bedeutet zudem, dass ihr nicht ein anderes menschliches Wesen kaufen oder verkaufen könnt, als wäre es eine Ware, die ihr besitzt. Dies schließt eure Kinder mit ein. Babys und Kinder sind keine „Produkte“, die hergestellt werden, etwa durch künstliche Befruchtung oder durch eine Leihmutter zur Welt gebracht. Wenn ein Paar nicht fähig ist physisch zu zeugen, dann hat es diese Wahl: Es kann ein heimatloses oder ungewolltes Kind adoptieren, oder es kann beschließen nicht Eltern zu werden. Die Adoption eines ungewollten oder elternlosen Kindes ist eine der liebevollsten und selbslosesten Handlungsweisen, die ein kompetentes und mitfühlendes Ehepaar im Dienst für Gott tun kann. Nicht alle Ehepaare sind und waren zum Zeugen bestimmt! Es ist keine Bestrafung durch Gott. Es liegt in der Verantwortung jedes „unfruchtbaren“ Ehepaars zu erkennen, dass das Kinderhaben in diesem Leben nicht seine Funktion ist. Aber wenn sie Kinder wünschen, dann müssen sie verstehen, welche EHRE es ist, das liebende Aufziehen eines von Gottes Kindern zu akzeptieren, das niemanden sonst hat, das es liebt! 

Einer der schmerzvollsten und erniedrigendsten Ausdrücke, mit denen ihr Menschen jene Kinder bezeichnet habt, die nichtehelich geboren sind, ist „Bastard“ (was gemäß menschlichem Gesetz „illegitim“ bedeutet). Ihr müsst nun aber wissen, dass es in GOTTES Reich keine Bastarde gibt. Diese nichtehelich geborenen Kinder sind Gott genauso wertvoll wie jedes andere Kind, das bei verheirateten Eltern geboren wurde.  

Dann hat es durch die ganze Geschichte hindurch unter euch Menschen viele gegeben, die behaupteten, die eine oder die andere Hautfarbe oder Rasse sei überlegen oder 

 Seite 49 

minderwertig. Das Gefühl einer sogenannten „genetischen“ Überlegenheit auf menschlicher Ebene existiert bei Menschen, die andere Menschen wegen ihrer unterschiedlichen Rasse und Farbe kontrollieren, beherrschen und versklaven wollen. Zum Beispiel glaubten viele Deutsche unter dem „Hitler“ Genannten, dass die „reine“ kaukasische Rasse allen anderen Rassen in genetischer, verstandesmäßiger und physischer Hinsicht weit überlegen sei. Sie glaubten, die Rasse rein zu halten, indem sie sich nicht mit sogenannt minderwertigen Rassen kreuzten. Desgleichen wird vielen der sogenannten Juden gelehrt – und sie glauben daran, dass ihre „Rasse“ vor allen anderen die auserwählte Gottes sei, und so glauben sie, sie seien überlegen. In Amerika wie in Europa wurden schwarze und dunkle Menschen als minderwertig betrachtet und zu Sklaven für die Weißen gemacht. 

Seht ihr nicht die bösen „höheren“ Mächte Verurteile gegenüber anderen, die in Bezug auf Kultur und Hautfarbe von ihnen „verschieden“ sind, schüren und fördern, damit sie diese von ihnen als tieferstehend Betrachteten kontrollieren können. Auf der ganzen Welt werden die Samen von Rassenunruhen, Zwietracht und Vorurteilen durch eure Medien und die Politik eurer Regierungen gezielt gepflanzt, aufgezogen und zugelassen, damit sie die bittere Frucht des Hasses und der Abneigung hervorbringen; und dies wird ununterbrochen aufrechterhalten, damit ihr Menschen euch nicht vereinen könnt! Indem sie euch getrennt halten – durch das Unterdrücken verschiedener Bevölkerungsgruppen auf der Erde – sorgen sie dafür, dass ihr euch ständig im Krieg untereinander berfindet, währenddessen sie ihre Pläne für eine TOTALE Beherrschung von euch allen ausführen.  

Nun, ist es für einen Mann und eine Frau von verschiedenen Rassen gegen die GESETZE GOTTES zu heiraten und Kinder zu bekommen? Natürlich nicht! Die genetische Zerrüttung eurer menschlichen Spezies erfolgt hauptsächlich wegen der Krankheiten der spirituell schwachen und verdorbenen Leute, die Kinder zeugen und nicht wegen ihrer Hautfarbe! Jede Seele ist ein Fragment Gottes. Welche Rasse oder Farbe eine Seele auch wählen mag, um sich zu inkarnieren, dies macht für Gott absolut keinen Unterschied. Nur die Menschen fühlen sich davon angezogen, falsche Merkmale und Charakterzüge in Bezug auf rassische Überlegenheit/ Minderwertigkeit zu konstruieren und beschreiben.  

Im Dienst für das Göttliche Licht von Weisheit und Wahrheit 

Unseres Schöpfers, Aton und der Schöpfung sind WIR: 

Sananda 

Lord Michael 

Germain 

Druthea 

  

  

  

 Seite 50  

  VERSTEHEN DER NATUR EURER PERSÖNLICHEN VERANTWORTUNG 

Nun wollen wir die persönliche Verantwortung diskutieren, die jeder von euch Menschen in Richtung Harmonisierung mit den von oben verkündeten Gesetzen des Gleichgewichts und mit ihrem Erhalt hat. Da ihr von eurem Schöpfer mit dem freien Willen und einer vernünftigen Intelligenz beschenkt worden seid, so ist es wahr, dass Gleichgewicht eine von jedem Menschen getroffene Wahl ist, was nicht dasselbe ist, wie der Instinkt des Erhaltens und des Gleichgewichts, wie er von der Schöpfung eurem Tier- und Vogelreich gegeben wurde. 

Machte euch Gott deshalb zu den Herren über diese Seine Schöpfung? Ja, aber nicht um diese Perfektion zu verbessern, um zu beherrschen, auszurotten und zu zerstören. Er gab euch ein physisches Reich, um die erstaunliche und wundervolle Vielfalt des Lebens zu erleben. Dies hier ist ein Ort, der euch zur Verfügung gestellt wurde, um spirituelle Perfektion zu erreichen, durch das Lernen und weise Befolgen der von Gott und der Schöpfung herausgegebenen Gesetze. Außerdem ist dies ein Ort, um mit Hilfe des GÖTTLICHEN GEISTES IN EUCH zu lernen, wie euch mit der gesamten Schöpfung, einschließlich der geliebten Mutter Erde, zu harmonisieren, in der ihr es wähltet eure Erfahrungen zu machen. Unglücklicherweise habt ihr mit eurem auf dem freien Willen basierenden analytischen Geist egoistisch gedacht, dass durch das „Modernisieren“ und „Verbessern“ dieser wundervollen Schöpfung ihr aus diesem Ort für euch einen besseren machen würdet, um darauf zu leben – und dies mit totaler Missachtung des Restes der Erde, des Mineral-, Pflanzen- und Tierreichs. 

So, als Beispiel werden wir eure vielen eingeborenen Kulturen ehren, die als die „Alten“ oder „Indianer“ bekannt sind und die überall auf eurer Welt während eures gesamten planetarischen Zyklus existiert haben. Aufgrund der Fülle ihres spirituellen Wachstums hatten diese Menschen begriffen, dass sie Teil dieser Welt waren, aber nicht VON dieser Welt. Sie ehrten und segneten die Mutter, die ihnen Schönheit, Essen und Unterkunft gab. Sie ehrten und segneten die Tiere, die ihnen Essen und Kleidung gaben. Und sie ehrten und segneten den VATER, DEN GEIST DES LEBENS, der ihnen ihre Lebenserfahrung gab. Sie wussten, dass sie nichts besaßen, sondern nur den in ihnen INNEWOHNENDEN GEIST GOTTES. Sie lebten in Harmonie und Gleichgewicht als ein Teil des Ganzen, und zwar nicht als der dominante, sondern als ein ergänzender Teil. Es war ihre Wahl, die von GOTT und der SCHÖPFUNG herausgegebenen Gesetze zu befolgen. 

Und dann kamen jene, die sich arroganterweise über allen anderen stehend fühlten, weil sie „zivilisiert“ seien. Definition von „Zivilisation“: „Zustand einer menschlichen Gesellschaft, der durch ein hohes Niveau an intellektueller, sozialer und kultureller Entwicklung charakterisiert wird.“ Was ist mit der Entwicklung einer wahren spirituellen Weisheit und Perfektion? Natürlich betrachteten es die Intellektuellen als wichtig, über eine sorgfältig vorbereitete Auswahl an „religiösen“ (nicht notwendigerweise spirituellen) Doktrinen zu verfügen, die ihnen für sie selbst den notwendigen Grad an Kontrolle, Macht und Vorherrschaft über ihre 

 Seite 51 

Brüder in ihrem von ihnen geschaffenen Königreich garantieren sollten. Die Eingeborenen wurden verachtet und primitiv genannt und deswegen gezwungen, entweder „zivilisiert“ oder eliminiert zu werden. Viele von jenen, die sich weigerten, sich der Hure des Antichristen zu ergeben, wurden einfach abgeschlachtet. Diejenigen, die überlebten, waren es leid in der spirituellen Armut der „modernen“ Zivilisation zu leben. Nun, viele der Überlebenden haben ihre alten spirituellen Lehren des Gleichgewichts bewahrt oder wiedergewonnen und arbeiten daran, ihre spirituell verhungerten und verlorenen Brüder in dieser „modernen“ Zivilisation zurückzugewinnen. 

So, zusammen mit dem in jedem von euch INNEWOHNENDEN GEIST DES LEBENS müsst ihr erstens klugerweise die Gesetze des Gleichgewichts verstehen und sie befolgen, und zweitens begreifen, wo innerhalb der SCHÖPFUNG dieses wundervollen Himmelskörpers eure Verantwortung beginnt und endet. 

Zum Beispiel: Seid ihr für die instinkthafte Natur der wilden Tier-, Reptil- und Vogelreiche verantwortlich? Natürlich nicht. Seid ihr für die Natur der Mineralien, der Gräser, Sträucher und Bäume verantwortlich? Natürlich nicht. Aber seid ihr für jene Wesen des Tierreichs verantwortlich, die ihr zu Nahrungs- und Kleidungszwecken oder als Haustiere domestiziert habt? Natürlich seid ihr das! Ist es falsch, diese Tiere domestiziert zu haben? Nicht unbedingt, es ist einfach eine Tatsache, dass ihr dies getan habt. Deshalb seid ihr für die Pflege und die persönlichen Bedürfnisse der domestizierten Tiere wie Kühe, Schafe, Pferde, Hühner, Vögel, Katzen und Hunde, die ihr besitzt, verantwortlich.  

Ist es falsch, zu Essenszwecken ein Tier zu töten? Nein, aber warum tötet ihr Geschöpfe, nennt dies dann „Sport“ und prahlt vor euren Brüdern damit, was für ein guter Killer ihr seid? Wir würden dies egoistisches, heimtückisches Töten nennen – seht ihr. Hier ist ein Unterschied. Gerade heute verfügt ihr über eine Menge von domestizierten Tieren, wie Kühe, Schweine und Schafe, zu Nahrungs- und Kleidungszwecken; warum also benötigt ihr es, auch die freilebenden Geschöpfe zu töten? In diesen Zeiten ist es oft so, dass weil der Mensch ihnen IHREN Lebensraum gestohlen hat für Städte, Vorstädte, Landwirtschaft und Golfplätze, gibt er ihnen dann ein kleines „Reservat“, und wenn sie sich darüber hinaus bewegen oder ihr Reservationsgebiet übervölkern, muss er dies dann wieder ins Gleichgewicht bringen und diese überzähligen Tiere töten. Genau wie ihr es mit den ursprünglichen Bewohnern – euren Brüdern – getan habt. Ihr zivilisiertet und zerstörtet ihr Reich und botet ihnen dann unnützes (für euch) Land als Reservate an, um darin getrennt von der „Zivilisation“ zu leben. 

Ihr müsst verstehen, dass euch Gott die Tiere zu Nahrungs- und Kleidungszwecken gegeben hat, wenn ihr dies denn wählt und braucht. Er gab euch die erstaunlichen Gemüse, Kräuter und Pflanzen als Nahrungsmittel und Medizin und mit einem hervorragenden Geschmack für euer Überleben und zu eurem Genuss. Bedankt und ehrt und würdigt ihr jeden Tag die Tiere, die Pflanzen, die Gemüse und Gott dafür, dass sie euch physisch und spirituell erhalten? Bedankt ihr euch, ehrt und würdigt ihr jeden Tag diesen wundervollen Planeten, Mutter Erde, dafür, dass sie euch die Geschenke von Schönheit und Überleben gibt, die sie in so reichem Maße bereitstellt? 

Lasst uns die Verantwortung zur Pflege der Menschen gegenüber ihren Haustieren diskutieren. Wenn ihr ein Haustier habt, wie eine Katze oder einen Hund, dann ist dieses hinsichtlich seiner Liebe, Pflege und seines Futters von euch abhängig. Eine Katze oder ein 

 Seite 52 

Hund oder sonst ein Tier hat, was das betrifft, den Gruppengeist seiner Spezies der ihm INNEWOHNENDEN SCHÖPFUNG. Das Tier besitzt die instinktive Natur seiner jeweiligen Gattung. Im Gegensatz zu dem, was manche von euch glauben möchten, besitzt das Tier neben seinem instinktiven Verhalten keinen freien Willen und nicht den gleichen Grad von Denkfähigkeit wie der Mensch. Die Tiere sind extrem empfänglich für Liebe, wie alle Lebewesen in der SCHÖPFUNG. Sie machen wundervolle Freunde und Gefährten für den Menschen aus und bringen ihm Helle, Spaß und Humor. 

Wegen der Domestizierung dieser Haustiere ist in ihnen eine Unterbrechung des natürlichen Gleichgewichtsmechanismus geschaffen worden. Sie haben sich zu stark vermehrt. Manche verantwortungslosen „Besitzer“ dieser Tiere haben es zugelassen, dass dies geschieht und wollten sich dann nicht immer um die Nachkommen kümmern. Viele dieser Jungen sind zum Sterben verurteilt, lesen Krankheiten auf und verbreiten sie, werden wild, oder enden letztlich in einer eurer menschlichen Institutionen. Glücklicherweise erkannten die Gründer solcher Tierheime die Notwendigkeit, sich um diese explodierende Anzahl ungewollter Tiere, insbesondere Hunde und Katzen, zu kümmern. Es sind Waisenhäuser für verlorene, streunende oder ungewollte Tiere, und es ist äußerst traurig, dass wenn die Tiere auch nur für einen geringen Betrag den Leuten angeboten werden, die sie adoptieren könnten, werden die meisten nicht adoptiert und deshalb getötet, normalerweise durch Einschläfern. Es ist wirklich herzzerreißend und erstaunlich genug, aber die meisten, die sich entschließen, in Tierheimen zu arbeiten, tun dies aus LIEBE für die Tiere. Als Teil der Adoptionspolitik verlangen die meisten dieser Adoptionsheime, dass alle Katzen und Hunde sterilisiert werden müssen. Würdet ihr denn nicht beistimmen, unsere Lieben, dass es logisch ist, dass das Sterilisieren dieser Haustiere weit humaner und verantwortlicher ist, als das Zulassen einer fortgesetzten Übervermehrung? 

Unsere Lieben, ihr müsst nun also überlegen, wie ihr euer Leben in Harmonie und Gleichgewicht mit dem Rest der SCHÖPFUNG halten könnt. 

Ihr beginnt mit dem reinen Wunsch die Wahrheit zu erfahren. Um nun etwas zu erfahren, müsst ihr erkennen, dass euer bewusstes „verändertes“ Ego in seiner Wahrnehmung der Wahrheit beschränkt ist und dass GOTT für euch den besten Weg und Pfad in Seinem Dienst KENNT. So müsst ihr euren Willen dem übergeben, was GOTTES Wille ist. In eurem täglichen Gebet müsst ihr GOTT um das LIEBENDE LICHT des Schutzes, der Führung, der Kraft, der Weisheit, des Wissens, der Integrität und des Mutes bitten, um am besten Seinem Willen zu dienen und nicht dem euren. Dann, unsere Lieben, müsst ihr auf den Vater warten, damit er euch das gibt, was ihr in Seinem Dienst zum Leben braucht. Seht ihr dies? Euer Wille und Sein Wille müssen wieder EINS werden. 

Für euch, die ihr nun die Wahrheit erkennt und findet, euer Becher sei voll von Wissen und Weisheit, wie vom VATER gegeben, ihr habt nun auch die Verantwortung, den Becher an jene eurer Brüder weiterzureichen, die ihn akzeptieren werden. Ihr werdet herausfinden, dass damit ihr in eurem Dienst vorwärtskommt, muss der Becher weitergegeben werden. Ihr könnt ihn deshalb nicht für euch selbst behalten, denn er ist voll und muss geleert werden, bevor er wieder voll werden kann. Ihr könnt seinen Inhalt nicht wahllos über alle versprühen, die zu euch kommen; er muss weitergegeben und durch Wählen durch einen jeden akzeptiert werden. Es unterliegt nicht eurer Verantwortung zu versuchen den Becher jemanden zu geben, der ihn nicht haben will. Ihr gebt den Becher weiter, und einige werden ihn ablehnen 

 Seite 53 

und andere ihn akzeptieren. Es ist jedoch nicht eure Sorge, wer ihn akzeptiert und wer nicht. Eure Pflicht ist es, den Becher an jene weiterzureichen, die ihn akzeptieren und das Ergebnis dem in allen innewohnenden GOTT zu überlassen. Denn so werden auch jene, die den Becher des Wissens und der Weisheit annehmen und von der Wahrheit trinken, ernährt und erfüllt werden von der Freude der Wahrheit, und dann werden sie ihren Becher ebenfalls weiterreichen. Alle werden die Gelegenheit bekommen, den Becher zu erfassen, wenn nicht von euch, dann von jemand anderem. Es liegt an euch, ihn ihnen anzubieten und AUF DEN HERRN ZU WARTEN. Euer Becher wird erneut gefüllt werden, und ihr werdet ihn erneut weiterreichen, und auf diese Weise werdet ihr DEM VATER DIENEN, DER EUCH ALLEN INNEWOHNT. 

  

  

  

WIE DEN ANTICHRISTEN IM INNERN ERKENNEN 

(DER GEGEN GOTT EINGESTELLT IST) 

Beobachtet eure Gedanken, Worte, Handlungen und Taten  in Bezug auf die folgenden Hinweise:  1. GEDANKEN UND GEFÜHLE VON  MINDERWERTIGKEIT UND ÜBERLEGENHEIT 

Gefühle von Minderwertigkeit oder Überlegenheit über andere werden sich meistens als ein zweischneidiges Schwert zeigen, d.h., beide Gefühle können gleichzeitig existieren. Zum Beispiel: Jemand, der sich vielleicht hinsichtlich seiner Leistung anlässlich einer gewissen Tat oder Handlung minderwertig fühlt, mag dies so fühlen, weil es ihm in seinen Augen nicht gelungen ist, überlegen zu sein. Irgendwo in seinem veränderten Ego existiert der Antichrist, der ihm Leistungsstufen vorgibt, die vielleicht seine heutigen Fähigkeiten übersteigen. Er wird dann um die ihm zustehende Überlegenheit kämpfen, die über andere zu haben er glauben gemacht wird, und daher fährt er damit fort, sich durch etwas, das in seinen Augen ein Versagen ist, selbst hereinzulegen. Dies ist es, wo der Ausdruck „Wettkampf“ (definiert als: sich gegen einen anderen/andere wegen irgendeiner Sache anstrengen) in der Gesellschaft auf eine solche Weise deformiert worden ist, dass jemandes persönlicher Wert als ein menschliches Wesen an seiner Leistung gegenüber anderen gemessen wird, statt daran wie er sein „persönliches Bestes“ verbessert, was darin besteht, sich zu bemühen sich über seine selbst aufgestellten Limiten hinauszubewegen.  

Und so ist es nun, dass einer, der durch den Antichristen in ihm gescholten wird, dass er sich über andere überlegen fühlen soll, sich von seinen Gefühlen nicht unterlegen sein zu wollen 

 Seite 54 

locken lässt, was sich ihm oft als Ablehnung seiner Art zu sein und als Unwürdigkeit darstellt. Hier ist es, wo die Angst in die Szene tritt, und dies bringt uns zum nächsten Punkt. 

  2. DER ANTICHRIST STIEHLT DIR DAS „JETZT“ ODER DEN JETZIGEN AUGENBLICK 

Es ist sehr einfach, wie dies vonstattengeht. Der Antichrist behält euer verändertes Ego in einer Ausrichtung auf vergangene Schuld oder in einer Ausrichtung auf Zukunftsangst. Dies ist es, wie eure Fähigkeiten zur Realitätsmanifestation kontrolliert werden. 

Indem ihr euch in eurer Vergangenheit suhlt, Erfahrungen mit Bedauern und Selbstmitleid wiedererlebt, könnt ihr nicht im jetzigen Augenblick arbeiten, um etwas zu verändern oder wünschenswertere Umstände zu erschaffen. Dies ist der Grund, warum viele von euch von der großen Weisheit des VERGEBENS und LOSLASSENS aller vergangenen Emotionen und Gedanken, Worte und Taten gehört haben mögen. Man muss sich selber und den anderen vergeben. Denkt daran, dass dies nicht bedeutet, dass ihr nicht die aus euren Erfahrungslektionen gezogenen Lehren in der Wahrheit bewahrt, denn dies ist es, warum ihr die Erfahrung in erster Linie geschaffen habt – um euer Gewahrsein der Wahrheit zu erweitern. Dieselbe Regel über die Ausrichtung in die Vergangenheit gilt auch für jene, die zahllose Stunden damit verbringen, angenehme vergangene Erlebnisse wieder zu erleben, und zwar auf Kosten des im „Jetzt“ Lebens und Schaffens. Ein ziemlich zutreffendes Klischee sagt diesbezüglich: „Es ist in Ordnung zurückzuschauen, aber starrt nicht hin.“ 

Nun, die Ausrichtung auf Zukunftsangst ist für fast die ganze Menschheit ein riesiger Stolperstein. Die Angst an sich ist ein massiver Abgrenzer des menschlichen Wesens von seinem Schöpfer. Die Angst ist das wirkungsvollste Werkzeug des Antichristen im Inneren. Da nun das Höchste Gebot der Schöpfung lautet: „Erreiche die Weisheit des Wissens insofern als dies dich befähigen wird, die Gesetze der Schöpfung in kluger Weise zu befolgen“, leuchtet es ein, dass das Erkennen der Wahrheit in allen Dingen, einschließlich eurer unsterblichen Verbindung zu Gott, jede Angst vor zukünftigen Erlebnissen in eurem Wesen überwinden wird, da ihr als eine unsterbliche Seele, als ein Fragment Gottes, der Meister eures Geschicks seid. Seht, Angst lähmt die Sinne und kann sich nur in einem Wesen manifestieren, wenn dieses sich als getrennt von seinem Schöpfer sieht, statt als ein Fragment des EINEN. Es ist diese Illusion des von dem EINEN Getrenntseins, die die Menschen in der irrigen Fessel der Angst gefangen hält. Wenn jemand die Wahrheit erkennt und gewillt ist, die manifestierte Illusion so zu sehen, wie sie wirklich ist, dann wird er das natürliche Gleichgewicht und den inneren Frieden feststellen, die durch das sich Verlassen auf den innewohnenden Vater errungen werden und durch das weise Befolgen der von Gott und der Schöpfung gegebenen Gesetze des Gleichgewichts. 

Dies bringt uns nun zum Punkt des Erinnerns und Verstehens des GESETZES DES EINEN. In der Reflektierung durch Gott sind alle Wesen und Schöpfungen gleich, nur unterscheiden sie sich alle hinsichtlich ihrer Fähigkeiten, Talente und Wesensart als ein Ausdruck des EINEN. Seht, eine Abtrennung kann nicht existieren, alles stammt aus der EINEN GROSSEN QUELLE VON ALLEM, die Schöpfung und alles wird zu unserer Quelle, dem EINEN, zurückkehren. Die Menschen existieren als ein individuelles Fragment des Ganzen, als ein Fragment und, wenn 

 Seite 55 

ihr wollt, versehen mit dem unbeschränkten Potential an Gottesbewusstsein und Weisheit. Wenn wir die Essenz des Geistes in allem lieben, dann gibt es keine Illusion von Getrenntsein mehr. Wir ehren einfach GOTT in uns selbst und in allen anderen. Wir sind nicht mehr abgetrennt durch unsere Ängste und Unwürdigsein. Wir sind Gottes Ausdrücke von Leben, wir sind der GEIST DES LEBENS SELBST. 

  3. DER ANTICHRIST ERZÄHLT DIR: „ES IST NICHT DEINE SCHULD“ 

Zum Beispiel: Es ist nicht eure Schuld, dass euer Ehemann ein Alkoholiker ist und euch schlägt, oder dass euch eure Eltern verlassen haben, oder dass euch eure Stelle gekündigt wurde, oder dass eure Regierungsmitglieder korrupt sind, oder dass wir in einen Krieg eingetreten sind, usw., usw. 

Was der innewohnende Antichrist euch sagt, ist, dass ihr nicht verantwortlich seiet für die Erfahrungen in eurer manifestierten Realität. Dieser falsche Glaube bewirkt, dass ihr infolge des Einflusses des Antichristen in euch die Schuld jemand anderem oder anderen gebt und für die manifestierte Erfahrung nicht selbst die Verantwortung übernehmt.  

Da gibt es dann jene, die auf diese Wahrheit oft einwenden: „Nun, ich kann nicht den freien Willen von anderen kontrollieren, die es wählen, auf mich wütend zu sein oder mich zu bestehlen, wie kann ich für das Verhalten oder die Taten anderer verantwortlich sein?“ Es ist wahr, ihr seid nicht verantwortlich für das Verhalten aufgrund des freien Willens von anderen, aber ihr seid verantwortlich dafür, dass ihr auf ihre Spiele eingeht und euch zu einem Opfer darin macht. Ihr wählt es, wie ihr in allen Situationen reagieren wollt. Erinnert ihr euch an das GESETZ DES EINEN? Der Antichrist in denen ist derselbe Antichrist, dem ihr erlaubt in euch zu existieren. Der Antichrist ist auf der Suche nach einem Ort, wo er sich selber widerspiegeln kann, und ihr wählt es, ob ihr den Antichristen reflektieren wollt oder nicht, oder ob ihr die Falle erkennt und stattdessen die Göttliche Liebe des innewohnenden Vaters reflektiert, wodurch dem Antichristen kein Raum bleibt, in dem er in eurem Tempel Gottes bleiben kann. 

Hier ist ein Abschnitt eines wundervollen Gebetes von Hatonn, an das sich zu erinnern sehr hilfreich ist bei eurer täglichen Gemeinschaft mit Gott oder in Zeiten, wenn ihr fühlt, ihr könntet in das Antichrist-Drama eines anderen gelockt werden: „Vater, lass es mich immer zulassen, dass ich DEINEN Willen durch mich manifestiere, dass ich über niemanden ein Urteil fälle und dennoch weise beurteile, was gegen DEINE HEILIGE ANWESENHEIT unternommen wird.“ 

(Hatonn: Oh ja, ich höre dich. – „Wenn DEIN Höheres Selbst Gott ist, Hatonn, wie kannst du dann sprechen und sagen, wie man zu Gott sprechen soll?“ – Einfach weil ich weiß, dass Gott einen hört und anerkennt, genau wie DU es solltest! Lass es uns folgendermaßen ausdrücken: Wenn die Botschaft des Pferdes direkt aus dem Maul jenes Pferdes [aus der Quelle] kommt…..!!?) 

Seht, ob ihr euch dessen gewahr seid oder nicht, manifestiert ihr unbewusst meistens alles innerhalb eurer Bandbreite von Realität mit eurem veränderten Ego. Das Erfreuliche an dieser 

 Seite 56 

Wahrheit ist, dass wenn man sie erkennt, so kann man der bewusste Schöpfer einer wahrhaftig ausgeglichen manifestierten Erfahrung werden, indem man sein verändertes Ego seinem innewohnenden liebenden Göttlichen Gott überlässt und dadurch seine gesamten Schöpfungen innerhalb der Gesetze Gottes und der Schöpfung ausgleicht. 

  4. DER ANTICHRIST ERMUNTERT EINEN ZUR SELBSTBESTRAFUNG 

Natürlich wisst ihr, dass bis heute die Selbstbestrafung für „vergangene“ Sünden (Fehler) gefördert wird. Diese ist wirklich das eurem veränderten Ego entspringende Gefühl der Unwürdigkeit (Minderwertigkeits-/ Überlegenheitsgefühl), das wir vorstehend diskutierten und das sich auf folgende Weisen ausdrückt: Kritisieren von sich selbst und anderen, Habgier, Sinnenlust, Eifersucht, Neid, Schuldgefühl, Scham, Selbstzweifel, Depressionen, Hilflosigkeit, Wut, Hass, Groll, zu Frustration führende Ungeduld, Krankheiten, die zum Todeswunsch des Körpers führen. Selbstbestrafung ist die Auswirkung auf eine Ursache, welche der Glaube an die Lügen des Antichristen ist. Und es ist möglich, dass dies so weitergeht, Leben um Leben, wodurch die arme unsterbliche Seele sich selbst auf das Rad der Reinkarnationen fesselt (Hatonn: Oh ja, so ist es! Und wenn ihr etwas anderes glaubt, so sei es, denn ihr seid es, die falsch informiert sind. Reinkarnation bedeutet nicht notwendigerweise, dass ihr an diesen Ort zurückkehrt, selbst – aber wenn ihr nicht an die Reinkarnation glaubt [das Wiedererfahren einer Manifestation der Seele – irgendwo], dann tut es durch weitere Ableitungen – wenn IHR AUCH NICHT AN GOTTES HIMMLISCHE REICHE GLAUBT. Ihr könnt das eine nicht ohne das andere haben, und weil dies eine so machtvolle Wahrheit ist, ist sie absichtlich aus den Büchern entfernt worden, die ihr Menschen heilige Bücher nennen würdet, so aus der Heiligen Bibel, wie ihr sie nennt. Die Tatsache findet sich in den alten Lehren, und ihr heutigen Menschen seht euch einem Feind gegenüber, der es weiß, dass nach dieser Lebenserfahrung eine weitere kommt und der weiß, dass sie einfach eine vorbeigehende Erfahrung ist.) und sich selbst für etwas zu bestrafen sucht, was sie als Sünden der Vergangenheit betrachtet, in der Hoffnung sich vor ihrem Schöpfergott zu rehabilitieren. Wenn sie bloß die Macht und die Wichtigkeit von Vergeben und Loslassen ihrer „Vergangenheit“ verstünde und die von Gott und der Schöpfung dargelegten Gesetze befolgte, so wäre sie in einem Augenblick von dieser Fessel befreit. 

Ja, Gott schuf „Ursache und Wirkung“, damit jede Seele ihr Bewusstsein erweitern könne und durch das Erkennen der Verantwortung, die sie für ihre Gedanken, Worte, Handlungen und Taten hat, handlungsfähig werde. Mit anderen Worten, damit sie ihre Macht und die Wichtigkeit einer verantwortungsvollen, durch die Ausrichtung auf Gott ausgeglichenen Manifestation erkennen könne. 

  5. DER ANTICHRIST ERMUNTERT EINEN DIE GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG ZU BRECHEN, DIE ZUR 

 Seite 57 

AUFRECHTERHALTUNG DES GLEICHGEWICHTES AUFGESTELLT WURDEN 

Zum Beispiel das Gesetz Gottes, das lautet: „DU SOLLST NICHT TÖTEN“. Dies bedeutet, dass ihr weder in Gedanken noch durch Taten den Tod eines anderen menschlichen Wesens Gottes wünschen sollt. Diese Regel bedeutet nicht, dass ihr euch nicht verteidigen könnt, wenn euer Leben bedroht ist, weil es (dies nicht zu tun) Selbstmord wäre und demzufolge gegen die Gesetze Gottes.  

Dies bedeutet ebenfalls, dass wenn man schwanger wird, also das Vehikel für eine von Gottes neuen Schöpfungen wird, und dann aufgrund eures unverantwortlichen sexuellen Verhaltens eine Abtreibung vornehmen lässt, dann ist dies immer Mord, egal wie ihr es betrachtet. Denkt an die „persönliche Verantwortung“! Es gibt durchaus viele mögliche unerwünschte Auswirkungen auf eine verbotene und mutwillige, wollüstige sexuelle Betätigung. Schwangerschaft und Krankheit sind zwei offensichtliche Resultate, die öfters als nicht geschehen sind und noch geschehen. 

  6. DER ANTICHRIST BEHERRSCHT DICH DURCH DEINE BEGEHREN 

Euer Begehren nach jenen Dingen und „Besitztümern“ der materiellen Welt umfasst nicht nur physisch manifestierte „Dinge“ der materiellen Welt, wie etwa Fernseher, Haus, Auto und Geld, sondern auch emotionale Wünsche wie sexuelle Eroberungen, Heirat, Kinder, Freundschaft, Angenommensein, Anerkennung und Verehrung. Der Antichrist wird dafür sorgen, dass ihr immer außerhalb von euch nach den falschen Versprechungen von Erfüllung durch mehr, größere und bessere „Dinge“ sucht. Und während der arme Mensch bereitwillig auf die Tretmühle einer unbefriedigenden Arbeit springt, um das Geld zu verdienen, das er nun braucht, um seine Wünsche zu erfüllen, welkt seine Seele dahin wegen etwas Größerem, etwas das sich eben gerade außerhalb seiner Reichweite befindet – wenn er nur mehr Geld hätte, eine angesehenere Arbeitsposition, ein größeres Haus, ein neueres Auto, mehr Ferien – mehr, größer, besser. Das falsche Versprechen ist nie genug, und es wird den Schrei der Seele nach dem Erkennen des und Verbinden mit dem Gottesfunken des Schöpfers in ihm nicht erfüllen. So wird euch der Antichrist erzählen, ihr sollet eure Probleme vergessen und euch amüsieren, entspannen, ein paar Drinks mehr gönnen, einige Drogen nehmen, ihr hättet das verdient und könnet es euch nun leisten – und binnen Kürze ist das liebe Gottesfragment von der Dunkelheit der Abhängigkeit und des Elends bedeckt. 

Bedeutet dies nun, dass es falsch ist, Dinge der materiellen Welt zu besitzen, die ihr manifestiert habt? Ganz und gar nicht; Gott ist Fülle in allen Reichen, aber der Haken dabei ist, dass ihr euch nicht an die Dinge der materiellen Welt und an eure Wünsche hängen sollt. Ihr leiht euch diesen erstaunlichen physischen Körper aus, und alle Dinge von dieser manifestierten Welt werden nicht mit euch gehen, wenn ihr euren Körper verlässt, was ihr auch für einen Übergang verdienen werdet. Es ist NUR EURE UNSTERBLICHE SEELE, DIE AUF DIESER REISE ZUR INNEREN EINHEIT REAL IST. Alles andere ist manifestierte Illusion. So schön und wertvoll etwas ist, es bleibt Requisite und Kulisse für die zurückbleibenden Spieler. Dies 

 Seite 58 

ist nur gerade ein Drama unter Millionen, die vom Lebensatem Gottes und der Schöpfung genährt werden. Und nochmals, dies ist wirklich nur gerade ein Drama, und wir sind nur die Mitschöpfer im Spiel des sich entfaltenden Lebens.  

Also, der Schlüssel um euch von den Fesseln der materiellen Ebene zu befreien ist es, davon losgelöst zu werden, d.h., euch von euren Anhaftungen an Dinge und auch von euren emotionalen Anhaftungen abzukoppeln. Um emotional losgelöst zu werden, muss man vergeben und alle von einem selbst wahrgenommenen Übertretungen gegenüber einem selbst und anderen loslassen (siehe Punkt 4). Dies will nicht besagen, dass ihr keine Zuwendung oder Mitgefühl oder Liebe haben sollt – ihr sollt und müsst unbedingt bedingungslose Liebe gegenüber allen Wesen und Schöpfungen GOTTES haben – (d.h., ihre Essenzen, wie sie als ein Teil des EINEN existieren) –, aber ihr müsst euch von allen manifestierten Illusionen und Gefühlen lösen, die eure Vibration niederdrücken wie etwa nasse Wollkleider an eurem Körper.   7. Nun ist hier ein weiterer Punkt zum darüber Nachdenken, weil viele von euch danach fragen und fragen werden:  „WAS FÜR EINEN UNTERSCHIED MACHT ES AUS ZUM REST DER WELT, WENN ICH DEN ANTICHRISTEN AUS MIR VERTREIBE, UND DER REST DER MENSCHHEIT WEIGERT SICH ES ZU TUN?“ 

ES MACHT EINEN UNTERSCHIED! Weil, nochmals, erinnert ihr euch an das GESETZ DES EINEN? Die Menschheit und die Schöpfungen Gottes stehen alle als ein Teil des EINEN zu einander in Beziehung. Eure manifestierte Welt ist eine direkte Widerspiegelung dessen, was in jedem von euch existiert. Jeder von euch ist ein Teil des Pools des Massenbewusstseins, was bedeutet, dass jeder von euch für seinen Teil des Ganzen verantwortlich ist. Als Beispiel kann ein Vergleich angestellt werden zwischen der Verschmutzung, die in der Luft, im Wasser und im Erdboden dieses wunderschönen Planeten herrscht, und der Verschmutzung durch den Antichristen, die jeder von euch in seinem Inneren trägt. Deswegen heilt jeder einzelne von euch, der den Antichristen in sich selbst erkennt und ihn vertreibt, tatsächlich einen Teil der Krankheit des Massenbewusstseins. Es macht wirklich sehr viel aus, wenn ihr euren Willen dem Wissen und der Weisheit der Wahrheit des Reiches Gottes unterstellt. Durch das Heilen der Kloake der Dunkelheit im Massenbewusstsein werdet ihr Teil der Lösung, statt ein Teil des Problems zu bleiben. Seht, ihr werdet dann das Licht der Wahrheit und Weisheit unseres innewohnenden Vaters mit euch tragen, und andere werden davon angezogen, weil es die Freude des Lebensgeistes selbst ist, und ihr werdet zum Träger, um es ihnen anzubieten. Möge eure Kerze der Liebe, Wahrheit und des Lichts allen den Gottesfunken des Verstehens überbringen, die auf ihren Ruf warten seitens des HEILIGEN GOTTES DES LICHTS UND DER SCHÖPFUNG! AMEN. 

  

* * * * * * * * 

 Seite 59 

  

Gut gemacht, Tschela, wirklich gut gemacht. Und für euch, die mehr über die gezielten Lehren und Erklärungen erfahren möchten, die einst dargeboten und anschließend durch den Menschen verfälscht wurden – „direkt von der Quelle“ –, euch rate ich an, bleibt dran! Meister Esu „Jesus“ Sananda beabsichtigt, dieser Tschela direkte und wortgetreue Anleitungen bezüglich dem zu geben, was ihr die „GEBOTE“ nennt – ihr mögt überrascht sein zu entdecken, dass es nicht einmal zehn sind, aber das ist nicht mein Thema. Denn das, was ihr erhalten werdet, wird direkt von Emmanuel Sananda (Jesus), Lord Michael und Germain kommen. Ihr werdet eine Welt des Übergangs und der Umwandlung erleben, und in den Häusern und Räten Gottes herrscht Jubel. Amen. 

Wir wissen und verstehen, dass dies die Informationen sind, nach denen sich die meisten von euch Lesern gesehnt und darauf gewartet haben –, aber alle Dinge müssen in ihrer passenden Sequenz fließen. Und nochmals, ich erinnere euch daran – wenn ihr die Probleme nicht kennt und die Lügen nicht aufdeckt, könnt ihr die Heilmittel für die Krankheiten, die geschaffen wurden, um euch blind zu halten, nicht erkennen.  

Ich werde nun darum bitten, dieses Kapitel abzuschließen, das von Sanandas Botschaft (siehe obenstehend) gefolgt werden wird, durch Thomeros Efi (Thomas); der Name selbst (Thomas) bedeutet „Verbundenheit“, doppelt im Licht und Bringer von „Verbundenheit“. Dru ist unser liebevoller Ausdruck für Druthea (Bringer von Stärke durch die Lehren, und Gottesgeschenk). Wir sind wirklich dankbar, am Dienst an den Menschen und an Gott teilzuhaben. 

Diese Schriften werden in eigenen Bänden gedruckt werden während wir weiterfahren, aber wir werden die notwendige Sequenz einhalten, um ein optimales Tempo der Akzeptanz und des vollständigen Verstehens zu erhalten. Da weitere Schreiber eingeführt werden, freuen wir uns ebenso auf der Abschlussfeier für ein gemeinsames Ziel. Oh ja, und Druthea ruft HALLELUJAH! (Sie denkt, sie bekommt eine Pause; lassen wir ihre Blase nicht platzen.) Ich bekomme eine weitere lustige Reaktion: Als Litte Crow zu Dharma gesandt wurde, um ihr mitzuteilen, dass sie mindestens noch drei weitere Bücher tippen würde (sie hat schon etwa zehn Bände gemacht), wurde er von jemandem schallend ausgelacht, der nicht aufhörte zu sagen, wann wir denn endlich genug hätten? Sie waren sich kaum darüber im Klaren, dass Gott immer Pläne hat für Leute, die sich bemühen, sich auf etwas zu beschränken – er macht aus ihnen Schreiber, damit auch sie in unbeschränkter Weise produzieren können! 

Behaltet euren Sinn für Humor, Tschelas, denn die Reise ist ein Erlebnis, dass voll und freudig akzeptiert werden muss – nicht mit euren langen Gesichtern und deprimierten Gemütern. WENN IHR MIT DEM GOTT DER WAHRHEIT AUF DIESER REISE WANDERT, KANN NICHTS ALS FREUDE SEIN! Ihr müsst das loslassen, was unter euren Besitztümern als „schlecht“ erkannt wird – denn es ist NICHT AN EUCH ZU BESITZEN! DENKT DARÜBER NACH.  

IN LIEBE JENSEITS DER DISZIPLIN. 

Ich bin Hatonn und bereit abzuschließen und beiseitezutreten, während ihr die Gelegenheit ergreift, um über diese Dinge nachzudenken. Salü und Adonai. 

  

 Seite 60  

Phoenix Journal Nr. 27 – 5. Teil 

  VERSTEHEN DER GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG 

  

Auch genannt „DIE GESETZE DES GLEICHGEWICHTS“ 

  ERKENNEN UND DEFINIEREN DER „TÖDLICHSTEN“ SÜNDEN DES MENSCHEN 

  

Wir sind eure Gastgeber, Sananda, Lord Michael, Germain und Druthea, im Dienst der Wahrheit und Weisheit, wie sie nur aus dem HEILIGEN LICHT GOTTES/ATON UND DER SCHÖPFUNG KOMMEN. Wir kommen vom Kosmischen Rat des LICHTS GOTTES/ ATONS, DEM ALLEM INNEWOHNENDEN EINEN, um euch, unseren Brüdern, die Wahrheit zu bringen, damit auch ihr euch der FREUDE DES EINSSEINS ANSCHLIESSEN KÖNNT, der erleuchteten Bruderschaft in GOTTES HEILIGEM REICH von LICHT, WAHRHEIT, SCHÖNHEIT UND WEISHEIT. 

Zuerst möchten wir eine Klarstellung geben über unseren Gebrauch von Ausdrücken zur Darstellung von Gott/Aton. Ihr werdet entdecken, dass wir oft „innewohnender Vater“ sagen oder uns auf Aton als „ER“ beziehen, was das männliche Geschlecht kennzeichnet. Die Art, wie wir unseren Schöpfer in eurer Sprache bezeichnen, ist nicht als ein sexuelles Geschlecht gemeint, wie ihr das wahrnehmt. Unser Gott der Schöpfer/Aton stellt das männliche und weibliche Prinzip dar, wenn ihr so wollt. Da gibt es keinen sexuellen Geschlechtsunterschied. Der GEIST des LEBENS ist das, was ihr vielleicht in einer beschränkten Sprache als männliche/weibliche Energiedarstellung verstehen mögt. WIE IHR ALLE! Jeder von euch hat für seine Erfahrungen einen männlichen oder weiblichen Körper gewählt, aber in jedem von euch sind beide Energien vorhanden. Ihr werdet auch Beispiele finden, worin wir „er“ als einen allgemeinen Begriff für etwas Menschliches verwenden, und nicht speziell als sexuelle Geschlechtsbezeichnung. Wir erklären dies, damit jene, die sich in einer weiblichen physischen Form befinden, sich nicht gekränkt fühlen oder denken, dass wir sie weniger berücksichtigen. Und auch, damit jene in einer männlichen physischen Form sich nicht den weiblichen Menschen gegenüber mehr oder weniger fühlen, sondern gleichwertig. Alle Fragmente von SCHÖPFER/SCHÖPFUNG sind hinsichtlich der Widerspieglung gleich, ungeachtet welche Farbe oder welches Geschlecht jemand angenommen hat. In eurem 

 Seite 61 

Verstand zieht ihr es vor, euch auf GOTT/ATON/SCHÖPFUNG als Vater/Mutter und Schöpfer/Schöpfung zu beziehen und ihn so zu benennen –, so sei es denn. 

Nun möchten wir Licht und Verstehen hinsichtlich jener Frage bringen, mit der alle von euch gekämpft haben, und diese lautet: „Was ist das Übel?“ Aber bevor ihr über „Was ist das Übel“ Verständnis gewinnen könnt, müssen wir euch helfen zu verstehen „Was ist Gott“? Da die verkündeten Gesetze Gottes und der Schöpfung Gott als den „Herrscher“ über die menschlichen Rassen und als den „König der Weisheit“ beschrieben haben, so setzt dies voraus, dass Gott ein WESEN VON GROSSER WICHTIGKEIT und von spiritueller Weisheit und Vollkommenheit innerhalb der SCHÖPFUNG ist. Aber bereits abgrenzen, was Gott ist, innerhalb der Beschränkung einer dreidimensionalen menschlichen Sprache und Wahrnehmung, ist allein schon ein Fehler. Wegen der eingrenzenden Bedingungen auf eurer Ebene habt ihr die Fähigkeit des Definierens eines „grenzenlosen“ Wesens oder Seinszustandes noch nicht entwickelt. 

Da unser Gott der Schöpfer uns „geschaffen“ hat, bedeutet diex, dass ER sich fragmentiert hat, wie sich die Schöpfung in die Schöpfung Gottes zersplittert hat, um sich auszudehnen und mehr als die GESAMTHEIT DES EINEN zu erfahren. Dies ist es, warum Gottes Gesetze, die Gesetze der Natur, die Gesetze des Gleichgewichts und die Gesetze der Schöpfung als dieselben universellen Gesetze über die verbindende Harmonie und das EINSSEIN existieren. Die universellen Gesetze sind die KOSMISCHEN CODES für eine unbeschränkte kreative Entfaltung, die den höchsten Grad an AUSDEHNUNG und AUSDRUCK der GESAMTHEIT VON ALLEM WAS IST zulässt. Jedes Fragment existiert als ein Teil von Gott dem Schöpfer und demzufolge auch als ein Teil der Schöpfung. Die Kosmischen Codes oder Gesetze sind die Schlüssel zur Logik, welche die ausgeglichene Verschmelzung einer sich auf kreative Weise entfaltenden Ausdehnung von ALLES WAS IST aufrechterhält. Und so werdet ihr durch das Lernen des Erkennens dessen, was euer sich ausdehnendes kreatives Potential einschränkt, das identifizieren, das euch an eure Illusion einer Trennung vom EINEN gebunden hält. Und indem ihr die Weisheit des Wissens darüber gewinnt, was das Übel, die Sünde und der Widersacher Gottes und der Schöpfung sind, werdet ihr dann fähig sein, euer Bewusstsein einsichtsvoll auf das zu richten, was eure persönliche Verantwortung in Bezug auf das Mitschöpfen der LEBENSLIEBE ist, die die FREUDE der GANZHEIT und des EINSSEINS der GRENZENLOSEN SCHÖPFUNG ist. 

Nun also: „Was ist das Übel?“ Das Übel – auch genannt „Satan“ oder „Widersacher“ – ist alles Denken und die von ihm hervorgebrachte Energie, denen es erlaubt wird oder die (durch den freien Willen) gewählt werden zu existieren, und die die Ausdehnung und den Ausdruck einer kreativen Entfaltung der Gesamtheit des EINSSEINS einschränken. Es ist das, was gegen den Fluss der kosmischen Schöpfung schwimmt, um sich selber als in der Abtrennung zu fühlen, und demzufolge existiert es ausschließlich innerhalb von Begrenzungen des GANZEN. Dadurch dass es versucht, das GANZE zu beherrschen, zehrt es sich selbst auf; und weil es nur innerhalb seiner sich selbst aufgezwungenen Grenzen herrschen kann, wird es selber schließlich durch die rauschenden Wasser des sich ausdehnenden EINEN aufgezehrt. 

In ihrem Überschwang endlich das Konzept, dass ALLES EINS IST, zu begreifen, glauben nun oftmals viele Leute, dass sie nun eine Haltung des Alles-Zulassens einnehmen müssten, da alle ihre Erfahrungen als Teil des EINEN wählten. 

 Seite 62 

Und so werden wir Leute Dinge sagen hören wie etwa: „Es gibt kein ‚gut‘ oder ‚schlecht‘, alles ist einfach Erfahrung; es ist einfach. Wie könnte ich also etwas wie das Verhalten oder eine Tat von jemand anderem als ‚schlecht‘ oder ‚gut‘ beurteilen, wenn es doch nicht meine Erfahrung ist, oder das Recht haben, einen anderen zu beurteilen.“ Was wir dazu sagen, ist: Ihr könnt es euch auf alle Zeiten hinaus erlauben, denn wenn ihr nicht jene Gedanken, Worte und Taten erkennt, die dem LEBEN UND DEM GÖTTLICHEN ENTGEGENGESETZT SIND, wie denkt ihr denn, dass ihr SEIN GRENZENLOSES REICH DER BEWUSSTEN UNSTERBLICHKEIT erreichen werdet?  

Bedeutet dies, dass ihr infolge des Erkennens des Antichristen oder Widersachers euch nun selbst zum Vollstrecker von Gottes Gesetzen machen müsst? Keinesfalls. Gott benötigt keine Vollstrecker; er braucht nur Beispiele, die vorgelebt werden, damit andere Wesen eine hellere, ausgeglichenere und liebevollere Weise der Lebensführung erblicken können. Jeder muss diese Reise in sich selbst beginnen, und wenn er seine Flamme der Wahrheit und des Verstehens des Göttlichen entzündet, dann wird auch er beschließen, sein Denken, sein Verhalten und seine Taten zu verändern, um IM GLEICHGEWICHT UND IN EINHEIT MIT GOTT ZU SEIN. Dies bedeutet nicht, dass ihr es zulässt, dass euch andere arglistig ein Leid antun. Immer müsst ihr euch und Gott respektieren und euch wenn nötig verteidigen, um euch selbst vor Misshandlung und Schaden durch andere zu schützen. Ihr seid nicht dazu angehalten, euch je in die Opferrolle zu begeben, und ihr sollt ein gegen euch und eure Brüder gerichtetes Vorgehen weder tolerieren noch zulassen, von dem ihr wisst, dass entgegen der Gesetze Gottes und der Schöpfung ist! 

Erkennt ihr, was euer Geschenk des freien Willens ist, unsere Lieben? Es ist durch eure Erfahrungen des Lernens, was Gott nicht ist, dass ihr demzufolge wissen werdet, was Gott ist. Wir haben beobachtet, dass viele Leute selbstgefällig sagen: „Aber Gott schuf alles, einschließlich des Übels, also ist es einfach Teil unserer Erfahrungen.“ Denkt sorgfältig daran: Gott/Aton schuf den Menschen nach seinem perfekten Bild; Er gab euch den freien Willen, und mit eurem freien Willen habt ihr es gewählt, Widersacher zu sein und jedes Gesetz des Gleichgewichts zu brechen. Es soll also keiner von euch je denken, er könne sich vor seiner Verantwortung drücken, weil er glaubt, Gott habe das Übel erschaffen – es war der Mensch mit seinem freien Willen, der das Übel erschuf! Und mit der GÖTTLICHEN GNADE seines Schöpfers, ATON, WIRD ER SEINEN WEG ZURÜCK ZUM GÖTTLICHEN GLEICHGEWICHT FINDEN, oder er wird weiterhin in seinem finsteren Käfig der Selbstbedienung und der Trennung vom kreativen Lebensgeist gefangen bleiben!  

Ihr seht, Freunde, euer freier Wille besteht tatsächlich in der Wahl, ob ihr Gottes Willen ausführen wollt, oder ob ihr gemäß dem Willen eures veränderten Egos leben wollt, das immerzu danach trachtet, euer spirituelles Verständnis einzuschränken und dadurch euer kreatives Potential, eure Harmonie und euer Gleichgewicht in der Einheit zu unterbrechen und zerstören. Letztendlich werdet ihr erkennen, dass der einzige freie Wille, den ihr habt, Gottes Wille ist, weil ihr die Weisheit errungen habt zu wissen, dass das logische Gleichgewicht von GOTTES WEG WIRKLICH DER EINZIGE WEG ZUR FREUDE EINER WAHRHAFT AUSGEGLICHENEN SPIRITUELLEN FREIHEIT IST. 

Nun werden wir definieren und diskutieren, was die „tödlichsten“ Sünden oder Fehltritte sind, die ihr während eurer Erfahrungen macht und die euch dazu veranlassen, gegen den Strom des Gleichgewichts der KOSMISCHEN KREATIVEN ENTFALTUNG zu schwimmen. Diese Sünden 

 Seite 63 

sind die Werkzeuge Satans oder des Widersachers, um euch in eurer Illusion einer Trennung von Gott und der Schöpfung zu behalten. Und es ist auch durch die Unwissenheit hinsichtlich falscher Überzeugungen und Aberglauben über eine falsche Macht, die euch durch eine eingeschränkt manifestierte Realität in einem Zustand des spirituellen Verhungerns hält, dass ihr unter dieser Herrschaft gefangen gehalten werdet.  

  1. STOLZ 

STOLZ wird in eurem Wörterbuch folgendermaßen definiert: „1. Ein unangemessener Sinn für seine eigenen Überlegenheit; Arroganz; Dünkel. 2. Ein angemessener Sinn für persönliche Würde und Wert. 3. Etwas worüber man mit Recht stolz ist.“ Wie ihr aus dieser Definition ersehen könnt, scheint es zwei diametral gegenüberliegende Typen von Stolz zu geben. Der eine, dem unser Interesse als Sünde oder Fehltritt gegenüber dem innewohnenden Geist gilt, wird auch als falscher Stolz bezeichnet. Falscher Stolz an sich bezieht sich auf Gefühle von hochmütiger Überlegenheit und die Richtigkeit derselben im Vergleich zu dem Gefühl des Selbstrespekts und der Ehre für das Erreichen von Einsicht oder das Vollbringen einer Tat, für die jemand fleißig und ehrlich gearbeitet hat.  

Nun, auf den Seiten 54-55 des „Phoenix Journals“ mit dem Titel „Satans Trommler“ von Jesus Sananda, diskutiert Sananda ausführlich, was „übel/böse“ ist. Derjenige, der vom Übel besessen oder gegen Gott gerichtet ist, ist meistens halsstarrig. 

Wir zitieren:  

„Gesunde Personen fügen sich den Forderungen ihres eigenen Bewusstseins. Nicht so die Bösartigen, denn im Konflikt zwischen ihrer Schuld und ihrem Willen ist es die Schuld, die gehen muss, und der Wille, der gewinnen muss. Böse Leute sind außerordentlich halsstarrig, dazu entschlossen, dass immer alles nach ihrem Kopf gehen soll, und sie verfügen über eine äußerst bemerkenswerte Macht in der Weise, wie sie versuchen, andere zu kontrollieren – dabei ist es eine Charakteristik aller ‚großen‘ Menschen, dass sie einen extrem starken Willen haben – ob sie ihre Größe nun für Gutes oder Böses einsetzen. Ich, Jesus, wie ihr mich nennt, war unbeugsam und von starkem Willen; ah, aber so war auch einer namens Hitler – könnte es einen Unterschied zwischen „Bereitwilligkeit“ und „Halsstarrigkeit“ geben. Meine Halsstarrigkeit war jene unseres Vaters – die von Hitler war seine eigene –. Es ist klar, dass jemand, der gemäß seinem eigenen Willen lebt, sehr durch die Gutherzigkeit bedroht ist. Deshalb führt dies zur Notwendigkeit (für das Böse) der Zerstörung der Gutherzigkeit oder jenen, der sie repräsentiert. Somit ist der MORD geboren. Es ist natürlich besser für den Bösen, wenn er den Gutherzigen dazu bringen kann, eine totale Unterwerfung hinzunehmen und sich durch vollständige Preisgabe der Gutherzigkeit in die Hände des Übels zu begeben.“ 

„Ich denke, eure Psychiater nennen diese Verhaltensart von Verlangen nach sich selbst, Narzissmus (definiert als: 1. Übersteigerte Bewunderung oder Faszination für sich selbst. 2. Psychoanalytisch: erotisches Interesse an seinem eigenen Körper.). Da diese Bezeichnung für das Böse jedoch nicht stark genug ist, so lasst uns das Böse 

 Seite 64 

eine Krankheit eines krebsartigen oder heimtückischen Narzissmus nennen. Eure Kirchenbehörden haben im Allgemeinen den STOLZ als die erste der Sünden bezeichnet. ‚Hochmut kommt vor dem Fall‘, und so ist es. Der Stolz ist heute etwa wie krebsartiger Narzissmus, aber ich will, dass ihr euch gewahr werdet, dass ich eure ‚verborgenen‘ Sprachen ebenfalls sprechen kann.“ (Zitatende) 

So, wenn einer stolz ist, definiert als: „1. Angetrieben durch Besitz; Stolz ausdrückend; arrogant; auch etwas auf sich haltend. 2. Sinn für Ehre und Begeisterung; im Allgemeinen im Infinitiv von einem Verb gefolgt“, so hält er sich selbst zum Narren durch falsche Gefühle der Überlegenheit über einen anderen oder andere, oder er respektiert sich einfach selbst, indem er eine lobenswerte Leistung seiner selbst oder von jemand anderem bestätigt. Da man auch über die Leistung oder die Tat von jemand anderem stolz sein kann, ist dieser Stolz über einen anderen oft einfach die Beurteilung einer durch einen anderen vollbrachte Tat, die selbst zu vollbringen man ebenfalls sehr stolz wäre. Es handelt sich hier um das Festigen seiner eigenen Sicht auf die Wahrheit, ob es sich nun wirklich um die Wahrheit handelt oder nicht.  

Zum Beispiel glauben viele Eltern, dass sie (die Eltern), wenn ihre Kinder in den Krieg gesandt werden – angeblich um „ihr Land“ zu schützen und verteidigen –, auch wenn der Krieg den Mord an anderen beinhaltet, darüber stolz sein müssten, dass ihre Söhne ihre Pflicht für ihr Land tun. Sind sie nun aber wirklich stolz, oder verstecken sie sich einfach hinter einem vorgetäuschten Stolz, denn sie sind voller Angst, dass ihr Kind sterben könnte, und dass falls dies nicht „aus guten, ehrenhaften Gründen“ geschähe, sie es sich nie vergeben könnten, sich geirrt und ihre Söhne darin unterstützt zu haben, sich auf die Kriegslüge einzulassen? Seht ihr dies? Auf einer bestimmten Ebene weiß der fehlgeleitete Stolzerfüllte, dass er unrecht hat, hat aber Angst davor, sich den erahnten Konsequenzen – dass entdeckt wird, er hätte sich getäuscht, sei uninformiert oder unwissend – zu stellen. Lieber würde er sich hinter auf falschen Stolz basierenden Gefühlen der Überlegenheit verstecken, als mit den Konsequenzen zu leben, die sich daraus ergäben, eine Lüge geglaubt und unterstützt zu haben, die den Tod oder die Unehre seines Kindes bewirken und aus ihm jemanden machen könnte, der einer irrigen Überzeugung anhängt.  

Wenn Leute fortwährend darin geprägt werden, was die Volksmeinung zu sein habe, wobei dies nicht auf Fakten beruht, werden sie zu machtlosen Marionetten des Übels. Sie sind nicht mehr fähig, selber vernünftig zu denken und zu urteilen, denn sie sind apathisch und faul geworden und ziehen es vor, alles zu glauben, was ihnen von jenen erzählt wird, die sie als informiert wahrnehmen. Da Denken für sie mühevoll ist, ziehen sie es vor, nicht von ihrer wertvollen Zeit zu opfern, die sie den Sport- und Seifenopern im Fernsehen widmen, um sich damit auseinanderzusetzen. Sie schauen in ihre Glotze und nehmen jede Meinung für bare Münze, die ihnen von menschlichen Bildern präsentiert werden, die andauernd formen und bekräftigen, was ihre Meinung zu sein hat. Sie übernehmen diese „Meinungen“ als ihr eigenen und werden mit Zähnen und Nägeln jeden bekämpfen, der gegen „ihre“ Sicht eingestellt ist. Diese Kontrolle ihrer Gedanken wird auf einer tiefen Seelenebene gewusst, und die Seele befindet sich wegen dieser Täuschung in Agonie. Von falschem Stolz kann man sich nur befreien, wenn man aus seiner Trance des Glaubens herausgerissen wird und die Wahrheit zu wissen sucht und die Konsequenzen aus seiner persönlichen Verantwortung nicht mehr deswegen fürchtet, weil man sich hilf- und machtlos fühlt, und wenn man das Erfahren der Wahrheit anerkennt und akzeptiert.  

 Seite 65 

Wenn ihr also zu euch selbst oder jemand anderem sagt: „Ich bin stolz auf diese gut gemachte Arbeit“, oder „Ich bin für dich stolz auf die gut gemachte Arbeit“, seid ihr euch dann am Verstecken hinter der Lüge einer falschen Überzeugung und der selbstgerechten Überlegenheit? Oder bestätigt ihr ehrlich den Stolz über den Selbstwert und das Vollbringen einer wirklich lobenswerten Handlung? Jeder von euch muss lernen, den Unterschied zu erkennen, andernfalls werdet ihr fortwährend eine Illusion von Wahrheit weiterführen und für euch die Opferrolle schaffen, der ihr es aus eurer eigensinnigen Ignoranz heraus erlaubt sich zu manifestieren. 

Dies ist der Fall mit der WAHRHEIT, die euch unser Bruder Hatonn in den „Phoenix Journalen“ nahebringt. Manche können es nicht glauben, dass so viel Übel eure Welt durchdrungen hat und nun unmittelbar vor euren Augen existiert. Wir fordern euch nicht auf, diese präsentierten Wahrheiten über die bei euch herrschenden Zustände blind zu glauben. Wir schwingen eine Warnflagge und bitten euch, dies sorgfältig zu lesen und in euch darüber nachzudenken, mit dem euch gegebenen Geschenk der vernünftig urteilenden Intelligenz, MIT GOTT IN EUCH, sodass ihr euch aus eurer Couchpotato-Existenz herausbekommt und die Beweise findet. Ihr müsst die Wahrheit in euch erkennen und dann eure gottgegebene Macht zurücknehmen und etwas tun, um das zu verändern, was ihr verwerflich und gegen Gott gerichtet findet. Wir präsentieren euch einfach die Fakten als unseren Dienst für Gott, denn ER versprach, dass am Ende/Beginn des Zeitzyklus DAS WORT DER WAHRHEIT AN ALLE ERGEHEN WERDE, die Ohren haben zu hören und Augen zu sehen, und dies geschieht nun. Und wenn ihr so stolzerfüllt seid und denkt, so intelligent, weise und alleswissend zu sein (allesglaubend), dass ihr nicht hinters Licht geführt werden könnt, weil gemäß eurer „Meinung“ Fremde aus dem Weltall nicht existieren und eure Regierung nicht in eine bösartige Verschwörung verwickelt sein könnte, oder dies – oder das –, dann seid ihr Deppen und Werkzeuge für den Antichristen, und möge UNSER VATER/GOTT/ATON mit euch Erbarmen haben! 

Das Beste ist, wirklich zu verstehen, dass es an der Natur eurer Illusion liegt, dass fast jedermann den illusionären, falschen Ansichten von jemandem anderem ausgesetzt ist und davon eingewickelt wird. Wenn ihr vernünftig seid und die Logik hinter den „Kosmischen Gesetzen des Gleichgewichts“, wie sie von Gott und der Schöpfung statuiert wurden, lernt und versteht, dann werdet ihr euch aus diesen illusionären Ansichten herauswickeln und eure wahre göttliche Macht und eure Verbindung zu Gott geltend machen. Zudem werdet ihr dann alle lernen, basierend auf eurer inneren Wahrheit Schlüsse zu ziehen, und wenn ihr dann die Wahrheit und Weisheit von Gott und der Schöpfung fordert, die euch unter allen Umständen angeboten werden, so sollt ihr sie erhalten und die Beweise und das Verständnis als WAHRES INNERES WISSEN fordern und nicht als ein Glauben an etwas, das die Meinung von jemand anderem ist. 

  2. HABSUCHT 

Habsucht ist im Grunde genommen ein anderer Ausdruck für Besitzgier, definiert als: „Egoistisches Verlangen nach Zusammenraffen von Besitztümern, insbesondere von Reichtum; Habsucht; Begehrlichkeit.“ Nun, jemand der besitzgierig oder voller Habsucht ist, der ist demzufolge besessen von maßlosem Verlangen, irgendeine Form von materiellen 

 Seite 66 

Objekten oder Reichtum zu erwerben oder gewinnen. Solche Leute sind in egoistischer und maßloser Weise gierig darauf, irgendetwas zu erlangen –, nicht weil sie es nötig hätten, sondern weil sie es haben müssen, um jemand zu sein; oder um ein Gewinner zu sein, oder weil es sich hinsichtlich dessen lohnt, was aus ihrer Sicht ein Gewinner und ein höherer Status ist, um einen höheren Status zu erwerben. Es ist die egoistische Begehrlichkeit, mehr zu wollen von materiellen Objekten, als dass einer wirklich benötigt, und in dieser Zeit an diesem Ort handelt es sich üblicherweise um mehr Geld. Deshalb wird jemand, der von dieser maßlosen Besitzgier besessen ist, viele unbefriedigte physische Wünsche haben und sie in der Folge, welche Kosten dies auch immer für einen anderen oder sogar sich selbst bedeuten mag, befriedigen wollen (physisch oder emotional). 

Die Samen der Besitzgier werden gewöhnlich beim ersten Auftauchen von überwältigenden Gefühlen „versagt zu haben“ gepflanzt, Gefühlen, dass man den Bildern von Erfolg und Gewinnen, wie sie in euren verschiedenen Medienarten andauernd angepriesen werden, nicht gerecht geworden sei. Daraus entwickelt sich ein Gefühl, etwas zu verdienen, ohne etwas dafür getan zu haben, oder selbst den geringsten Aufwand einzusetzen, um dasselbe zu erlangen oder zu erschaffen. Es ist dieses durch eure Programmierung durch die Medien geschaffene Verlangen, dass man etwas für nichts erhalten kann, auch Glück genannt, welches unterstellt, dass es sich um zufälliges Glück handle und nicht um persönliche Macht und Verantwortung, die es euch erlauben, das zu erschaffen, was ihr benötigt. Oft bedeutet es auch, dass die Leute sich weigern, die Verantwortung für die Schaffung ihres eigenen Mangels oder Verlustes an materiellen Dingen zu übernehmen. Es geschieht in diesem Zeitrahmen eurer Geschichte, dass Besitzgier unverhohlen und ausdrücklich geschaffen und gefördert wird, vor allem durch jene in eurem Justizsystem. Viele die dadurch frustriert geworden sind, sich als die Habenichts der Gesellschaft wahrzunehmen und die zudem „Opfer“ ihres eigenen Mangels an Selbstwert geworden sind, sind eine leichte Beute für die Anwälte, die Besitzgier und nicht die Selbstverantwortung vorantreiben. Es ist kein Unfall, unsere Lieben, dass eure westliche Gesellschaft die prozesssüchtigste auf der gesamten Welt geworden ist, was bedeutet: „Dazu geneigt sein, gegen andere Prozesse zu führen, wegen realen oder eingebildeten einem zugefügten Schäden.“ Euer wahres Rechtssystem ist beinahe verschwunden, und jene, die fast immer bei jedem Rechtsfall profitieren, sind die Rechtsanwälte aller Seiten eines Prozesses. Es ist aufgrund dieses nun geschaffenen Unrechtssystems, dass Lügen, Betrügen und Stehlen von anderen der erwartete Verlauf und das erwartete Vorgehen von jenen sind, die zu gewinnen wünschen, auch wenn dies den totalen finanziellen und körperlichen Ruin der/des Beklagten zur Folge hat. 

Wie wisst ihr, was eure wahre Absicht ist, wenn ihr in Betracht zieht, einen anderen zu verklagen? Zuerst werdet ihr zu erkennen haben, was eure wahre Motivation hinter eurem Wunsch zu klagen ist. Seid ihr wirklich geschädigt worden, unabsichtlich oder absichtlich? Habt ihr erkannt, dass auch ihr an der Schaffung dieser Erfahrung teilgenommen habt? Ihr müsst mit eurem Selbst und dem innewohnenden Gott Rücksprache halten, um zu bestimmen, warum ihr diese Erfahrung gewählt habt und was von euch erreicht oder gelernt werden muss, wenn ihr euch entscheidet, gegen jemanden ein Gerichtsverfahren anzustrengen. Wenn ihr wisst, dass euch jemand Unrecht getan habt, aus seiner Habgier und egoistischer Geringschätzung eurer Gefühle oder eures Besitzes heraus, dann mögt ihr euch, nach Rücksprache mit dem innewohnenden Gott, dafür entscheiden, das gegen euch vorsätzlich begangene Unrecht wieder auszugleichen. Mit der wahren Integrität eurer fest in euch verankerten Absicht wird euch GOTT HELFEN, die Gerechtigkeit zu bekommen, die ihr 

 Seite 67 

verdient. Braucht ihr zu lügen, um Gott zu helfen? Keinesfalls, wenn euch wirklich absichtlich Unrecht getan wurde, werden die Fakten hinsichtlich des gegen euch begangenen Bösen für sich selbst sprechen. Es gibt immer noch eine Handvoll Anwälte, die wirklich ihren Brüdern zu dienen wünschen und die das System intelligent nützen, um Gerechtigkeit zu erzielen, wenn sie wissen, dass es verdient ist. Ihr müsst Gott vertrauen, dass er euch die Hilfe bringt, die ihr benötigt, um die ausgleichende Gerechtigkeit zu bekommen, die ihr verdient habt. 

Traurig genug, denn auf der anderen Seite der Medaille befinden sich sogar viele, die sich wirklich als „unschuldige Opfer“ eine Klage fühlen, und die dann entdecken, dass auch wenn sie wissen, dass ihnen absichtlich Unrecht getan wurde und sie fälschlicherweise beschuldigt wurden, es für sie finanziell und emotional „billiger“ ist, mit dem Kläger einen Vergleich einzugehen, als für die Gerechtigkeit zu kämpfen, die sie verdienen. Sie, die durch die ABA (American Bar Association [amerikanische Anwaltskammer]) geschulten und kontrollierten Anwälte und Richter haben diese schmucken kleinen Abkürzungsverfahren für euch geschaffen, Freunde. Sie nennen dies eine „Geschäftsentscheidung“, um dem Angeklagten den geringsten Verlust zu ermöglichen. Nun, natürlich werden die Anwälte auf beiden Seiten voll bezahlt, derjenige, der unrechtmäßigerweise klagt, gewinnt, und der, dem Unrecht getan wurde, bezahlt auf die eine oder andere Weise. So sind die Dinge arrangiert. So spart der Anwalt Zeit, er bekommt eine hübsche Summe und „spart“ seinem Klienten Geld. Richtig? Falsch? Der Angeklagte findet sich für irgendetwas „schuldig“ wieder, was er nicht ist, und seine einzige andere „Wahl“ ist eine finanzielle und emotionale Verheerung durch das Weiterverfolgen seines Prozesses, der sich über Jahre und Jahre und Jahre hinziehen könnte! Rechtschaffenheit? Wahrheit? Es tut uns leid, unsere Lieben, aber das Gewinnen (Stehlen) von materiellen Werten auf Kosten von jemand anderem und das Bemühen, sich selber den maßlosen Verlust solcher Werte zu ersparen, sind das Merkmal des vom Antichristen arrangierten Rechtsstreits-Spiels. 

Erkennt ihr es, dass es diese Idee ist, die jene Leute annehmen, nämlich dass sie in den Augen eurer Gesellschaft als die Sieger wahrgenommen werden müssen, und sie werden dazu ermuntert, dies mit welchem Mittel auch immer zu tun, das ihnen zur Verfügung steht, unter totaler Geringschätzung von Ehrlichkeit, Integrität und Eigenverantwortung. Gewinnen ist das Ziel, und dieses ist gewissermaßen durch eine Prägung auf Konkurrenzkampf definiert, dass man sich nämlich immer anstrengen soll, um jeden Preis zu gewinnen, weil die einzige andere Wahl darin bestünde, ein Verlierer zu sein. „Ein Verlierer zu sein“ wird heute als ein wirklich wertloses menschliches Wesen zu sein definiert! 

Unsere Lieben, in Gottes Reich existieren nur Gewinner, da jedes Wesen ein Fragment der GÖTTLICHEN VOLLKOMMENHEIT GOTTES DES SCHÖPFERS UND DER SCHÖPFUNG in sich trägt. Denkt daran, ihr befindet euch nicht im Wettstreit mit irgendeinem anderen Fragment, denn jeder hat von UNSEREM VATER einmalige und individuelle Talente bekommen. Vor GOTT/ATON ist keiner mehr oder weniger hinsichtlich der Widerspiegelung von Wichtigkeit. Jeder hat ein einmaliges kreatives Potential zur Ausdehnung des Bewusstseins und der Schönheit der konstanten Entfaltung GOTTES UND DER SCHÖPFUNG. Ihr müsst erkennen, dass wenn ihr gegenüber jemandem eine Anwandlung von Wettbewerbs…. Bekommt, das hinter der Illusion von Wettkampf Stehende eure Befürchtung ist, im Vergleich zu den Fähigkeiten eines anderen unwürdig zu sein. Wie könnt ihr einen Ausdruck Gottes mit einem anderen vergleichen? Alle Ausdrücke tragen zu der sich entfaltenden Entdeckung des EINEN GÖTTLICHEN SELBSTES bei! 

 Seite 68 

Wir möchten nun eine Betätigung diskutieren, die ihr „Glücksspiel“ nennt. Glücksspiel wird in eurem Wörterbuch folgendermaßen definiert: „1. Etwas riskieren oder Verwetten von etwas mit Wert auf den Ausgang eines Glücksspiels, usw. 2. Etwas riskieren, um ein Resultat zu erhalten.“ Wir, eure Brüder von Gottes Kosmischem Rat möchten euch gegenüber betonen, dass für viele von euch das größte und abenteuerlichste Risiko oder Glücksspiel, das ihr hier auf dem dreidimensionalen Erdenplan spielt, das ist, wenn ihr es wählt, innerhalb des „Schleiers des Vergessens“ Erfahrungen zu machen. Alle anderen Risiken, die ihr in der physischen Form eingehen könnt, verblassen beträchtlich angesichts dem obgenannten, wenn ihr wahrhaftig versteht, dass ihr es riskiert, dass sich eure Seele sich in der Ewigkeit der Illusion der Materie verliert, und ihr auch die spirituelle Freiheit und die ERLÖSUNG der Seele aufs Spiel setzt, wenn ihr es wählt hier eure Erfahrungen zu machen. Was ist der Gewinn, worum ihr spielt? Die Herausforderung der Gelegenheit, durch eine manifestierte Erfahrung die durch euch geschaffene Illusion – dessen, was Gott und der Antigott oder Widersacher ist – zu überwinden und darüber hinauszugelangen, um wahre, unbeschränkte GOTTESMACHT und –WEISHEIT zu erlangen. Ihr befindet euch in der Herausforderung des SELBSTES und des EINEN ALLES WAS IST, ohne Erinnerung an eure GÖTTLICHKEIT und VERBINDUNG mit dem EUCH INNEWOHNENDEN GOTT zu inkarnieren. Ihr lebt in der Illusion einer Trennung, um erneut zu reisen, bis zur Entdeckung der Herrlichkeit eurer Seelenverbindung zu dem GÖTTLICHEN EINEN ALLES WAS IST – DEM SCHÖPFER/ DER SCHÖPFUNG.  

Ihr müsst wissen, unsere Lieben, dass GOTT/ATON UND DIE GESAMTE KOSMISCHE ERLEUCHTETE BRUDERSCHAFT SICH FREUEN, WENN EINER DER IHREN seinen Weg nach Hause findet, durch den Dreck und den Schlamm der Illusion, zu SEINEM SCHOSS DER EINHEIT MIT ALLEM WAS IST! Dies bedeutet, unsere Lieben, dass durch den Wunsch zu wissen das Selbst zur Erkennung von Gott kommt, dann zur Erkennung der Einheit mit allem, und wenn dann der Wahnwitz des Antichristen verstanden ist, könnt ihr eure Gottesmacht zurückverlangen. Der Antichrist kann euch dann nicht mehr verführen und euch von der WAHRHEIT ÜBER EURE VERBINDUNG ZU GOTT UND EURER INNEWOHNENDEN GÖTTLICHKEIT wegziehen. Ihr habt EUCH SELBST ALS DER FUNKE DES GÖTTLICHSEINS, der ihr seid und immer gewesen seid, zurückverlangt! OH, WAS FÜR EINE FREUDE HERRSCHT HIER IN GOTTES KÖNIGREICH! 

So, alle ihr Spieler da draußen, ihr fragt euch nun wohl, ob es richtig oder falsch ist in Gottes Königreich mit eurem physischen Besitz wie etwa Geld zu spielen, um die Gelegenheit auf höheren Gewinn zu haben. Was ist eure Motivation dabei, unsere Lieben? Ist es der Spaß sich selbst durch die Teilnahme an dem Spiel herauszufordern? Ist es die Lust zu gewinnen? Ist es die Lust zu verlieren? Ist es Habgier oder Lust nach mehr an physischen Dingen als ihr nötig habt, die euch antreiben? Ist es Lust auf Status oder Anerkennung unter euren Kollegen, die ihr sucht? Seht ihr, spielen oder ein Risiko eingehen ist an sich nicht richtig oder falsch; es sind die Motivation und die wahre Absicht der Person, die spielt oder ein Risiko eingeht, die die Richtigkeit oder Falschheit einer Aktivität definieren. Und die wahre Absicht kann nur von GOTT in jedem einzelnen gekannt werden. Wir würden sagen, dass jeder Zug oder jede Entscheidung, die ihr macht, sei es in euren Beziehungen, in eurem Geschäft, zu Hause oder was auch immer, an sich ein Glücksspiel ist, da ihr das Ergebnis des Gewinns nur danach abwägen könnt, was eure wahre Absicht oder der Wunsch ist, der hinter der Wahl oder der Entscheidung steht. 

Jede Wahl ist ein Risiko, wenn ihr nicht wisst, was ihr wirklich zu erschaffen wünscht. 

 Seite 69 

Wenn ihr viel Vergnügen dabei habt, euch selber herauszufordern, indem ihr einfach an Glücksspielen teilnehmt, ohne dass daraus eine zwanghafte Notwendigkeit entsteht, zu gewinnen oder zu verlieren, dann habt Spaß dabei. Wenn ihr wirklich lernt die Absicht zu beobachten, warum ihr Risikospiele spielt, sei es im Geschäft oder beim Pferderennen, dann werdet ihr es auch lernen, das Niveau der Erfolgs, das ihr zu manifestieren braucht, um weiterspielen zu können, gegen den Grad an Verlusten, die ihr euch gestatten könnt, zu überwachen und auszugleichen.  

  UNERSÄTTLICHKEIT 

Zuerst werden wir Unersättlichkeit definieren, indem wir definieren, was ein Unersättlicher ist: „Jemand der im Übermaß isst. 2. Jemand der einen übermäßigen Appetit oder eine sonstige Aufnahmefähigkeit für etwas hat.“ Der Schlüssel zum Verstehen, was Unersättlichkeit ist, ist dass es der Vorgang ist, ein übermäßiges, jede Vernunft übersteigendes Bedürfnis, Appetit oder Begehren nach irgendetwas des physischen Seinszustandes zu haben. Es könnte sich um Essen handeln, oder jemand könnte eine masochistische Ader haben, und demzufolge auf „Bestrafung“ durch sich selbst oder andere aus sein. Jemand könnte einen übertriebenen Hang nach Sex, Krieg oder nach Macht über andere haben, was bedeutet, er hat in sich, durch Ausdehnung seiner Aufnahmefähigkeit, ein physisches Vergnügen angehäuft, weil er sich unwürdig fühlt und deshalb befürchtet, es würde nicht genug vorhanden sein, von was auch immer das Objekt seines unmäßigen Appetits ist. 

Unersättlichkeit ist eine Form von Selbstbestrafung, weil jedes maßlose „Zuführen“ von etwas, sei es nun von Essen, Sex oder Macht, oftmals belegt, genau die Sache zu sein, die zur Zerstörung des „Unersättlichen“ führt. Es ist dieser Exzess, ein Bedürfnis jenseits jeder Vernunft, der von dem Wesen nicht assimiliert sondern letztlich gespeichert wird, der dann die Wirkung hervorruft (denkt an das Gesetz von „Ursache und Wirkung“), dass er seinen Wirt auffrisst und zerstört. Es ist dieses Speichern von einer Menge von Energie durch den zur Unmäßigkeit Neigenden, die die Assimilierungskapazität des Wesens übersteigt, und die dann, wie es die Natur aller Energie ist, danach streben wird, sich aus ihrem statischen Zustand zu befreien, um in Bewegung und am Leben zu bleiben, auch wenn dies die Zerstörung des Wirts bedeutet. 

Ja, diese in exzessivem Maße eingefangene Energie wird dann im Unersättlichen wie zu einem Parasiten. Seht, Tschelas, die Lauterkeit der Energie wird getrübt, wenn sie angehäuft, gespeichert und für eine unbestimmte Zeit in Stagnation gehalten wird. Genau wie es die Natur von eingelagerter Nahrung oder Energie ist, wie etwa Benzin, sich zu verschlechtern, wenn sie nicht irgendwie konserviert wird. Und wenn auch die Lebensdauer der Energie von Nahrungsmitteln und Treibstoff durch eure verschiedenen Konservierungsprozesse verlängert wird, wird sie durch die Stagnation (oder Schlafzustand) gewöhnlich vermindert. 

Wenn ihr wisst, dass GOTT/ATON euer Vater euch ALLES bereitstellen wird, das ihr je benötigt, um euch in SEINEM Dienst zu erhalten, warum würdet ihr es nötig haben, in übertriebener Weise Energie in euch zu speichern, die ein Teil des LEBENSGEISTES ist? Die korrekte Antwort ist, Teure, dass ihr es nicht benötigt, für die Bedürfnisse eures Geistes oder Wesens unmäßig zu konsumieren, um euch zu erhalten, WENN DER INNEWOHNENDE VATER ALS EURE WAHRE 

 Seite 70 

GRENZENLOSE MACHT ANERKANNT UND AKZEPTIERT IST. In eurem tiefsten Sein müsst ihr wissen, dass ihr immer haben werdet, was ihr benötigt, um euch in SEINEM Dienst zu erhalten!  

Nun lasst uns dies bitte euch allen klar machen, die nun möglicherweise in Panik geraten, weil ihr euch fragt, ob euer Körper, der, so wie ihr ihn wahrnehmt, mehr Gewicht an sich hat, als ihr es wünschen würdet, das Resultat von Unmäßigkeit sei. Zuerst einmal unterschätzen viele von euch, was euer ideales Gewicht ist. Das euch andauernd aufgedrängte Bild von „schlank, schlank, schlank ist in“ hat in vielen von euch eine unnötige Beschäftigung mit dem Wunsch nach einem schlankeren „Ihr“ hervorgerufen. Dies ist Eitelkeit, die wir später als eine eurer „tödlichen“ Sünden intensiv diskutieren werden. Jeder von euch ist mit einem unterschiedlichen Skelettgerüst für euren Körper versehen worden. Wenn ihr feingliedrig gebaut seid und von zierlicher Statur, dann werdet ihr natürlich weniger wiegen als jemand mit einem starken Knochenbau und von kleinerer Statur. Wenn nicht daran herumgepfuscht worden wäre, wären die meisten von euch mit einem vortrefflichen, natürlich funktionierenden metabolischen Mechanismus geboren worden, um euch euer „ideales“ Gewicht aufrecht zu erhalten. Viele von euch essen einfach mehr als euer Körper braucht, um sich in gesundheitlicher Harmonie zu erhalten. Unmäßigkeit sodann ist ein exzessiver Appetit und ein ebenso exzessives Verlangen danach, sehr viel mehr von irgendetwas zu speichern, was eine Form von Energie ist, als jemand in diesem Leben angemessen assimilieren kann. Ihr müsst alle lernen zu erkennen, ob eure Übertretung gegenüber euch selbst Eitelkeit oder Übermäßigkeit ist – oder keines von beiden.  

Zum Beispiel, wenn jemand ein „Unersättlicher, der nach Bestrafung giert“ ist, dann bedeutet dies, dass er aus seinem Mangel an Selbstachtung und Selbstwert heraus ununterbrochen übertriebene und aufeinander folgende Erfahrungen über sich aufhäuft, die ihm übermäßigen Stress und Gefühle von Unglück bescheren. Er wird zu einem „Unersättlichen“ einer exzessiven Wiederholung seiner eigenen, selbstgeschaffenen Erfahrung der Opferrolle. 

Unmäßigkeit entwickelt sich wirklich zu einem sinnlosen Verhalten, bei dem der Unersättliche Zustände von Trance oder Transfixation erlebt in Bezug auf jedes mögliche Objekt seiner Unersättlichkeit. Er versteckt sich vor seiner Qual sich unwürdig zu fühlen, und durch das sinnlose Anhäufen stumpft er sich gegenüber seinen Gefühlen ab. Wie ihr erkennen mögt, ist dies ziemlich dasselbe wie der Wunsch sich vor seinen Gefühlen der Unzulänglichkeit, nicht liebenswert zu sein oder das Leben nicht zu verdienen zu verstecken, von jemandem, der drogen- oder alkoholabhängig ist. Heutzutage gibt es in eurer Gesellschaft viele junge Männer und Frauen, die sich so unwürdig fühlen, dass sie sich wiederholt sinnlos vollstopfen, um dann aus Abscheu über sich selber alles wieder zu erbrechen. Diese Sucht ist als „Bulimie“ bezeichnet worden. Sie ist zu der „neuen“ Krankheit eurer jungen Leute geworden, die sich anstrengen perfekt zu sein, und die nie irgendeinem physischen oder sonstigen Bild einer verlogenen Perfektion gerecht werden können, das ihnen entweder eingeredet worden ist, oder das sie von sich aus übernommen haben. Was ist der Unterschied zwischen jemandem, der bulimisch ist oder jemandem, der mehr isst, als er/sie braucht und das überschüssige Gewicht an seinem Körper behält? Beide essen, um eine innere Leere zu füllen, oft aus dem Gefühl heraus, von sich selbst und anderen nicht geliebt zu sein. Der Bulimische kann jedoch seine Esssucht „vor der Welt“ verstecken, da er seine schlanke Linie bewahrt, dabei Unmäßigkeit und Eitelkeit erfahrend. Derjenige, der übermäßig isst und dadurch extrem viel Gewicht ansetzt, macht aus verschiedenen Gründen eine Esssucht durch, meistens aber drehen sich die Gründe um das „Auffüllen“ der inneren Leere und/oder sich einen Schutzschild 

 Seite 71 

(aus zusätzlichem Gewicht) zu schaffen, gegen emotionale Angriffe durch sich selbst oder andere. So eine Person kann ebenfalls eitel sein und dann in eine Tretmühle von zu viel essen und dabei verschiedene Programme von Diätformeln, Diäten, Übungen, subliminale Kassetten und andere sogenannte „Wunderprogramme“ versuchen, um Gewicht zu verlieren. Solange beide (Esssucht-Typen) nicht fähig sind zu erkennen und mit sich selbst ins Reine kommen, warum sie Essen benutzen, um ein Bedürfnis zu stillen, und nicht herausbekommen, was ihr tatsächliches Bedürfnis ist, wird ein Süchtiger nicht fähig sein, seine/ihre Sucht zu heilen. 

Ihr seht, Teuerste, diese „Sünden“, die wir euch erklären, sind tatsächlich die Symptome des Antichrist-Krebses in euch, der euren kreativen LEBENSGEIST auffrisst, einsperrt und einschränkt. Euer GEIST bekämpft die durch eure selbst erschaffenen Ketten von kreativer Einschränkung erzeugte totale Agonie. Ihr müsst nun diese Symptome erkennen und den EUCH INNEWOHNENDEN VATER BITTEN, EUCH SEINE MACHT, SEINE WEISHEIT UND SEINE LIEBE ZU GEBEN, um euch zu helfen, diese Ketten der Beschränkung eurer kreativen spirituellen Entfaltung abzuwerfen! 

  4. BEGIERDE 

Wer hätte das gedacht, unsere Teuren, es ist diese euch und den INNEWOHNENDEN VATER bedrängende Sünde gewesen, durch die eure Spezies durch den gnadenlosen Antichristen an den Rand der Zerstörung gebracht wurde. Dieses eine Verderben des VATERS LIEBE, DIE DIE LIEBE DES LEBENSGEISTES INNERHALB DER GESAMTEN SCHÖPFUNG IST, hat euch die Krankheit in eure Körper gebracht und Gefühle der Leere und Unerfülltheit in eure Seelen. 

Lasst uns BEGIERDE definieren: „1. Körperliches sexuelles Verlangen. 2. Übermäßiges sexuelles Verlangen, das nach sofortiger und/oder schonungsloser Befriedigung strebt. 3. Ein überwältigendes Verlangen: Begierde nach Macht. 4. Leidenschaftliche und zügellose Verlangen haben.“ Nochmals, wir erläutern ein Verhalten, das nicht nur exzessiv und überwältigend ist, sondern auch den LEBENSGEIST DES EUCH INNEWOHNENDEN GOTTES abbauend. Begierde ist feindlich gegenüber GOTT/ATON in euch, weil sie ein unnatürliches, exzessives Verlangen ist, das zu erfahren nur auf eurer dreidimensionalen physischen Ebene zugelassen wird. Die Giftsamen der Gefühle von Begierde sind in schlauer Weise vom Antichristen gesät, geprägt, gefördert und geerntet worden, um das was WAHRE GÖTTLICHE BEDINGUNSLOSE LIEBE DES GEISTES ALLEN LEBENS IST, zu zerstören und zu ersetzen. 

Hinsichtlich eures Verlangens nach sexueller Betätigung seid ihr derart verwirrt geworden, dass ihr nun glaubt, dies sei euer Ausdruck von Liebe für euren Lebenspartner. Sogar jene, die wissen, dass das, was sie empfinden Begierde ist und keine Liebe, verwechseln immer noch ihre Lustgefühle mit ihrer Liebe für die Person, mit der sie gerne in Gemeinschaft verweilen. Begierde auf physische sexuelle Entspannung ist Begierde, unsere Lieben, sei sie nun für ein sexuelles Abenteuer für eine Nacht (meine Güte!) oder mit jemandem vollzogen, den ihr als euren Liebespartner betrachtet. Für eine gründlichere Beschreibung des verderblichen Einflusses auf euer spirituelles kreatives Potential durch den Missbrauch des Sexualverhaltens, lest bitte oder lest nochmals die „Gesetze Gottes und der Schöpfung“, die bereits im Druck erschienen sind. 

 Seite 72 

Also dann, der Ausdruck „Begierde“ stellt ein unnatürliches, exzessives physisches Verlangen dar, und wenn er auch üblicherweise für die sexuelle Vereinigung angewandt wird, so kann er auch für die Begierde nach Macht oder Geld stehen oder für weitere Dinge eurer materiellen Illusion. Hält ihr weiterhin an diesen unnatürlichen (für den Geist) Verlangen fest, werdet ihr einfach stark an eure Illusion von Realität festgebunden und demzufolge durch die Dunkelheit eurer Ignoranz schwer bleiben. Wenn es eine Sache gibt, die zu begehren wir euch ermutigen möchten – und dies braucht nicht auf unnatürliche oder exzessive Weise zu geschehen –, dann wäre dies das Verlangen DAS LICHT DER WAHREN GÖTTLICHKEIT IN EUCH UND VON ALLEM WAS IST KENNENZULERNEN UND IHM ZU DIENEN!  

  5. ZORN 

ZORN wird in eurem Wörterbuch folgendermaßen definiert: „1. Extreme oder gewalttätige Wut. 2. Extremer Ärger; Wut; Raserei. 3. Jeder Racheakt.“ Und Rache bedeutet: „1. Zufügen einer Bestrafung, Verletzung oder eines Verlustes im Gegenzug für dasselbe. 2. Ein Mittel sich selber oder jemand anderes zu rächen.“ 

Nun versteht den Unterschied zwischen dem, was Zorn und dem, was Ärger ist, denn die beiden sind oft miteinander verbunden, außer dass Zorn einen sehr viel intensiveren Wutzustand darstellt, und jemand, der zornig ist, sucht vehement in gewisser Weise seinen Zorn an denjenigen abzureagieren, die er als diejenigen identifiziert, die ihm oder seinen Liebsten bösartigerweise Unrecht getan haben. Lasst uns also Ärger wie folgt definieren: „Ein Gefühl von starkem Missfallen und einer gegen die Ursache eines vermuteten Unrechts oder Schadens gerichtete Feindschaft.“ So, ihr seht, ein gegen sich selbst oder jemand anderen gerichteter Ärger ist ein Gefühl des Missbehagens wegen dem Miterleben, Erfahren oder weil man selbst das Ziel eines realen oder vermuteten Unrechts ist. 

Sich über sich selbst zu ärgern wegen etwas, was man getan (oder nicht getan) hat, einem selbst oder jemand anderem, fängt öfters als nicht mit einfa cher Ungeduld an, die, wenn sie nicht geklärt oder losgelassen wird, zu Frustration wird. Schließlich wird sie sich in Wut umwandeln und dann möglicherweise in Zorn, wenn es einem nicht gelingt, mittels der Erkenntnis und der Weisheit des INNEWOHNENDEN VATER GOTTES/ATONS die Wahrheit zu erkennen. 

Zum Beispiel werden viele von euch äußerst ungeduldig, wenn ihr den Eindruck habt, dass durch das Verhalten anderer – wie ihr das wahrnehmt – eure Zeit vergeudet wird oder Verspätungen bewirkt werden. Ihr seid oftmals dermaßen mit wichtiger Miene am Herumrasen, mit der Idee von „Zeit ist Geld“ oder ähnlichen Gedanken, dass jeder Übergriff auf eure kostbare (wie ihr das empfindet) Zeit euch große Verzweiflung und Ungeduld bereitet. Manche von euch haben sich so sehr in ihrer eigenen Wichtigkeit verfangen, dass sie es unerträglich hart finden, auf etwas oder jemanden geduldig zu warten. Kommt es gelegentlich vor, dass andere euch absichtlich auf sich warten lassen, weil sie sich selbst so wichtig vorkommen? Natürlich. Aber ihr müsst lernen den Unterschied zu erkennen, und in jedem Fall seid ihr derjenige, der leidet, wenn ihr euch gestattet ungeduldig zu sein. Denn je länger eure Ungeduld andauert, umso unangenehmer wird es für euch, indem ihr frustriert und schließlich ärgerlich werdet, und vielleicht sogar zornig. 

 Seite 73 

Wenn jemand zum Beispiel ständig zu spät kommt, zu mit euch oder anderen abgemachten Verabredungen, erkennt zuerst, dass er ein Problem hat, sei es, dass es einfach Unfähigkeit ist, seine Zeit genau zu planen oder ein absichtlicher Verstoß, da man sich so wichtig vorkommt. Durch Verstehen, was nun das wirkliche Problem oder der Umstand beim anderen ist, durch das Zurückgreifen auf das Wissen und die Weisheit des VATERS in euch, könnt ihr sodann integer reagieren, indem ihr eure Beobachtungen über die Umstände der Verspätung direkt mit der Person diskutiert, die übertrieben verspätet ist. Möglicherweise werdet ihr dann überrascht sein zu sehen, dass sie sich sehr entschuldigt und dankbar ist für die Wahrheit, und vielleicht habt ihr dabei geholfen, dass sie anfängt sich von ihrem Problem zu erholen. Dies ist auch das, was eigentlich als „konstruktive Kritik“ bezeichnet wird, bei der ihr ein Problem vernünftig analysiert, und statt es in euch zu verinnerlichen oder die andere Person zu verurteilen, bietet ihr ihr die Wahrheit über die Umstände an und vielleicht sogar Vorschläge, wie das Problem zu beheben. 

Kritik ist andererseits einer der weitverbreitetsten negativen Sprößlinge des sich Festhaltens an Gefühlen von Ungeduld, Frustration und Ärger. Indem man jemanden kritisiert, verurteilt man im Wesentlichen diese Person und ihr Verhalten, ihr Vorgehen oder ihre Leistung, sich dabei allein auf eine arrogante Meinung darüber basierend, was Perfektion sei. Dies hebt dann ihre Minderwertigkeitsgefühle an und ist nicht dabei hilfreich, ein reales oder eingebildetes Problem zu lösen. Und dann sind auch viele von euch eure eigenen schlimmsten Feinde, indem ihr viel zu selbstkritisch seid hinsichtlich allem, was ihr seid und tut, wodurch ihr euch dazu verurteilt, euch minderwertig und wertlos zu fühlen. Hört damit auf, unsere Lieben, jeder von euch trägt in sich DEN GEIST DES LEBENS, GOTT/ATON/ SCHÖPFUNG! Wenn ihr nicht darüber erfreut seid, wie ihr euch in einer bestimmten Situation verhalten habt, was es auch sein mag, dann verurteilt euch nicht, segnet die Erfahrung, lernt die Lektion, ehrt euch und euren Mut und macht die notwendigen Berichtigungen, um freudvoll mit der Entdeckung und Anwendung eures innewohnenden spirituellen kreativen Potentials weiterzufahren. 

Nun, sich wütend fühlen wegen einer wirklichen, gegen euch oder jemanden eurer Liebsten begangenen Ungerechtigkeit ist ein Signal an den INNEWOHNENDEN VATER, dass ihr euch hilflos fühlt (während jener Momente der Wut), und vielleicht solltet ihr eine bereits gegen euch oder jemanden eurer Liebsten begangene Tat in Ordnung bringen. Zuerst müsst ihr eure Wut an den innewohnenden Gott/Aton abgeben, und zwar bevor sie sich in euch festsetzt und anfängt zu schwären oder sich bis zu einem Grad hochschaukelt, an dem sie zu Zorn wird. Was ihr tun müsst, um eure Wut abzugeben, ist zu begreifen, dass die gegen euch oder jemanden anders gerichtete Tat nun geschehen ist, und dass ihr an der Manifestation der Tat oder des Verbrechens beteiligt gewesen seid, aus Gründen einer von euch benötigten Lektion. Je schneller ihr fähig seid, zum Verständnis zu gelangen, was geschehen ist, umso schneller könnt ihr beginnen, mit dem INNEWOHNENDEN VATER Rücksprache zu halten, um das Wissen und die Weisheit der Wahrheit zu erhalten, um herauszufinden, warum ihr gewählt habt ein „Opfer“ zu sein und was gerechter- und logischerweise mit dem gegen euch aktiv gewordenen Täter zu geschehen hat. Was auch immer das Ausmaß des Verbrechens gegen die Gesetze Gottes und der Schöpfung sein mag, die dementsprechende Bestrafung muss ebenso innerhalb der Gesetze Gottes und der Schöpfung zugemessen werden. Wenn jemand einen Mord oder eine Vergewaltigung begangen hat, dann muss der Strafentscheid in nüchterner Logik und Weisheit erfolgen, entsprechend den GESETZEN GOTTES UND DER SCHÖPFUNG, und nicht als zornentbrannte Rache entsprechend eurem durch Raserei und Zorn beeinflussten Willen. 

 Seite 74 

Beispielsweise sind im Sternensystem der Plejaden mehrere Planeten von euren plejadischen Brüdern und Schwestern bewohnt. Zwar sind heutzutage auf den Plejaden Verbrechen gegen die Gesetze Gottes und der Schöpfung ziemlich selten geworden, aber wenn welche geschehen, so werden die Täter tatsächlich auf eine Art von „Gefängnisplaneten“ geschickt. Sie werden also von den das Gesetz Gottes einhaltenden Bewohnern abgesondert und auch nach Geschlecht getrennt, wodurch eine Fortpflanzung nicht möglich ist. Diese ist die weise und logische Strafe, wie sie durch Gottes Befehl an seine geliebten Kinder der Plejaden gegeben worden ist. Der Rest der Plejaden wird dadurch in relativem Frieden, Gleichgewicht und Harmonie gehalten. Diejenigen auf dem Gefängnisplaneten leben auf dem Planeten in Freiheit und müssen sich ihr Überleben ohne die weitaus moderneren Annehmlichkeiten der plejadischen Gesellschaft verdienen. Die meisten verbringen den Rest ihres Lebens auf dem Gefängnisplaneten; aber es kommt bisweilen vor, dass einige in die Gesellschaft zurückkehren, je nach der Art ihres Verbrechens und wie gut sie ihre Sünde erkannt haben und gewillt sind, den Opfern ihres Verbrechens oder der plejadischen Gesellschaft im Allgemeinen eine Entschädigungsleistung anzubieten. Das Folgende ist ein Zitat aus „Und sie nannten Ihn Immanuel: Ich bin Sananda“: 

„Ihr habt gehört, es ist gesagt worden: ‚Auge um Auge, Zahn um Zahn.‘ Aber ich sage euch, übt Gerechtigkeit gemäß den natürlichen Gesetzen der Schöpfung, damit ihr durch Logik und Weisheit zum Urteilsspruch findet. Übt Liebe, wo es gerechtfertigt ist, und bestraft, wo die Gesetze der Natur Bestrafung fordern. Bei der Rechtsprechung sollt ihr ferner innerhalb der Gesetze der Schöpfung bleiben, damit ihr nicht die Gesetze der Schöpfung verletzt, so wie sie bereits für eure Gerichtsentscheide in Weisheit festgelegt worden sind.  

„Gebt jenem, der euch um etwas bittet, wenn seine Bitte ehrlich gemeint ist; aber dreht euch von jenem weg, der euch in unredlicher Weise bittet, um euch dessen zu berauben, was Eures ist, um seinen eigenen Komfort und Status zu erhöhen. 

„Ihr habt auch gehört, dass gesagt worden ist: ‚Du sollst deinen Nachbarn lieben und deinen Feind hassen.‘ Aber ich sage euch: Übt Liebe und Verstehen gemäß den natürlichen Gesetzen der Schöpfung, damit ihr richtig handelt und fühlt, gemäß Gerechtigkeit und Logik. Übt Liebe, wo es gerechtfertigt ist, und Verachtung (Verhalten), wo die Gesetze der Natur Bestrafung fordern.“ (Zitatende) 

Bedeutet dies, dass es falsch ist, sich wegen der Lügen, des Betrugs und der Ungerechtigkeit wütend und angewidert zu fühlen, derer ihr nun Zeuge seid und/oder sie in eurer manifestierten Illusion erfahrt? Nicht unbedingt, wenn die Wut euch dazu bewegt, etwas zu tun, um dies zu ändern. Was werdet ihr zuerst tun? Euch beraten und Zwiesprache halten mit VATER/MUTTER GOTT IN EUCH, um herauszufinden, was genau eure Fähigkeit ist, um es zu tun. Wird dies Tage oder Wochen dauern, um es zu wissen? Ihr könnt in einem Augenblick erfahren, was ihr tun müsst – wenn ihr den Wunsch und das Bedürfnis habt, schnell zu reagieren. Es kann auch länger dauern; dies ist abhängig von eurer Bereitschaft zu hören und eurer Absicht zu handeln. Hinsichtlich dessen, was euch der GEIST IM INNERN mitteilt, habt ihr immer die Wahl, ob ihr das akzeptieren und demgemäß handeln wollt oder nicht. Zum Beispiel, wenn ihr die Gelegenheit habt, durch die Sprecher die „Phoenix Journale“ vorgestellt zu bekommen. In eurem Inneren wisst ihr, dass die Dinge an eurem Ort nicht in Ordnung sind, und ihr hört darüber und seid empört und angewidert über die abscheulichen Lügen und 

 Seite 75 

Täuschungen, denen ihr ausgesetzt seid. In einem Augenblick der Erkenntnis, dass hier Wahrheit ist, wird euer Geist euch dazu bewegen, durch das Lesen der Journale mehr darüber zu erfahren. Dies ist euer erster Schritt, über die Wahrheit informiert zu werden. Was ihr dann damit tut, hängt vollkommen von eurer Entscheidung ab. Hoffentlich werdet ihr durch euren innwohnenden Geist dazu bewegt, dass ihr das von euch Gefundene zumindest all denen mitteilen werdet, die zuhören würden. Was euch der GEIST auch geben mag, um mit der Veränderung in euch selbst und auf eurer Ebene zu beginnen, es wird in euch durch die vom SCHÖPFER/DER SCHÖPFUNG geschenkten Talente inspiriert werden! 

An dieser Stelle möchten wir auch eine von Commander Hatonn formulierte Weisheit wiederholen: „Es gibt keine Opfer, es gibt nur Freiwillige. Denkt darüber nach.“ AMEN! 

  6. NEID 

Wir haben bereits diskutiert, was Neid im Rahmen der Gesetze Gottes und der Schöpfung ist, die vorherstehend in diesem „Journal“ dargelegt wurden. Für ein vollständiges Verstehen dessen, was den Neid für den Menschen zu einer der tödlichsten Sünden macht, ist eine Wiederholung jedoch angezeigt. Zur Erinnerung: Neid ist ein Gefühl von Groll oder Missbehagen über die höheren Leistungen, Begabungen oder hochwertigeren Besitztümer von jemand anderem. 

Wenn jemand neidisch ist, fühlt er sich tatsächlich geringwertiger, weil er zum Urteil gelangt war, dass die Taten oder Leistungen eines anderen für ihn selbst erstens einmal anstrebenswert sind, und zweitens, dass sie jenseits seiner eigenen Leistungsfähigkeit oder des Manifestierens liegen. Unsere Lieben, ihr könnt ganze Lebenszeiten damit verbringen (und dies habt ihr), außerhalb von euch das zu suchen, was „besser“ ist als das von euch Geschaffene; aber außerhalb von sich selbst nach Selbstwert suchen, der doch in einem selbst weilt, wird euch einzig auf Gefühle einer kritisierenden Frustration einschränken, wegen Ermangelung des Zugangs zu eurem eigenen spirituellen kreativen Potential. Ihr müsst euch bewusst sein, dass alles, was ihr während eurer Erfahrung besitzt und seid, das ist, was IHR gewählt habt zu besitzen und zu sein. Warum braucht ihr es neidisch zu sein, statt einen anderen zu ehren und zu achten, für etwas, was eurer Meinung nach eine außergewöhnliche Leistung ist? Warum nicht stattdessen festlegen, was eine außergewöhnliche Leistung für einen selbst wäre, dank des Ausmaßes an Freude und spirituellem Wissen und Weisheit, die sie euch bietet? Wie werdet ihr dies angehen? Nehmt euch eure gottgegebene Macht zurück, indem ihr die persönliche Verantwortung übernehmt für alle Erfahrungen in eurer manifestierten Illusion. Bittet den INNEWOHNENDEN VATER GOTT/ATON euch zu zeigen, was ihr benötigt, um seinen Willen in Ehre, Gleichgewicht, Harmonie, Freude, Integrität und Wahrheit zu erfüllen. Dann wartet, dass euch GOTT/ATON zeigt, was eure einzigartigen Beiträge sind zur freudvollen, kreativen Entfaltung des EINEN ALLES WAS IST! 

    

 Seite 76 

7. FAULHEIT 

Lasst uns zuerst mit der Definition von Faulheit beginnen: „Trägheit (was bedeutet: Abneigung gegen Anstrengungen, Betätigung; faul); Müßiggang; Bequemlichkeit; Abneigung zu arbeiten oder sich selber zu betätigen.“  

Was wir am meisten auf eurer Ebene beobachtet haben ist die Faulheit eures gottgegebenen, zum Nachdenken ausgelegten Verstandes. Diese Denkfaulheit ist es, die euch zu leichten Zielen von Lügen und Desinformation gemacht hat. Die Ursache dafür ist, dass ihr der Gewohnheit verfallen seid, andere für euch denken und begründen zu lassen; und infolge dieser Denkfaulheit habt ihr es leichter gefunden, den Einschätzungen und Meinungen anderer darüber, was die Wahrheit sei, zu glauben, als ordentlich nachzuforschen – unter Einsatz eures eigenen logischen Denkens, zusammen mit dem INNEWOHNENDEN VATER – um Erkenntnis und Weisheit darüber zu erlangen, was die Wahrheit ist. Seht ihr, auf diese Weise drückt ihr euch auch vor eurer Eigenverantwortung, indem ihr eure Verantwortung nicht wahrnehmt, die innere Wahrheit zu suchen und zu erkennen. Anschließend treibt ihr eure Sünde noch weiter, indem ihr euch bitter beklagt und kritisiert und die Schuld weit von euch weist, wenn dann später die Lüge oder der Betrug von euch entdeckt wird. 

Ihr denkt also immer noch, Unwissenheit mache selig? Göttliches Wissen und Weisheit im Innern erreicht und verdient, das ist WAHRE Seligkeit, Teuerste! Nichtwissen von Wahrheit ist eine Illusion, die euch darin gefangen hält, innerhalb einer Lüge zu leben. Ihr seid nicht frei, und die wirklich traurige Sache ist es, dass ihr es nicht wisst, dass ihr hereingelegt und gefangen gehalten werdet, so dass euch die Ketten immer enger umgelegt werden können. Und bis euer Bewusstsein dann durch das Erkennen der Wahrheit buchstäblich aus dem Schlaf wachgerüttelt wird, ist dies oft äußerst traumatisch und zu spät für euch, euch da herauszuwinden, bis euch schließlich der Tod des Körpers aus euren selbstgeschaffenen Gefühlen von Angst und Schrecken befreit. 

Wird eure wahre Unwissenheit vergeben? Immer! Aber nun, da ihr mit Wissen und Weisheit darüber bewaffnet worden seid, worin die Wahrheit besteht – was werdet ihr unternehmen, um die von euch begangenen oder gegen euch gerichteten üblen Umstände zu verändern? Wird eure Denkfaulheit zu Teilnahmslosigkeit werden, was Gleichgültigkeit ist? Und werdet ihr dann von paralysierender Hoffnungslosigkeit und Depressionen befallen, wodurch ihr eure Gottesmacht an den Antichristen abgeben werdet? Wir, eure Brüder, eure Heerscharen des Wortes der Wahrheit, des Lichts und der Weisheit, das Gott/Aton und die Schöpfung ist, werden bestimmt die gegen euch gerichteten Ungleichheiten vermindern wollen! Tschelas, werdet ihr zuhören? Werdet ihr hinschauen? Werdet ihr Gottes Hand der Wahrheit, der Gnade, der Liebe und der Weisheit akzeptieren? Wir bieten euch die Wahl an, Teuerste, und es ist an euch zu wählen.  Mögen Wahrheit, Weisheit und Freiheit dessen, was das euch innewohnende heilige Licht Gottes ist, in Freude durch euren Willen entzündet werden, durch eure Wahl, dem grenzenlosen Willen Gottes/Atons und der Schöpfung zu dienen. So sei es! 

 Seite 77 

Dem entspricht auch physische Faulheit und Bequemlichkeit. Dies ist einfach oft die Entsprechung zur Denkfaulheit. Wenn ihr euren Verstand nicht in Bewegung setzen könnt, wird euer Körper höchstwahrscheinlich auch nicht motiviert sein. Es ist einfach die Unfähigkeit zu leben oder das Leben zu begreifen. Es ist auch der Widerwille Verantwortung zu übernehmen, indem man etwas unternimmt, um Veränderungen zu bewirken, die euer Lebenslos verbessern würden. Diejenigen, die faul sind, würden eher in beschaulichem (oder nicht so beschaulichem) Selbstmitleid herumsitzen und allen „da draußen“ die Schuld geben, als die Selbstverantwortung zu übernehmen für das, was sie als Mangel empfinden.   8. ANGST 

Auf den vorstehenden Seiten unter „Wie den Antichristen im Innern entdecken“ haben wir auch von der tödlichen Sünde des Empfindens einer unnatürlichen und übertriebenen Angst gesprochen. Wir haben erklärt, dass euch der Antichrist in der Illusion der Ausrichtung auf Zukunftsangst in die Falle lockt. 

Lasst uns ANGST definieren: „1. Ein Gefühl der Unruhe, aufgewühlt durch ein Bewusstsein von Gefahr, Schwierigkeiten, usw. 2. Ein ungutes Gefühl, dass etwas passieren könnte, was den eigenen Wünschen entgegensteht. 3. Ein Gefühl von tiefer Ehrfurcht und Scheu.“ Und zum Spaß lasst uns definieren was EHRFURCHT ist: „Ehrfurchtsvolle Angst; mit Verehrung vermischte Scheu (Achtung oder Ehrerbietung)“; und nun definieren wir EHRERBIETUNG, was bedeutet, „sich dem Willen oder den Meinungen anderer zu ergeben, oder Hochachtung.“ 

Indem ihr in andauernder Erregung oder Unbehagen darüber steckt, was passieren könnte – seid ihr des gegenwärtigen Moments des Lebens beraubt, der das EWIGE JETZT ist. Allgemein gesprochen, jemand, der in Bezug auf zukünftige Möglichkeiten oder Gelegenheiten ängstlich ist, wendet viel Zeit dafür auf, sich Sorgen zu machen über mögliche Konsequenzen einer Entscheidung oder einer Handlung und wird auch oft zaudern (hinausschieben), die letztendliche Wahl zu treffen. Lasst uns SORGEN MACHEN definieren: „1. Sich im Geist unbehaglich fühlen; sich aufregen. 2. An etwas mit den Zähnen zerren, etwas zerbeißen. 3. Das Bewirken von Ruhelosigkeit im Geist; sich beunruhigen. 4. Stören oder drängen. 5. Sorgen – etwas das Ängste bewirkt.“ So viele von euch haben schon den Satz gehört oder ausgesprochen: „Ich war krank vor Sorge.“ Es ist wahr, dass die Angst und ihre Dienerin „Sorge“ euch buchstäblich physisch krank machen können und werden. Nur schon durch das euch im Geist Vorstellen eines Bildes, einer Idee oder einer schrecklichen Folge, werdet ihr tatsächlich die „Wirklichkeit“ dessen manifestieren, vor dem ihr euch fürchtet. Ob nun der tatsächlich physisch manifestierte Ausgang entsprechend eurer schlimmsten Befürchtungen abläuft oder nicht, während euren Momenten der Angst und Sorge habt ihr gelitten, als wäre er so geschehen. Seht ihr es? Durch die emotionale Reaktion auf die Angst er schafft ihr das Schlimmste, auch wenn sich das nur in eurem Geist abspielt. 

Oftmals wird im Ernst die Frage gestellt: „Nun, wenn uns gesagt wird, dass die Wahrscheinlichkeit groß sei, dass wir bald ein zerstörerisches Erdbeben in San Francisco und/oder Los Angeles erleben könnten, nähren wir dann nicht die negative Wahrscheinlichkeit, wenn wir das glauben und stellen sicher, dass es geschieht?“ Wir werden auf zweifache Weise antworten. Zuerst müsst ihr die erwiesenen Fakten über eure heutigen 

 Seite 78 

Umstände anerkennen – nämlich dass der Planet, Mutter Erde, ein von euch, ihren Hütern, vergiftetes Wesen ist. Für sie ist es notwendig, sich selber zu reinigen; und dies bedeutet, dass tiefgreifende Erdveränderungen geschehen werden, als Teil des Prozesses die Gifte der Atombombenexplosionen, Pestizide, usw., die in ihr schwären, an die Oberfläche zu bringen. Und dann habt ihr auch die gewaltigen Kräfte der russischen Kosmosphären, die in unnatürlicher Weise auf die Wettermuster einwirken, und die fähig sind, bereits installierte Bomben entlang eurer Bruchlinien detonieren zu lassen. So habt ihr die Agenda eures geliebten Planeten, der einfach nur wünscht gereinigt zu werden; und dann die Agenda der Dunklen Bruderschaft, die durch die Wenigen der „Elite“ arbeitet, um euren Planeten zu kontrollieren – und dies bedeutet, letztendlich einen Großteil der Bevölkerung zu eliminieren, um ihre Weltherrschaft einfacher hinzubekommen. Sind die Informationen über Lügen, Betrug und verdeckte Operationen, die von Angehörigen der Elite gegen euch begangen worden sind und begangen werden, und über die in den „Journalen“ berichtet wird, „negativ“ und demzufolge eurer Zeit nicht wert, um darüber nachzudenken, weil ihr befürchtet, das möglicherweise unerwünschte (für euch) Resultat der von euch als negativ empfundenen Wahrscheinlichkeiten zu nähren?  

Der Wahrheitsgehalt der Informationen in unserem Material ist absolut erwiesen, ob sie nun in der manifestierten Wirklichkeit als negativ oder positiv empfunden werden. Leider sind die präsentierten Informationen bislang ein Resultat von Gottes Versprechen gewesen, die Satane oder Widersacher bloßzustellen, die es durch Gewalt und Erlaubnis fertiggebracht haben, euch in einer Illusion der Trennung hinsichtlich eures innewohnenden Schöpfers als Geiseln zu halten, durch die Verschleierung der Wahrheit über eure Macht des Einsseins. Negativ wird es für euch selbst, wenn ihr nicht mehr in Unkenntnis der Wahrheit seid und noch immer nichts tut, um eure Lebensumstände zu ändern, weil ihr euch stattdessen lieber hinter euren Ängsten und eurer Hilflosigkeit, wie ihr sie seht, verstecken möchtet!  

Ist es falsch, in eurem Hier und Jetzt Pläne für eure Zukunft zu machen? Nicht, wenn diese der positiven kreativen Entfaltung des eigenen Fortschritts entsprechen und der Erweiterung eurer Kenntnisse und Weisheit über die Wahrheit im Jetzt. Seht, euer Wunsch Gott kennenzulernen und ihm zu dienen wird euch immer weiter vorwärtstreiben hinsichtlich der Kenntnisse und der Weisheit über die Wahrheit. Jedoch wird dies (euer Wunsch) von euch Disziplin fordern, um auf euer Ziel gerichtet zu bleiben. Lasst uns DISZIPLIN definieren: „1. Training der mentalen, moralischen und physischen Kräfte unter Anleitung, Kontrolle und durch Übung. 2. Der Zustand infolge eines solchen Trainings. 3. Bestrafung oder korrigierende Maßnahmen um des Trainings willen. 4. Ein Wissenszweig.“ Wir möchten zudem hier beifügen, dass, um Disziplin zu erlangen, eine Bestrafung seiner selbst oder eines anderen überhaupt nicht notwendig ist. Einfach nur Anständigkeit, seine konzentrierte Aufmerksamkeit einzusetzen, um die Weisheit der Wahrheit zu erlangen; und das Erkennen und Verstehen der Konsequenzen der Gedanken und Handlungen, die aus Versehen gemacht werden, ist das, was notwendig ist, um korrigierende Maßnahmen durchzuführen, damit ein erfolgreiches Training in göttlicher Wahrheit geschehen kann. 

Diese Schreiberin hat kürzlich gehört, wie gesagt wurde: „Um ein Gewinner zu sein (im Hinblick auf einen Karate-Wettkampf gesagt), müsst ihr drei Dinge entwickeln: den Wunsch dazu – Hingabe – und Disziplin.“ Nun, wir werden jeden von euch bitten, die wunderschöne Einfachheit dieser Aussage für euch selber anzuwenden, bei eurem Ziel, die falschen Illusionen 

 Seite 79 

des Antichristen zu überwinden und zu den Gewinnern zu werden, indem ihr eure unbeschränkte spirituelle Freiheit erreicht, durch das Erkennen und Wiederverbinden mit den euch innewohnenden VATER/ MUTTER/ SCHÖPFER/ SCHÖPFUNG. Erinnert euch daran, wir haben früher erklärt, wie der Antichrist euch durch eure Wünsche beherrscht – d.h., durch das Verlangen nach Dingen oder das Verhaftetsein an die physische Illusion. Wenn es euer einziger wahrer Wunsch ist, Gott/Aton zu kennen und ihm zu dienen, wo bleibt dann da der Antichrist? Draußen vor der Tür eures Raumes, auf seinem Hintern! 

Erinnert euch auch an dies hier, Teuerste: wenn ihr wirklich den innewohnenden Vater/Mutter Gott/Aton um die Wahrheit bittet, dann erhält ihr Wahrheit. Dies will nicht besagen, dass ihr euch über das Gefundene freut, aber so lange als ihr der Disziplin der emotionalen Distanziertheit hingegeben seid, wie etwa sich nicht vor Angst gelähmt fühlend, werdet ihr durch Weisheit des innewohnenden Gottes/Göttin befähigt. Bedeutet dies, ihr werdet nie mehr Angst empfinden? Nicht unbedingt, aber dank eures Wunsches, eurer Hingabe und Disziplin werdet ihr es lernen, eure Angst zu besiegen und die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um Veränderungen im göttlichen Sinn zu bewirken, sei es nun in euch selbst oder bei Situationen oder Erfahrungen, die sich euch präsentieren. 

Hier ist ein weiterer Aspekt des Verstehens der Angst, den ihr ebenso erkennen müsst. Ihr könnt auch Angst oder ein alarmierendes Gefühl erleben, die aber ein Warnmechanismus hinsichtlich einer klaren oder unklaren derzeitigen Gefahr sind, die euch droht. Die Angst wurde zur Manifestation eures Wunsches auf der physischen Ebene zu überleben. Wegen der Beschränkungen, die durch euren Schleier des Vergessens hinsichtlich der Unsterblichkeit eurer Seele hervorgebracht wurden, wurde sie durch euch geschaffen. Und sie wurde daher durch die Betrüger oder Satane bestärkt, um euch zu terrorisieren, kontrollieren und zu versklaven, eben wegen eurer Angst vor dem Tod des Körpers. Sogar jene unter euch, die nun wissen, eure Seele ist unsterblich, werden noch immer Angst empfinden, wenn ihr oder eure Familie in irgendeiner Weise gefährdet seid. Ihr müsst diese Angst überwinden, indem ihr die Warnung zur Kenntnis nehmt und beim INNEWOHNENDEN VATER um Schutz, Rat und Führung sucht, damit ihr dann Anweisungen darüber erhaltet, wie in dieser Situation am besten zu reagieren, sei es nun durch Verteidigung von sich selbst oder der Familie oder durch etwas anderes. Viele fürchten einfach physischen Schmerz und Leiden mehr als den Tod selbst. Deswegen müsst ihr die anfängliche Gefahrenwarnung überwinden und den Rat aus dem Innern gewinnen, um euch und andere zu beschützen. Nur wenn ihr euch von eurer Angst einnehmen und paralysieren lasst werdet ihr nicht auf eure innere Führung hören und dadurch eure Kraft verlieren, mit der ihr den Ausgang der Situation verändern könntet.  

Alles in allem, wenn wir also sagen „ihr müsst eure Angst bezwingen“, so sprechen wir von der Ausrichtung auf die Zukunftsangst und von jener Angst, die euch durch Untätigkeit lähmt oder durch Gefühle der Hoffnungslosigkeit. Denkt daran, mit Gott seid ihr niemals hilflos! Ihr müsst lernen zu vertrauen; in allen Umständen, die sich euch präsentieren, wird euch immer alles gegeben, was ihr braucht. Wenn ihr aufrichtig den innewohnenden Vater/Mutter bittet, ist es vollbracht! 

  

  

 Seite 80  

Phoenix Journal Nr. 27 – 6. Teil/Ende 

  VERSTEHEN DER GESETZE GOTTES UND DER SCHÖPFUNG 

  

Auch genannt „DIE GESETZE DES GLEICHGEWICHTS“ 

  

9. SCHULD 

Nun werden wir also in weiteren Einzelheiten das diskutieren, was Schuld ist. Wir haben früher darüber gesprochen, wie euch der Antichrist durch die Ausrichtung auf vergangene Schuld eine Falle stellt, als ein Mittel, euch das JETZT oder den gegenwärtigen Moment des Lebens zu stehlen. Wir werden zuerst SCHULD definieren: „1. Die Tatsache oder Lage, eine juristische oder moralische Straftat begangen zu haben. 2. Ein Gefühl von Reue, entstehend wegen einer wirklichen oder eingebildeten Verübung einer Straftat. 3. Strafbares Verhalten.“ Strafbar wird wie folgt definiert: „1. Wegen eines Vergehens Vorwürfe verdienend. 2. Verurteilt wegen eines Vergehens. 3. Schuld beinhaltend, eine Schuld betreffend oder aufzeigend.“ 

Das erste, dessen ihr euch gewahr werden müsst ist es, dass das sich Schuldig-Fühlen wegen eines früheren Gedankens, Wortes oder einer früheren Tat nicht unbedingt bedeutet, dass ihr eines Fehls gegenüber EUREM INNEWOHENDEN GEIST schuldig seid. Der Fehl gegenüber dem Innewohnenden Geist geschieht, wenn ihr euch gegenüber Unwürdigkeit unterstellt oder euch selbst die Schuld gebt und euch in der Folge selbst bestraft durch selbstverurteilende Gedanken und Handlungen. Ihr müsst euch immer fragen, ob ihr euch schuldig fühlt, weil jemand es euch angeboten oder es euch aufgezwungen hat und ihr es akzeptiert oder zugelassen habt, euch die Schuld zu geben für ein Handeln oder eine Begebenheit, von ihr wisst, dass ihr wirklich nicht schuld daran seid. Lasst uns euch ein Beispiel geben einer Reaktion auf eine unwahre Schuld, die viele von euch mit Erfahrungen in eurer „modernen“ westlichen Zivilisation in Beziehung bringen werden. 

Nehmen wir einmal an, ihr seid ein elfjähriges Mädchen. Bis zu diesem Alter habt ihr euch einer relativ sicheren Kindheit erfreut, und der Liebe und der Abhängigkeit von Mutter und Vater. Dann, eines Tages, teilen euch eure Eltern mit, dass sie sich nicht mehr lieben und nicht mehr zusammenwohnen können und sich scheiden lassen werden. Bitte versteht dies sorgsam, Teuerste; in den meisten Fällen einer Scheidung der Eltern gibt sich das Kind oder geben sich die Kinder die Schuld. Seht, oft ist es so, dass das Kind glaubt, dass „wenn Mama und Papa aufhören können sich zu lieben, dann können sie auch aufhören mich zu lieben“. 

 Seite 81 

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wenn ein Paar sagt, sie liebten sich nicht mehr, dann haben sie sich höchstwahrscheinlich nie richtig geliebt. Erkennt ihr, wie verwirrend diese Art von drastischer Veränderung und Trennung für ein Kind ist? Nun, lasst uns hinsichtlich unseres hypothetischen Falles mit der Geschichte weiterfahren, in der ähnliche Sachverhalte vorkommen, wie sie vielen geschehen sind. Die Mutter bekommt das „Sorgerecht“ für das Kind. Der Vater verlässt die Stadt, wegen weiteren beruflichen Herausforderungen und Gelegenheiten, wie er sagt. Das Mädchen sieht ihn nur noch selten; er ist immer so beschäftigt. Die Mutter des Kindes muss arbeiten gehen – sagen wir das erste Mal, seit sie mit dem Vater des Kindes verheiratet ist.  

Beginnt ihr zu sehen, wie sich dies für das kleine Mädchen anschaut und anfühlt? Es fühlt, dass es abgelehnt worden ist, und es fängt an, sich ungeliebt und unwürdig zu fühlen, weil es sich die Schuld an der Scheidung seiner Eltern gibt, da es vielleicht als kleines Mädchen nicht „gut“ genug war. Seine Mutter arbeitet, und wenn sie nachhause kommt, ist sie wegen dem Vater des Kindes gereizt, nachtragend und wütend, was noch zusätzlich zur Seelenangst und dem Gefühl des Unwürdigseins des kleinen Mädchens beiträgt. Die zwei Menschen, die es am meisten liebte, ihnen vertraute und sie sogar vergötterte, existieren nicht mehr für es. Es ist allein. Nehmt ihr es wahr, dass alles, was die meisten von euch wahrhaftig wollen, ist, aufrichtig immer geliebt zu werden, bedingungslos, genau wir ihr seid? 

So fängt das kleine Mädchen an sich selbst zu bestrafen. Es beginnt außerhalb von ihm selbst nach Liebe und Anerkennung zu suchen, die es zu Hause nicht mehr fühlt. Während seiner gesamten Jugendjahre geht es den Pfad des Opfers durch selbstzerstörerische Handlungen und durch andauernde Ablehnung durch andere. Ihr seht, wie so viele von euch sogar heute im Erwachsenenalter, will es einfach nur geliebt werden, aber weil es sich der wahren Liebe unwürdig fühlt, nach der sich sehnt, macht es weiter damit sich selber zu sabotieren, indem es Beziehungen eingeht, die es entehren, da es sich selber nicht ehrt. Weil es auf seinen Vater wütend ist, weil er es verlassen hat, wird es vielleicht wütend auf den männlichen Teil der Menschheit. Möglicherweise bestraft es nicht nur sich selbst, sondern sucht auch alle Männer zu bestrafen, da sie seinen Vater repräsentieren. Schließlich ist sein Herz zu verhärtet, dass es nichts mehr fühlt, keine Freude, keine Liebe, kein Mitgefühl. Es ist auf die ganze Welt böse und fühlt sich allein und verbittert. 

Nun, Gott unser Vater, ist sehr bekümmert, wenn eines der Seinen sich in negativen Reaktionen auf seine/ihre manifestierten Erfahrungen verliert. ER in Seiner Barmherzigkeit wird dem Kind oder jungen Frau Hilfe senden, um ihm/ihr zu helfen zu erkennen, dass es Leute gibt, die es/sie lieben und sich um es/sie sorgen. ER wird ihr ZEICHEN SEINER LIEBE senden, damit sie sich vielleicht zur Vergebung durchringen und die Krankheit in ihrem Selbst heilen kann. Wird sie die ihr angebotene LIEBE UNSERES VATERS erkennen? Es ist ihre Wahl, denn Gott zwingt nie jemanden. Er wird jedoch mit Bedacht jenen/jene auswählen, die ER am besten als dafür geeignet erachtet, von ihr akzeptiert zu werden, die SEINE LIEBE FÜR SIE manifestieren werden. Es wird alsdann von ihrer Seelenintegrität abhängen, wie gut sie ihre selbstaufgzwungene „Schuld“ erkennen, vergeben und überwinden wird.  

Viele von euch, die ihr heute treu in SEINEM Dienst arbeitet, habt für euch selbst in euren Jahren des Aufwachsens sehr schwierige Umstände manifestiert, die ihr endgültig zu verstehen, vergeben und überwinden hattet, um SEINEM WILLEN so bereitwillig zu dienen, wie ihr das nun tut. WARUM? Die meisten von euch haben einfach um schwierige Prüfungen 

 Seite 82 

gebeten, um Mitgefühl und Verständnis dafür zu gewinnen, wie und warum eure Brüder während so langer Zeit kaputtgemacht, betrogen und verloren worden sind, damit ihr die Umstände der Betrogenen nachvollziehen und dadurch die Erfolgreichsten dabei sein könnt, ihnen zu helfen, DAS LICHT DER GÖTTLICHEN WAHRHEIT IN IHNEN SELBST zu wahrzunehmen! Seid äußerst dankbar für die angebotenen, gelernten und überwundenen Lektionen, Tschelas; durch sie seid ihr spirituell viel stärker geworden. 

Nun werden wir die Ausrichtung auf Schuld aus der Vergangenheit ein bisschen eingehender diskutieren. Wenn ihr euch wegen einer Tat in der Vergangenheit schuldig fühlt, müsst ihr zuerst bestimmen, warum ihr dieses Schuldgefühl habt. Wenn ihr eine Verfehlung gegenüber jemand anderem feststellt, dann werdet ihr durch Verständnis und Lernen der Lektion und anschließender Selbstvergebung die Schuld erlöst haben. Viele von euch wälzen sich stattdessen in der „grässlichen“ Situation und wünschen nur sich selbst zu bedauern, um dadurch zu denken, nicht für die Verfehlung verantwortlich zu sein. Erkennt eure Verantwortlichkeit an, lernt die Lektion, vergebt und erlöst sie. Das ist längst vorbei, und durch das „Wiedererleben“ der „gemeinen“ Tat in eurem Gemüt und indem ihr nicht den gegenwärtigen Moment in seiner Fülle lebt, treibt ihr die Übertretung gegenüber eurem GEIST weiter voran. Das ist Selbstbestrafung und stammt nicht von GOTT, sondern vom Antichrist. Sehr Ihr das? Ihr geht herum und sagt: „Ich hätte (das und das tun) sollen“ – Nun, ihr tatet es nicht, und es ist vorbei. Wenn sich das nächste Mal eine ähnliche Situation präsentiert – und sie wird es –, dann werdet ihr wissen, mit göttlicher Integrität, wie am besten zu reagieren, richtig? 

  10. HEUCHELEI 

Denkt daran, Heuchelei ist „die Vortäuschung von Gefühlen oder Eigenschaften, die einer nicht besitzt, wie etwa Rechtschaffenheit oder Frömmigkeit“. Wir sprachen unter „DIE GESETZE“, Nummer 17 darüber, dass eines der markantesten Zeichen, das von den vom Übel Besetzten getragen wird, ihre Heuchelei ist. 

Zuerst werden wir die Heucheleien eurer „religiösen“ Institutionen besprechen, die sorgfältig ein äußeres Erscheinungsbild von Frömmigkeit und hohen Standards von Tugendhaftigkeit kultivieren. Sie sprechen mit „Überzeugung“ über die Tugenden dessen, was sie, in all ihrer großherzigen Güte oder Gottesfurcht, besitzen, um euch in die Rechtschaffenheit von Gottes Reich zu führen, indem sie selbst sitzen. Während also ihr betrogenen Leute Tränen der Freude darüber vergießt, dass man euch die Gelegenheit zugesteht, euch in der Anwesenheit eines dieser so „Großen“ aufzuhalten, füllt ihr freudig den „Hut“ dieser Scheinheiligen mit all dem „Gold“, das ihr sparen könnt, damit auch ihr vielleicht einst für würdig befunden und zugelassen werdet, in Gottes Reich einzutreten. Aber der Heuchler hat euch nun am Wickel. Immer wieder wird er seinen Hut zirkulieren lassen, bis ihr nichts mehr zu geben habt –, und dann wird er sich von euch abkehren und euch „unwürdig“ nennen; und die meisten von euch haben sich schon für unwürdig gehalten und glauben deshalb, es zu verdienen arm zu sein. Während der ganzen Zeit, in der er euch verführt und aus euch seine Sklaven macht, sitzt der Heuchler spottend und selbstgefällig in seiner künstlichen, verlogenen Herrlichkeit, basierend auf Hass und Manipulation, wollüstig und habgierig in Verzückung geratend angesichts der 

 Seite 83 

Haufen von Reichtümern, die er euch gestohlen hat, euch den blinden und unwissenden Schafen. 

Nachdem euch der „religiöse“ Heuchler befohlen hat, was ihr nicht tun sollt, und was ihr tun müsst, um in das Reich Gottes zu gelangen – und er weiß, dass ihr ihm glaubt –, weiß er auch, dass ihr nun ihm gehört, und das wird er euch teuer bezahlen lassen. Die ganze Zeit über, in der der Heuchler euch in sein von umfassendem Betrug regiertes Schlachthaus führt, wird er ganz systematisch, hinter den Türen der Geheimhaltung, selber jede Regel gottesfürchtigen Verhaltens brechen, die zu befolgen er euch eingetrichtert hat. Die Beweggründe des Scheinheiligen? Macht und Kontrolle über andere um jeden Preis! Er glaubt sich immer in allen Dingen überlegen, insbesondere „intelligenzmäßig“, wenn er fähig ist, andere Leute zu betrügen und ihnen für seine eigenen egoistischen Vorteile ihr Gold abzuluchsen. So jemand befindet sich unter dem Bann des Übels, das „falscher Stolz“ und auch „krebsartiger Narzissmus“ genannt wird, was wir vorstehend unter Stolz/Hochmut behandelt haben. 

Ihr teuren Blinden habt es nun zugelassen, dass die obersten Posten der meisten Regierungssysteme und der dazugehörigen Behörden eurer Welt durch die üblen, narzisstischen Heuchler infiltriert wurden und von ihnen geleitet werden. Sie setzen sich für die Zerstörung aller Gutherzigkeit und Freiheit ein und letztlich für eure Unterjochung unter ihren Starrsinn für die Kontrolle durch das Übel. Sie sind die Leute, die euch ohne die geringsten Gewissensbisse das sagen werden, was ihr alle zu hören wünscht, und dann tun sie, was ihnen gefällt, um euch unter ihre Kontrolle zu bekommen und euch ihnen gegenüber machtlos zu machen. Der entartete Samen des Üblen ist nun so heimtückisch, dass er nahezu alle infiltriert und besitzt, die sich selber eure „Führer“ nennen, und die meisten von euch wissen es nicht. Dies ist es, wie es dem narzisstischen Heuchler, also Satan oder Widersacher Gottes, gelungen ist euch nun zu beherrschen; still und heimlich und mit außerordentlicher Durchtriebenheit. Eure Versklavung ist nun nahezu vollbracht, und das ohne dass die meisten von euch auch nur eine Ahnung von den Verbrechen der Machtmanipulation haben, die sich vor euren Augen abgespielt haben! Ist dies hoffnungslos? NIEMALS! GOTT GEWINNT in der finalen Auseinandersetzung mit dem Übel, aber jedes Fragment muss sich für GOTTES WILLEN entscheiden, durch Verstehen und Befolgen der verkündeten GESETZE DES GLEICHGEWICHTS, damit ihm der Eintritt in SEIN HEILIGES REICH DER LIEBE, DER WAHRHEIT, DER WEISHEIT UND DES LEBENS erlaubt wird.  

Was werdet ihr tun, um den Eintritt in Gottes Reich des Lichts zu gewinnen? Gott/Aton wartet auf eure Entscheidung. Atons Liebe und Schutz und Führung sind ein Atemzug entfernt, teure Tschelas. Er wartet auf eure aufrichtige Bitte. Werdet ihr nun Gottes Hand des Lebens ergreifen, oder werdet ihr in die Falle einer Illusion geraten, einer Illusion der Dunkelheit, Zerstörung, Unwissenheit und Trennung, welche das Übel ist? 

Nun werden wir kurz das heuchlerische Verhalten behandeln, das von euch „gewöhnlichen“ Leuten praktiziert wird. Seid ihr nett und freundlich mit anderen Personen, wenn sie euch gegenüberstehen, und dann, sei es aus Eifersucht, Neid oder Vorurteilen verurteilt und kritisiert ihr sie privat hinter ihrem Rücken? Dies wird unter euch häufig praktiziert, meist ohne dass ihr euch dessen gewahr seid. Wir werden euch dies nun ins Bewusstsein bringen. Ihr sollt ein anderes menschliches Fragment in Gottes Widerspiegelung nicht als geringer oder größer als ihr bewerten; beurteilt nur ihr Verhalten, von dem ihr wisst, dass es entgegen den verkündeten Gesetzen des Gleichgewichts von Gott und der Schöpfung ist. Ihr ehrt andere, 

 Seite 84 

wenn ihr ihnen in aufrichtiger Liebe und Freundschaft die Hand entgegenstreckt. Aber wenn ihr eure Hand ausstreckt, indem ihr den Eindruck von Liebe und Freundschaft verbreitet und insgeheim diesen Menschen verachtet, sei es weil er/sie schwarz oder braun oder weiß oder arm oder reich oder dick oder dünn, oder, oder, oder… ist, dann seid auch ihr Heuchler. Wir werden dies ausführlicher beim Thema Bigotterie und Vorurteil als letzte eurer „tödlichen“ Sünden behandeln. 

Um also den narzisstischen Heuchler zu entdecken oder erkennen, wird es für euch wichtig sein, nicht einfach zu glauben, was er sagt, dass er es tue oder darstelle, sondern ihr müsst herausfinden, was er insgeheim tut. Denkt daran: „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.“  

  11. EITELKEIT 

Zuerst werden wir Eitelkeit definieren: „1. Bedingung oder Charakter, eitel zu sein; Dünkel (arrogantes Selbstwertgefühl). 2. Ehrgeizige Zurschaustellung; Prahlerei. 3. Eigenschaft oder Zustand von fruchtlos, nutzlos sein, usw. 4. Das was aufgeblasen und gehaltlos ist.“ Nun definieren wir aufgeblasen/eingebildet: „1. Voll von oder zeigen von übertriebener Bewunderung für sich selbst, sein Erscheinungsbild, usw.; hochgestochen. 2. Unproduktiv, ergebnislos. 3. Keine echte Basis habend; leer; vergebliche Hoffnungen. 4. Prahlerisch; protzig. Vergeblich: Umsonst; wirkungslos.“ Eitelkeit ist demzufolge die Hauptbeschäftigung mit der Bewunderung, Veränderung oder Zurschaustellung seiner eigenen physischen Erscheinung, Bildes oder Form, denn der Eitle fühlt sich innerlich unwürdig oder geringwertig und versteckt sich oft hinter einer auffälligen Zurschaustellung (anmaßendes, exzessives Vorzeigen) seiner selbst oder hinter einer Überlegenheit darstellenden Arroganz. Narzissmus betrifft sodann jemanden, der sich selbst in übertriebener Weise (exzessiv, unberechtigterweise) innen und außen bewundert, in einem Zustand der Selbsterhöhung und Absonderung von den Mitmenschen, weil er sich ihnen hinsichtlich Erscheinungsbild, Intelligenz und Wichtigkeit überlegen fühlt. 

Ein Anzeichen für die Besessenheit körperlich „schön“ zu erscheinen, entsprechend von selbstakzeptierten oder angenommenen sozialen Normen, ist vor allem in eurer westlichen „Zivilisation“ bei Männern und Frauen äußerst herausragend. Viele Leute sind beherrscht durch und besorgt um ihre physische Erscheinung, was für sie oft gleichbedeutend ist mit „für die anderen akzeptabel zu sein“. WARUM? Weil euch der Antichrist eingeredet und euch genaue Begrenzungen dessen gegeben hat, was Schönheit sei. Zum Beispiel finden sich in euren kontrollierten Werbemedien hübsche Leute, die für Produkte Modell stehen. Dies, um in euch den Wunsch nach diesen Produkten zu erwecken, und zwar durch Schaffen von Bildern eines besseren Anerkennungswertes durch Einwirken auf eure innere Dynamik, die sie verdorben und in absichtlich-fälschlicher Weise als „Sexualtrieb“ (Libido, usw.) umdefiniert haben. Dies wiederum bewirkt, dass ihr die Produkte unbedingt haben wollt, die mit dem falschen Versprechen von Schönheit, Sexappeal, Gesundheit, Jugendlichkeit, Reichtum, Status, usw. belegt wurden – entsprechend ihrer eingeschränkten Normen dessen, was ihr von dem zu begehren habt, was Schönheit, Sexappeal, Gesundheit, Jugendlichkeit, Reichtum, Status, usw., sei, und die diese Fotomodelle repräsentieren (wird euch gesagt), und deswegen sie „gut“ aussähen. 

 Seite 85 

Infolge all der Aufmerksamkeit, die von Kindheit auf nur der physischen Erscheinung geschenkt wird, verkümmert der Geist im Inneren und sehnt sich nach Berücksichtigung, Anerkennung und Freiheit. Dies ist so, weil der Anti-GOTT, den die Menschen in sich hereingelassen haben, langsam all die innere Schönheit und Göttlichkeit, also den GEIST DES LEBENS GOTTES/ DIE VOLLKOMMENHEIT, zerquetscht und zerstört. Tatsächlich ist es heutzutage sehr selten, dass Leute, die sich fest in dem Eitelkeitsspiel des Widersachers verfangen haben, fähig sind ihre Torheit zu erkennen und dann versuchen, von diesem falschen Gefühl von Unwürdigkeit und Beschränkung, die die Folge der oberflächlichen Beschäftigung mit dem physischen Aussehen sind, loszukommen. Ihr müsst euch selbst akzeptieren, ungeachtet der physischen Form. Wenn ihr erkennt, dass ihr zuviel Gewicht mit euch herumschleppt und dass dies für euch nicht gesund ist, dann müsst ihr euch entschließen dies zu ändern und es dann auch tun. Müsst ihr euch bis dahin selber weniger lieben (den innewohnenden Gott), weil ihr auf eine bestimmten Art ausseht, oder eben nicht? Nein! Haltet Zwiesprache mit eurem innewohnenden Geist und findet heraus, warum ihr mehr verzehrt, als ihr verbrauchen könnt. Lernt zu verstehen, warum ihr etwas tut, und dann könnt ihr auf eine positive innere Ausrichtung hinarbeiten. Eure physische Gesundheit stellt eure innere Gesundheit dar. Die Krankheit im Körper ist die physische Manifestation von etwas, was in eurem Kopf begann. Reinigt eure Gedanken, und euer Körper wird ebenfalls gesund und lebhaft sein; es ist wirklich so einfach, aber die meisten von euch versäumen es. Ihr sollt es nun nie mehr versäumen, nicht wahr! 

Wir möchten auch ein bisschen über etwas sprechen, das Schönheitschirurgie (-schlächterei) genannt wird. Eure Statistiken zeigen, dass sich manche Frauen weniger weiblich oder attraktiv fühlen, wenn sie kleine Brüste haben. Warum kommt dies vor? Weil ihnen durch praktisch alle kontrollierten Medien Bilder von größeren Brüsten und üppigen Frauen aufgedrängt werden – und das schon seit sie Kinder waren. Diese jungen Mädchen/Frauen haben das Gefühl, dass wenn sie größere Brüste hätten, sie irgendwie den Männern besser gefallen und zudem von den Frauen beneidet würden. Zwar ist es einerseits oft so, dass ihr nicht als ein Sexobjekt betrachtet zu werden wünscht, begehrt aber andererseits so auszusehen, wie es euch vorgemacht (wozu ihr programmiert werdet) wird, und das ist eine sexuell attraktive weibliche Figur. Seht ihr nicht, Geliebte, dass ihr es den Doktoren erlaubt, an eurem Körper herumzuschnipseln und euch Schmerzen zu bereiten, und oft später Komplikationen, nur um einem akzeptablen (für euch) Bild gleichzusehen? Wieder einmal hat es die Menschheit (der Widersacher) geschafft, die Reinheit der Brüste einer Frau zu verderben, indem sie sie zu abscheulichen Sexualobjekten einer lüsternen Begierde machte. Die wunderschöne Anmut des weiblichen Körpers, der in der bewundernswerten Perfektion GOTTES geschaffen wurde, ist in Einzelteile geschnitten worden – Brüste, Vagina, Mund, Hals, Beine, Gesäß – für die physische, lüsterne Begierde. Wisst ihr, warum einer Frau Brüste gegeben wurden? Nicht als Sexualobjekt, sondern zum Stillen ihres Babys, einer NEU ERSCHAFFENEN WESENS GOTTES. Besinnt euch daran, Frauen, wenn ihr das nächste Mal daran denkt, euch größere Brüste machen zu lassen! Durch das Geringschätzen eurer gegebenen physischen Form und den Wunsch sie aufzuschneiden und nach einem Bild zu gestalten, das einen „Reiz ausübt“ entehrt ihr den innewohnenden Gott. Für wen? Warum solltet ihr alle euch aufgezwungenen und in den Rachen geworfenen Bilder für euch gelten lassen? Die Antwort, Teuerste, ist: Ihr sollt es nicht zulassen, dass die Meinungen und Bilder anderer Leute in euch ein Gefühl der Unwürdigkeit aufkommen lassen. Hier ist ein Test für euch, Frauen. Stellt euch nach dem Aufwachen als erstes vor euren körperlangen Spiegel und betrachtet euch selbst nackt. Was seht ihr? Könnt ihr in den Spiegel schauen ohne euer 

 Seite 86 

Makeup und eure Frisur, eure Hüfthalter, gepolsterten BHs und feinen Kleider und GOTT DARIN SEHEN? Wenn nicht, dann erkennt und versteht eure Übertretung, haltet Zwiesprache mit dem innewohnenden Gott, vergebt euch selbst und schaut nicht mehr in den Spiegel, bis ihr es seht und wisst, DASS ES DIE LIEBE UND SCHÖNHEIT GOTTES SIND, die zurückgespiegelt werden! 

Und dasselbe gilt für euch in einer männlichen Menschenform. Ihr erlebt die Eitelkeit etwas anders als Frauen, aber auch unter euch leiden die meisten an Gefühlen der Minderwertigkeit und Unwürdigkeit, wenn ihr euren nackten Körper und euer Gesicht anschaut. Wir haben euch gesehen! Gott hat euch zugehört! Der Dialog geht etwa folgendermaßen: „Wenn ich nur größer wäre, breitere Schultern hätte, einen größeren Penis, Haare auf der Brust und/oder im Gesicht, einen flacheren Bauch, ein schmaleres Skelett, mehr Muskeln, mehr Haare, blaue Augen, braune Augen, weißere Zähne, gebräunte Haut, eine helle Haut, und, und…, dann würde ich akzeptiert sein.“ Dann geht der Dialog etwa so weiter: „Wenn ich nur mehr Geld hätte, ein neues Auto, eine bessere Position beim Job, und, und…, dann würde ich akzeptiert sein.“ Erkennt ihr jemanden hierin – ihr vom männlichen Teil der Spezies? Seht ihr es, Teuerste, wie ihr euch selber hereinlegt, indem ihr den Lügen von Bildern glaubt, immer irgendetwas nicht gerecht zu werden. Nehmt euch selbst an, ehrt euren physischen Körper, der euch geliehen worden ist. Denn dies ist das erstaunliche, schöne Gefährt, vom VATER für den GEIST GOTTES IN EUCH zur Verfügung gestellt, um die Wunder der kreativen spirituellen Entfaltung in der physischen Illusion der 3. Dimension zu erleben! 

Nun, in eurer westlichen Zivilisation will praktisch jedes kleine Mädchen und jeder kleine Junge aussehen wie jemand, den sie in einem Film, auf der Straße oder in einer Werbung gesehen haben. Sie werden gelehrt – mithilfe der programmierten Medien und Werbung –, sich nicht als eine schöne individuelle Widerspiegelung Gottes anzunehmen, weil ihre körperliche äußere Erscheinung nicht dem Ideal entspreche, wie es als salonfähige „Schönheit“ dargestellt wird. Es ist kein Wunder, dass die Kosmetikindustrie und die mit ihr in Beziehung stehenden Industrien Milliarden Dollars mit euch machen, denn sie (der Antigott) schaffen das „Bild“ und füttern die Eitelkeit, welche das Resultat von Gefühlen ist, man werde dem „Ideal“ nie wirklich gerecht. Daher versuchen die Menschen das zu verbessern, was nun ihre Sichtweise von körperlicher Unvollkommenheit ist. Sogar viele Leute, die, solange sie jung sind, in eurer Gesellschaft als „schön“ bezeichnet werden, werden beiseite gestellt, wenn sie beginnen Alterungserscheinungen zeigen. Und so werden sich jene, die in ihren jungen Jahren von ihrem äußeren Look abhängen, vor dem Altern bangend wiederfinden und daher im Innern leer und verbittert werden, da sie von jenen zurückgewiesen werden, die sie, während sie körperlich jung erschienen, prägten und akzeptierten. 

Was könnt ihr Eltern tun, um zu helfen euer Kind in positiver Weise auf den Pfad der INNEREN SCHÖNHEIT UND SPIRITUELLEN FREIHEIT zu geleiten, und weg von den gesellschaftlich aufgezwungenen Beschränkungen dessen was annehmbar ist? Ihr müsst zuerst euer Kind dazu ermuntern, seine EINHEIT MIT ALLEM – GOTT/ATON zu verstehen, und mit den anderen Menschen, dem Planeten, den Mineral-, Pflanzen- und Tierreichen, anderen Planeten, MIT ALLEM LEBEN UND DER GESAMTEN SCHÖPFUNG. Belehrt das Kind über GOTT und SEINE LIEBE für ALLE SEINE FRAGMENTE SEINER SELBST. Belehrt das Kind über die Naturgesetze des Gleichgewichts, die verkündet wurden, um die Ordnung in der Schöpfung aufrechtzuerhalten. Belehrt das Kind über die Natur des Geschenks Gottes des freien Willens und die Eigenverantwortung jedes einzelnen, den innewohnenden Gott zu ehren und nur seinem 

 Seite 87 

Willen zu dienen, da ER unser gerechter und weiser, spiritueller Schöpfer und Herrscher und der König der Weisheit ist. Belehrt es über den Widersacher und wie er viele von Gottes Kindern hereingelegt hat. Lehrt dem Kind, dass das, was von ihm als Trennung wahrgenommen wird, nur eine Illusion einer Trennung ist, und dass viele der Leute, denen es begegnen wird, diese Wahrheit nicht verstehen werden, da sie spirituell unwissend und vom Widersacher hinsichtlich des Göttlichen hinters Licht geführt worden sind und dass sie dementsprechend an spirituellen Themen nicht sehr interessiert sind.  

Lehrt das Kind, alle anderen menschlichen Fragmente als Fragmente von GOTT SELBST UND DER SCHÖPFUNG zu ehren und ihnen gegenüber tolerant zu sein. Und lehrt das Kind, dass es zudem eine Verhaltensweise, die offenkundig die GESETZE DES GLEICHGEWICHTS VON GOTT UND DER SCHÖPFUNG verletzt (wie von Unwissenheit und Vorurteilen durchdrungene Meinungen, Fehlwahrnehmungen und Taten), erkennen und sie nicht tolerieren soll. Und dann lehrt das Kind, dass es sich innerhalb der Ehre von Gottes Gesetzen wehren muss, wenn einer dieser ignoranten, spirituell schwachen Leute ihm oder jemand anderem schaden will (in Gedanke, Wort oder Tat). Belehrt das Kind über seine Kraft zum gemeinsam mit Gott Erschaffen, und warum es seine Gedanken, Worte und Taten überwachen muss, damit es seine Übertretungen erkennen und so im Dienst von Gottes Willen eine gottesfürchtige Welt erschaffen kann. Dann müsst ihr das Kind lehren, immer die spirituelle und liebende SCHÖNHEIT IN SICH SELBST UND ALLEN ANDERN zu sehen, entwickeln und ehren, denn sie ist das GEBURTSRECHT ALLER KINDER GOTTES. Lehrt dem Kind die Wahrheit, dass die INNERE spirituelle Einheit, Schönheit, Kraft, Weisheit und Liebe nie altern oder sterben oder jemandem weggenommen werden können, denn ES IST DER GEIST, DER REAL IST, ES IST DER GEIST DES LEBENS, DER IN ALLEM, WAS DIE SCHÖPFUNG IST, EXISTIERT – IN DER SICH FORTWÂHREND ENTFALTENDEN BLÜTE VON FREUDE UND LIEBE. 

Und so, von GOTT geliebte Eltern, müsst auch ihr in Übereinstimmung MIT DEN GESETZEN UND DEM WILLEN GOTTES LEBEN, die ihr das Kind gelehrt habt, um für GOTT/ATON ein Beispiel von Gleichgewicht und Wahrheit zu setzen, dem das Kind dann bestimmt folgen wird. Wenn ihr dann eure Pflicht als Eltern für GOTT/ATON getan habt und dem Kind (eurem besten Verstehen und Bewusstsein gemäß) die Liebe und Disziplin von GOTTES WILLEN und DER GESETZE DES GLEICHGEWICHTS vermittelt habt und ihr selbst auch ein Beispiel abgegeben habt durch eure Handlungen und euer Verhalten, dann müsst ihr das Kind zu Gott freigeben, damit es mit seinem eigenen freien Willen seine Erfahrungen wählen und hinsichtlich seiner persönlichen Verantwortung in der Manifestation des LEBENS lernen kann.  

Ist es falsch, wenn ihr so gut wie möglich aussehen wollt? Keinesfalls. Ihr müsst einfach und ehrlich verstehen, was euch wirklich motiviert. Adrett und sauber zu sein in eurem Anzug und eurer Erscheinung ehrt euch selbst und GOTT, solange ihr nicht insgeheim euer Aussehen geringschätzt und euch nicht ihrer schämt und versucht, seine Widerspiegelung von Schönheit zu verändern oder verstecken. Wenn ihr euch ansehnlich findet und euch selbst so ehrt, wie ihr in eurer physischen Form seid, möge diese männlich, weiblich, schwarz, weiß, groß, klein sein, mit rotem Haar oder grauem Haar, so seid ihr ansehnlich für GOTT/ATON und ehrt ihn. Alle anderen? Sie sind ebenfalls individuelle Widerspiegelungen von GOTT/ATON; was immer deren beschränkte menschliche Vorurteile und Meinungen sein mögen, ist für euch ohne jede Bedeutung. Denkt daran, im „Großen Ganzen“ seid ihr nicht euer physischer Körper, ihr seid GOTTES Fragment, das eine auf der physischen Ebene manifestierte Form seiner Wahl besetzt, die ihm das Erleben dieser wundersamen Schöpfung erlaubt. Alle sind schöne Geschöpfe von 

 Seite 88 

GOTT/ATON, jedes ist verschieden. Ist das nicht wundervoll?!? Auch Gott freut sich über die Mannigfaltigkeit Seiner Geschöpfe in der Schöpfung. Warum, denkt ihr, gibt es nur schon auf eurem kleinen Planeten so viele Typen von Lebensformen? Freut ihr euch nicht an der Vielfalt und Einzigartigkeit all der Geschöpfe und Erschaffungen in dieser Schöpfung, wie etwa jede Art von Blumen, jede Farbe des Regenbogens, jede klimatische Jahreszeit, jedes Insekt, jedes Tier und jedes Menschenwesen? 

Sagen wir, dass es falsch von euch sei, Makeup und elegante Frisuren zu tragen und auf eurem Körper feine, schöne Kleidung zu tragen? Keineswegs. Ihr müsst einfach erkennen, warum ihr diese Dinge tut. Wenn ihr liebt, wer und was in eurer Nacktheit und ohne sie seid, dann amüsiert euch damit, eure Spiele von Makeup und Feinmachen zu spielen, weil es euch gefällt, es ist Spaß, ihr könnt es euch erlauben, und es macht euch glücklich, dies zu tun. Es sollte jedoch nicht geschehen, wenn ihr euren Körper und das Gesicht wegen angeblicher Unvollkommenheiten geringschätzt! Oder weil ihr andere mit der Pracht eures Schmucks und eurer Kleider zu beeindrucken wünscht, als seid ihr irgendwie auch „prächtiger“. Beispielsweise habt ihr heutzutage für alles Designer (für Autos, Möbel, Haushaltgeräte, Kleider, Kosmetika). Und nun gibt es Designer, die mehr Prestige und Bewunderung erworben haben als andere. Wisst ihr, dass viele einfach die Entwürfe von anderen kopieren? Und dass viele eurer berühmteren und bekannteren Designer die kreativen Entwürfe ihrer Lehrlinge verwenden? Das ist so, und dann setzen ihren eigenen Namen auf das Kleidungsstück. Ein bisschen Diebstahl, würden wir sagen. Was ist nun der springende Punkt? Geht es um das Kleid, dann findet Gefallen an seiner Schönheit, guten Qualität, und Passform; aber nicht, weil ihr aus Snobismus, geschweige denn Eitelkeit, das Prestige der Designermarke wollt, damit ihr mehr beachtet werdet und sie euch irgendwie besser als andere machen oder gesellschaftliche Anerkennung verschaffen soll. Seht ihr den Unterschied, den wir hervorheben, unsere Lieben? Auf der Suche nach Anerkennung durch jedermann außer euch selbst rennt ihr blindlings herum. Wir wollen einfach, dass ihr die Torheit in eurem Tun und euren Wünschen erkennt und dieses Verhalten korrigiert – FÜR EUCH UND FÜR GOTT/ATON, UNSEREN EUCH INNEWOHNENDEN VATER! Befreit euch von der Knechtschaft der Eitelkeit, und ihr werdet einen großen Schritt näher dabei sein, GOTTES REICH zu erreichen! 

Sagen wir, es sei falsch, dem grauen Haar auf eurem Kopf seine ursprüngliche Farbe wieder zu geben und auch sonst kosmetisch das zu verstecken, was ihr als Zeichen des Alterns betrachtet? Nicht unbedingt falsch, aber es ist einfach eine Tatsache, dass ihr zwar welche verursacht, aber nicht imstande seid, gewisse Veränderungen und Verschleißerscheinungen des Körpers zu akzeptieren. Die meisten von euch sind in Angst und Schrecken vor dem Älterwerden oder davor, in eurer physischen Form alt zu sein. Warum? Weil euch der Widersacher eingeredet hat, dass ihr irgendwie weniger ein menschliches Wesen seiet und weniger attraktiv, wenn ihr „alt“ seid und dass ihr abgelehnt werden würdet (und oft sind), als unfähig, in der menschlichen Gemeinschaft mitzuwirken. Wisst ihr das, liebe Tschelas, dass es genau diese Angst ist – durch Satan in eure Köpfe eingepflanzt –, die die Uhr des Alterns in euch in Bewegung setzt? Da ihr glaubt, nur etwa 100 Jahre alt zu werden, fangt ihr mit eurem Alterungsprozess schon an, wenn ihr kleine Kinder seid. Und bei den heute vom Widersacher durch euch verursachten Härten, der Verschmutzung und Vergiftung auf eurer Erdenebene habt ihr wirklich keine Lust, länger dazubleiben, und so setzt euer Körper seinen Verschleißprozess in Gang. Warum sind einige lebhafter und gesünder während ihres Lebens? Diejenigen, die lebhaft und gesund sind, sind in das Leben verliebt und ehren ihren innewohnenden Geist des Lebens. Ihre Körper altern einfach deswegen, weil auch sie infolge 

 Seite 89 

von früher Indoktrination die Limite der Lebensdauer für wahr halten. Nur altern sie vielleicht mit mehr Würde und Anmut wegen ihrem Maß an spiritueller Reinheit der Freude und Liebe, die sie in sich erkannt und kultiviert und sie freundlich an andere weitergegeben haben. 

Wisst ihr, dass ihr einen Körper erschaffen könntet, der eine beinahe endlose Anzahl von Jahren eurer Zeitrechnung leben würde, wenn ihr es in eurem Geist nur wüsstet, ob es wahr sei? Unsere Brüder in physischer Form auf den Plejaden leben mit ihrem Körper mehr als 1000 Jahre eurer Zeitrechnung. Einmal, zurzeit eurer frühen Zivilisationen von Atlantis und Mu (Lemuria), geschah es, dass eure Vorfahren ebenfalls ein Alter von über 1000 Jahren eurer Zeitrechnung erreichten. Denkt daran, eure unsterbliche Seele altert nie, Tschelas. Die meisten physisch materialisierten Körper verfallen jedoch schließlich nicht immer angstbedingt, sondern oft, weil die Wesen es einfach müde sind und gelangweilt werden, immer dieselbe Form zu haben. Und so bewirken sie den Verfall der Form und gehen weiter in neue Reiche und Formen in der Schöpfung. Auf den höheren Ebenen von GOTTES Reich wird eure Form zu einer hohen Konzentration von zellularem Licht, und da ihr mit eurem INNEWOHNENDEN GEIST EINS seid, könnt ihr sie nach Gutdünken verändern. 

Es ist oft gesagt worden: „Schönheit liegt im Auge des Betrachters.“ So betrachtet die Schönheit von ALLEM der herrlichen, erstaunlichen Vielfalt an Geschöpfen und Schöpfungen innerhalb der SCHÖPFUNG. Nur der Antigott oder Widersacher sucht aus krebsartigem, arrogantem Narzissmus heraus die Illusion von Hässlichkeit einzuführen und zu bestimmen und begrenzen, was schön ist, um euch so Abgrenzungen aufzuzwingen, damit ihr euch VON VATER/ MUTTER ATON UND DER SCHÖPFUNG GETRENNT FÜHLT. Der Widersacher kann dies nicht tun, wenn ihr es nicht zulasst, euch zu entehren, indem ihr euch seine Lügen hinsichtlich eines „Schönheitsstandards“ zu Eigen macht. 

So, zum Abschluss über die Eitelkeit möchten wir uns zu einer Form von Eitelkeit äußern, die sehr interessant ist und für uns irgendwie amüsant. Wir beobachten, dass viele Leute, die sich ein Haustier wählen, dies nach Gesichtspunkten tun, deren Schönheitsnormen vom Widersacher aufgestellt worden sind. So kommt es zum Beispiel oft vor, dass jemand eine Katzenrasse wählt, wie etwa eine Perser- oder Himalayakatze, nicht etwa weil er das Tier liebt, sondern weil er die teure, sozialdefinierte Schönheit haben will, die zu seinem Teppich und/oder seinem selbstaufgezwungenen Bild von ihm selbst zu passen hat, das er auf seine bewundernden Freunde und Partner zu projizieren wünscht. Nun gut – dies zeigt einfach, wie weit ihr in eurem Wunsch gehen könnt, den Eindruck zu verbreiten, ihr seiet etwas anderes, als was ihr seid! 

  12. VORURTEIL/BEFANGENHEIT 

Zuerst werden wir Vorurteil (von VOR-URTEIL) definieren: „1. Ein Beurteilen oder eine Meinung, die gebildet wurden, bevor die Fakten bekannt sind; insbesondere eine nachteilige, irrationale Meinung. 2. Hass oder Abneigung gegenüber einer bestimmten Gruppe, Rasse, Religion, usw. 3. Verletzung einer, oder Schaden an einer Person, die aus einer eiligen und unfairen Beurteilung durch andere Leute hervorgehen.“ Nun, jemand der befangen ist, den bezeichnet man auch als Eiferer, definiert als: „Eine intolerante, befangene Person.“ 

 Seite 90 

Einer, der befangen ist, gibt also ein Urteil ab, das sich ausschließlich auf seine eigene Meinung stützt, die wenig oder gar nichts mit Wahrheit oder Fakten zu tun hat. Wenn zum Beispiel in eurer heutigen Gesellschaft Hatonn im Rahmen der „Phoenix Journale“ die Wahrheit über das aufdeckt, was die „Protokolle der Weisen von Zion“ sind; was die wahre Motivation der Leute hinter dem Zionismus ist; wie die Bezeichnung „Jude“ kreiert wurde und sie nunmehr als falsche Bezeichnung oder inkorrektes Kunstwort enthüllt, dann werden er und die Herausgeber als antisemitisch bezeichnet. Nun, dieses Wort „antisemitisch“ wird auch von Leuten benutzt, die nicht judäisch sind, sondern von nordisch-mongolischen Stämmen aus Russland abstammen und damals Khasaren genannt wurden. Diese Khasaren nahmen den Judaismus als Religion an, um ihre Identität abzuschirmen und dadurch Verwirrung und Zwietracht zu verursachen, um ihre eigenen antisemitischen, gegen das Leben an sich gerichteten, antichristlichen Mittel zu fördern. Wie ihr den vorhergehenden „Phoenix Journalen“ entnehmen konntet, kommt das Wort „semitisch“ von der Abstammungslinie eines der Söhne des Mannes namens Noah. Sein Name war Sem (Shem), und sein Vorfahre war Adam, der Vater der weißen menschlichen Rasse, der durch die Vereinigung eines Himmelssohnes und Schutzengels namens SEMJASA mit einer irdischen Frau gezeugt wurde. Sem (Shem) und seine Linie, aus der Joseph hervorging, der irdische Vater von Immanuel, wurden vom HEILIGEN GOTT durch SEINEN himmlischen Sohn gezeugt. Jemand also einen Antisemiten zu nennen, bedeutet nicht anti-„jüdisch“ oder anti- andere Rassen; es bedeutet ANTI-GOTT! 

Jedoch seid ihr – und die aufrichtig frommen Juden – durch von den üblen Kumpanen Satans (die sich nun zionistische Juden nennen) geschulten Meinungsmachern programmiert worden, um euch fälschlicherweise glauben zu machen, dass Personen, die öffentlich die antigöttlichen Aktivitäten des Zionismus, seiner Organisation wie etwa ADL und Mossad und des Staates Israel bloßstellen und sich ihnen widersetzen, Antisemiten und demzufolge zum Schweigen zu bringen seien! Wirklich schlau von denen, die nur eines wünschen, nämlich das Göttliche zu zerstören und eure Welt zu kontrollieren. So seht ihr, unsere Lieben, wenn ihr den Lügen der Meinungsmacher Glauben schenkt, seid auch ihr befangen, und durch eure Unwissenheit werdet ihr zu einem Werkzeug des Übels und bereitet den Weg zur Zerstörung von euch selbst und anderen, die euch die Straße hinunter zur Hölle willig folgen. Ihr habt schon den Spruch gehört: „Der Weg zur Hölle ist mit guten Absichten gepflastert.“ Stellt sicher, dass eure „guten“ Absichten auch GOTTES Absichten sind, basierend auf Wahrheit und Wissen – und nicht auf Meinungen, die dazu konstruiert wurden, um euch zu erlauben euch selber aufzuhängen. 

Die Üblen sind besessen von irrationalen Vorurteilen, Hass und Abneigung gegenüber anderen, die sie gegenüber jenen intolerant oder fanatisch machen, die ihre bornierten Ansichten darüber, wie die Dinge sind oder sein sollten, ablehnen. Wie schon im ersten Abschnitt über die Todsünde „Stolz“ dargelegt wurde, werden jene vom Übel Besessenen, wenn sie nicht zuerst andere dazu verführen können, ihre zerstörerische und manipulative, falsche Sicht der Dinge zu glauben, aus ihrer (den Üblen) intoleranten, bornierten Geisteshaltung heraus den Wunsch verspüren und danach trachten, die gutherzigen und integeren Menschen zu zerstören.  

Für jene, die damit kämpfen, die Bedeutung von Hatonns Aussage über die „Wahrheit“ zu verstehen, „es gibt keine Opfer, es gibt nur Freiwillige“, möchten wir darüber Klarheit bringen. Ich, Sananda, und viele der Heerscharen Gottes/Atons waren das vergangene Wochenende 

 Seite 91 

bei unseren Sprechern Desiree und George Green anwesend. Unsere geliebte Tschela Desiree wiederholte diese Aussage vor der am Seminar teilnehmenden Gruppe, während sie die „Phoenix Journale“ vorstellte. Wir beobachteten, wie ein uns und Gott/Aton sehr teurer Mann mit diesem Konzept Schwierigkeiten hatte. Er stellte zwei Fragen, die wir erläutern möchten. Aber bevor wir beginnen, lasst uns bitte die Absicht und das Ziel dieser beiden Sprecher Gottes/Atons erklären. 

Zur Einleitung erzählt unser geliebter George aus seinen Lebenserfahrungen und bringt Einsichten über die Wahrheit, die er in den „Journalen“ erkennt. Er hat viel Erfahrung mit dem Sprechen vor Publikum und darin, mit Kritik konfrontiert zu werden. Er ist „der solide Felsen“, der den anderen unserer Mission Stärke gibt, denn er macht furchtlos damit weiter, mit konzentrierter Hingabe das Licht und die Wahrheit dahin zu bringen, wo Unwissenheit ist, trotz der auf ihn und Desiree, Dharma und Oberli und alle anderen unseres Kreises gerichteten Steinschleudern und Pfeile. Er bringt euch seine irdische Auffassung von Verständnis, von der er hofft, dass ihr euch damit identifizieren könnt und selber darüber weiter recherchiert. [Bemerkung des Herausgebers: Für jene, die wissen, was George und Desiree geschehen ist – dies ist eine gute Lektion darüber, was Leuten geschehen kann, wenn sie es versäumen, darum zu bitten, dass der Schild Gottes immer um sie herum gehalten wird, wenn sie im Dienst für andere sind.] 

Desiree bringt das Gleichgewicht der spirituellen Lektion, die GOTT/ATON in ihr dargestellt hat. Sie steht in Vertretung und demütigem Dienst für die Wahrheit, damit ihr euch an ihre Menschlichkeit halten könnt, um mehr fromme Klarheit und das Verstehen EURES GÖTTLICHEN ERBES zu erlauben. Werden sie manchmal Fehler machen bei ihrer Darstellung der Fakten aus den „Journalen“? Natürlich, denn auch sie haben ein beschränktes Gedächtnis und viele Bände zu studieren. Wir erzählen euch dies, damit ihr zu ihnen eine menschliche, persönliche Beziehung habt und erkennt, dass die „Irrtümer“ bezüglich Details geringfügig sind, denn die Integrität der beiden gesegneten Menschen ist die Integrität heiliger Göttlichkeit. Sie haben demütig einen Dienst angenommen als menschliche, physische Botschafter GOTTES/ATONS, um DAS WORT bekannt zu machen und in euch die Samen des Erwachens einzupflanzen. Es ist dann an jedem einzelnen von euch, die „Journale“ zu lesen, euch hinsichtlich der Wahrheit euer Urteilsvermögen zu schulen und so innen und außen Veränderungen vorzunehmen, um die euch umgebenden üblen Umstände umzuwandeln. Erwartet nicht, dass diese beiden oder jemand anders euch damit mit dem Löffel füttern und es für euch wahrnehmen! 

Als menschliches Wesen fühlt sich Desiree gelegentlich unwürdig und kämpft qualvoll mit ihrer Verantwortung hinsichtlich der Frage, wie sie euch am besten erreichen könnte. Wir, wie auch unser Bruder Hatonn, haben sie darüber belehrt, dass sie sich für die Veranstaltung nicht vorzubereiten braucht, denn GOTT/ ATON wird ihr übermitteln, was sie vortragen soll. Ihr Ego sträubt sich und hat Angst, sie würde etwas vergessen, etwas Falsches sagen oder unsere Anweisungen nicht hören und nervös werden. Sie glaubt noch immer, dass weil sie in diesem irdischen Leben keine Ausbildung zum Sprechen vor Publikum gehabt hat, sie möglicherweise dazu nicht fähig wäre. Wir werden ihre Befürchtung aus dem Weg räumen, und sie fängt an, ihre Angst und das Gefühl des Unwürdigseins abzubauen. Bitte erkennt, ihre und auch Georges‘ reine Absicht ist es, eure Kenntnisse über die Wahrheit zu vervollständigen, damit ihr euch durch göttliche Ermächtigung von Wissen und Weisheit von der Versklavung durch den üblen Widersacher befreien könnt. Im Takt mit dem Üben stellt sie sich nun als sehr 

 Seite 92 

begabt heraus, in der SPONTANEITÄT VON GOTTES WILLEN vorzutragen. Und wie sie zusammen damit weiterfahren, als ein Team an Gleichgewicht und Harmonie zu gewinnen, wo immer GOTT/ATON sie (wie auch die „Journale“) hinnimmt, in Seinem (Atons) Dienst der Einführung des WORTES, wird auch ER dem Antigott/ Wiedersacher gegenübertreten, bis es keine dunklen Orte mehr gibt, an denen sich der Antigott verstecken könnte! Der Widersacher wird wegen der von ihm geschaffenen Vorurteile, basierend auf hinterhältigen Lügen, Hass und Betrug, bloßgestellt werden und zur Selbstbeurteilung nackt vor GOTT/ATON stehen. Welche Seite werdet IHR wählen? Das LEBEN oder den Tod? GOTT oder den Widersacher? 

Noch etwas, als Desiree euch das Diagramm vorstellte, das ihre Vorstellung der SCHÖPFUNG zeigt, sagte sie euch, dass es ihre Vorstellung sei, die ihr als Hilfe diene, das EINSSEIN und die EINHEIT VON ALLEM zu sehen und zu verstehen. Sie wollte euch nur mehr Verständnis darüber bringen, was EINSSEIN ist. Ist das von ihr gezeigte Diagramm falsch? Nein, obwohl es aus vollem Verständnis entstanden ist, ist einfach beschränkt durch die Limiten in euren Sprachen und eurer Auffassungskraft dessen, was ein GRENZENLOSER SEINSZUSTAND ist. 

Nun, zurück zu unserem teuren Bruder, den wir A. nennen werden. Du hast unsere Sprecher gefragt: „Dann sagt ihr, dass die Schwarzen sich freiwillig für die Sklaverei gemeldet haben?“ (Weil es keine Opfer gibt, nur Freiwillige.) Ja, Teuerster, weil sie es wählten, die Rolle von Opfern zu spielen, indem sie als Sklaven geboren oder von den Weißen gefangen und zur Versklavung gezwungen wurden. Ist Sklaverei falsch? Natürlich! Wie ihr gelesen habt, wird dadurch das 18. GESETZ VON GOTT UND DER SCHÖPFUNG gebrochen. Nun, um dies vom Standpunkt des EINSSEINS DES GEISTES aus zu betrachten und zu verstehen, dürft ihr euch selbst nicht als schwarz oder weiß oder männlich oder weiblich sehen, sondern als ein Fragment von GOTT/ ATON. Ihr alle, egal welchen Körper ihr nun bewohnt, habt während euren ganzen Lebenszeiten des Erfahrungen-Sammelns die Rolle des Opfers oder des Täters gespielt (oder spielt sie noch). Warum habt ihr euch freiwillig gemeldet, Opfer zu sein, oder Täter zu sein? Weil ihr euch in euren Illusionen verloren habt. Und viele haben dieselben Lektionen immer und immer wiederholt – durch die Ursache und Wirkung von fortwährendem, befangenem Verhalten und infolge des Nichtverstehens oder Nichterinnerns an EURE GOTTESMACHT UND DIE WAHRHEIT DES EINSSEINS. Ihr werdet zu Opfern als ein Resultat falschen Stolzes und Vorurteilen. Seid ihr dieser Illusion von Trennung von der Quelle nicht müde, teuerste Tschelas? Wir hoffen es! Weil viele von euch die Rolle des Opfers oder Täters gespielt haben oder noch spielen, und zwar durch die Wahl, hinsichtlich der Wahrheit unwissend zu bleiben! Was wird euch also übrig bleiben, um euch freiwillig zu melden? ZUM DIENST was GOTTES WILLE ist, in Liebe, Harmonie, Gleichgewicht und Freiheit. Wir bieten euch die Wahl, indem wir euch die Wahrheit über eure Torheit anbieten, damit ihr eure Illusion für immer verlassen könnt und einmal mehr nachhause kommt in das EINSSEIN VON GOTT/ATON! 

Derjenige, der sich anderen gegenüber überlegen vorkommt, weil er weiß, schwarz oder braun, männlich oder weiblich ist, der ist in Vorurteilen gefangen. Derjenige, der sich von Gott als etwas Besonderes erwählt vorkommt, weil er Anhänger der christlichen, jüdischen, hinduistischen, islamischen oder buddhistischen Religion ist, der ist in Vorurteilen gefangen. Seht ihr, Teuerste, es ist für Gott ohne Bedeutung, welche Farbe eure Haut hat, welches Geschlecht euer Körper hat oder welcher religiösen Doktrin ihr nachfolgt. Diese sind Aufschriften/Etiketten der manifestierten Illusion. WAS REAL IST, DAS IST DER GEIST VON 

 Seite 93 

VATER/MUTTER GOTT UND DER SCHÖPFUNG, DIE IN EUCH ALLEN EXISTIEREN! Es spielt für Gott keine Rolle, ob ihr euch selber Moslem, Christ oder Atheist nennt, was für IHN von Bedeutung ist, das ist WIE IHR DENKT UND WIE IHR EUCH GEGENÜBER EUCH SELBST UND EUREN BRÜDERN GEGENÜBER VERHALTET, ungeachtet dessen, wie sie sich bezeichnen.  

Sucht ihr die Harmonie und das Gleichgewicht von Liebe und Einheit? Lebt ihr euer Leben in Übereinstimmung mit den verkündeten Naturgesetzen des Gleichgewichts? Oder trachtet ihr danach, euch in Beziehung zu anderen getrennt und überlegen oder minderwertig zu fühlen, sei es wegen der Klassenzugehörigkeit, der Farbe oder der Religion? Das ist Vorurteil, Freunde.  

Schätzt ihr die verkündeten GESETZE öffentlich gering, als veraltet und falsch, was bedeutet, dass ihr Vorurteile habt, denn ihr kennt DIE FAKTEN DER LOGIK nicht – oder weigert euch sie zu verstehen, die die BASIS FÜR DIESE GESETZE BILDEN, DIE ZUR AUFRECHTERHALTUNG DES GLEICHGEWICHTS VERKÜNDET WURDEN? Seht, Tschelas, ein „Israeli“ zu sein, was „von Gott erwählt“ bedeutet, ist es, IN ÜBEREINSTIMMUNG MIT GOTTES WILLEN ZU LEBEN, in Licht, Einheit, Liebe, Weisheit, Wahrheit, Gleichgewicht und Harmonie. „Israel“ ist NICHT EIN ORT, SONDERN EIN SEINSZUSTAND (ICH BIN) DES EINSSEINS UND GLEICHGEWICHTS DES HEILIGEN GOTTES UND DER SCHÖPFUNG. 

Die andere Frage, die mein geliebter Bruder A. stellte, befand sich auf dieser Linie hier: „Ich bin gelehrt worden, dass Jesus dunkelhäutig und kraushaarig war. In verschiedenen „Journalen“ findet sich jedoch ein Bild, das ihn hellhäutig und mit dunklem Haar darstellt. Warum?“ Erstens, geliebter A., lass dich nicht von irgendwelchen Erscheinungsbildern aus dem Konzept bringen. Ich, Sananda, den ihr „Jesus“ nennt, war von judäischen Eltern, von heller Haut, geboren worden. Mein Samen kam aus der Abstammungslinie von Rasiel, einem Nachkommen der Söhne des Himmels. Der Schutzengel Gabriel brachte dann meinen Samen und befruchtete Maria. Es ist nicht von Bedeutung, welche Art Körper ich annahm! Deine Sorge wegen der Verwirrung über die Bilder, die man dir von mir gezeigt hat, Teuerster, rührt daher, dass du befürchtest, mich nicht zu erkennen, wenn ich in manifestierter Form zurückkehre. Mach dir keine Sorgen, geliebter A., du, einer meiner Brüder, wirst mich erkennen! Nicht unbedingt meinem Aussehen nach, aber aufgrund meines Wesens, meiner Energie, meines Einsseins mit meinem Vater Aton! 

Segen über diesen mir teuren Mann, der in ehrlicher Absicht darum gebeten hat, dass man ihm die Wahrheit sage, denn seine Fragen waren im Interesse vieler gestellt worden; und wenn ihr GOTT/ATON Fragen stellt, sollt ihr eure Antwort in WAHRHEIT UND WEISHEIT DES EINEN ALLES WAS IST ERHALTEN. ICH BIN. 

Wir werden dieses Dokument und dieses Journal nun abschließen, das ihr, teure Tschelas, unsere Brüder und Schwestern, vor euch liegen haben werdet –, die beispiellosen Werkzeuge zum Erkennen dessen, was das LEBEN VON GOTT/ATON IST, und was TRENNUNG, DUNKELHEIT, UNWISSENHEIT UND TOD DES INNEWOHNENDEN GEISTES, der Antichrist, Antigott, Satan und Widersacher ist. Mögt ihr NUN, von diesem MOMENT DER EWIGKEIT an, klugerweise die hier dargelegten Gesetze verstehen und sie befolgen, damit ihr die UNENDLICHE SPIRITUELLE KOKREATION UND FREIHEIT, die euch gehören, miterleben und daran teilnehmen könnt, wenn ihr euch nur auf das GLEICHGEWICHT DES EINSSEINS 

 Seite 94 

ausrichtet, welches HARMONIE, LIEBE, MACHT, WEISHEIT UND WAHRHEIT IST – DER WILLE UNSERES VATERS GOTT/ATON. So sei es. 

Wir sind Sananda, Lord Michael, St. Germain und Druthea, eure vom HEILIGEN GOTT/ATON gesandten HEERSCHAREN, in Seinem Dienst und in eurem Dienst von LICHT UND WAHRHEIT. Wir kommen, zusammen mit unseren vielen kosmischen Brüdern/ Engeln des LICHTS, WEIL WIR ALLE EUCH LIEBEN, WIE ES DER WILLE UNSERES VATERS UND SPIRITUELLEN HERRSCHERS, GOTT/ATON IST, DENN INNERHALB DER SCHÖPFUNG SIND WIR ALLE EINS. 

  

  

  

  

  

 Seite 95  

NACHSCHRIFT 

  HATONN 

  NACHSCHRIFT DES MANAGERS DES BESCHWERDEBÜROS 

Bitte beachtet, dass alle Nutzer/Besitzer unter dem Bedienpersonal, die darin scheitern, diese Anlage/Information ordentlich anzuwenden, die Garantie zunichtemachen. Ich akzeptiere alle vernünftigen Klagen und gebe weitere Belehrungen, wenn es erforderlich ist – aber die Betriebsanleitung ist von den Meister-Instrukteuren geschrieben worden, und ich finde sie mit großer Klarheit dargestellt. Wenn Beschwerden die Meinungen der nachdenkenden Nutzer beinhalten, rate ich euch das Beschwerdebüro als nichtinformiert zu verlassen, denn eure Meinung darüber, wie die Anlage zu betreiben oder fliegen sei, verändert die hier angebotene Garantie in keiner Weise. Ihr von der Erde habt ganz offensichtlich vergessen, wie alle höheren Bestandteile der Seele – wie Liebe, Vergebung, Leidenschaft für die Wahrheit, Frieden, Verständnis und gottesfürchtige Absicht – anzuwenden sind, und dies betrifft den Großteil der Teilnehmer. Dass dies so korrekt ist, hat sich auch durch Tests erwiesen. Das Management bietet fortlaufend Kurse an und Beispiele über falsche Anwendung, Erprobungen und Defekte, aber der Schulungskurs wird bald zu Ende sein, und es werden keine Wiederholungskurse angeboten werden. Dies ist ein einmaliges Angebot, und alle, die eine Passage, und/oder Kauf, Leasing oder Miete in Erwägung ziehen, werden berücksichtigt werden bis zum Moment des Starts. Die Bestimmungsorte werden variieren, entsprechend den Erfolgen der Teilnehmer/Studenten. Bruchlandungen und Störfälle, um in der Klasse und in der praktischen Ausbildung zu bleiben, werden als Durchfallen betrachtet werden. Die Rückkehr zu persönlichen dogmatischen Lehren von alternativen Methoden wird unverzüglich die Aberkennung der Passage auf dem Raumschiff Phoenix der Sternenflotte nach sich ziehen; denn es wird offensichtlich sein, dass die Instrukteure und Erfinder und Teilnehmer von anderen Kursen – es besser wissen –, und so schlage ich vor, ihr wartet auf eure flauschige Wolke. Nehmt jedoch bitte zur Kenntnis, dass DERJENIGE, auf den ihr eure blutgetränkte Rettung abstellt, auf der Phoenix mitreist! DERJENIGE, auf dessen Rückkehr ihr wartet – reist mit der Phoenix! Die Entscheidung liegt ausschließlich beim Käufer/ Nutzer. Halbe Sachen sind nur während der Ausbildung und dem Lernprozess akzeptabel, solange sie in Übereinstimmung mit den Dienstvorschriften und Kursregeln sind.  

Die korrekte Anwendung dieses Benutzerhandbuchs ist die alleinige Methode, um sich eine Passage für das am Tag nach dieser Periode des Countdowns startenden Schiffs zu verschaffen. Keine Passage kann auf möglichen zusätzlichen Flügen garantiert werden. Nur Leute, die die Flugschule absolviert haben, werden zum Bedienen der Anlage zugelassen werden. Nur solchen, die die Prüfung vor amtlich zugelassenen Instrukteuren bestanden haben, wird der Aufenthalt an Bord für die ganze Dauer der Reise bis ans Endziel erlaubt 

 Seite 96 

werden. Einige Passagiere werden für weniger weit entfernt liegende Ziele an Bord genommen werden, sie werden aber sofort von der Mitgliederliste entfernt, falls sie die Anlage absichtlich missbraucht haben. Die Überprüfungen sind vollumfänglich abgeschlossen, und es werden keine weiteren Erprobungen zugelassen werden – die Welt namens Erde ist bei allen Probeläufen und Straßentests durchgefallen und hat es nicht geschafft, den Vogel vom Boden wegzubekommen – WIR WERDEN ES NUN AUF GOTTES WEISE MACHEN. JENE, DIE PROTESTIEREN, SOLLEN BITTE BEISEITE TRETEN UND NICHT DEN ZUGANG ZUR LADERAMPE BLOCKIEREN. 

Das gesamte Benutzerhandbuch und die Einsatzrichtlinien sind ziemlich kurz und grobvereinfachend und können auf einem Blatt Papier Platz finden. Beispiele und Definitionen sind beigefügt, für vergnügliches Lesen und genaues Verstehen.  

Alle Regeln werden so beachtet werden, wie sie vom Hersteller und von den amtlich zugelassenen Instrukteuren übergeben worden sind. Die Prüfung wird isoliert stattfinden, und Mogeln wird nicht erlaubt sein. Das Mogeln bei Ratespielen wird als Teil des Ursache-undWirkungs-Trainings betrachtet und soll auf individueller Basis und durch Abwägung von Hersteller und Instrukteur gehandhabt werden.  

Ich, Professor Hatonn, Flottenkommandeur, werde weiterhin euer Professor für aktuelle Ereignisse und schlechte Nachrichten sein – oh, leidet sehr. 

Ich erwarte, dass diese Handbücher und Richtlinien durch Lesen und Wiederlesen zerschlissen und abgenutzt sein werden. Alle weggeworfenen Handbücher sollen als weggeworfen vermerkt waren; wenn ihr also keine Reise auf der Phoenix wünscht, so schlage ich vor, ihr tut etwas Gutes und schenkt ein gebrauchtes Journal/Handbuch einem Freund – oder besonders einem Feind. Denn falls ihr es ablehnt, das Material zu lesen, so vermute ich ziemlich sicher, dass euer Feind sehr daran interessiert sein könnte. Unterschätzt Gottes Prüfungsmethoden nicht, denn jeder Beitrag/Einsatz oder jede Niederlage werden im Dienstbuch jedes Studenten ordnungsgemäß vermerkt. So sei es. 

Ich begrüße und möchte euch an Bord willkommen heißen. Nach den Unterrichtsstunden werde ich mich für Einzelstunden zur Verfügung halten, wenn es notwendig ist. Der Preis dieses Kurses soll mit nichtmateriellem Tauschhandel beglichen werden – keine Ausnahmen, bitte. Schecks und Schuldscheine werden nicht angenommen, und auch per Nachnahme geht nicht, es sei denn, dies sei während der vorausgehenden Ausbildung ordnungsgemäß verdient worden.  

Wir machen weder Zurückerstattungen, noch tun wir irgendetwas für euch, und wir akzeptieren auch keine Hausaufgabe oder Diplomarbeit, die durch eine zweite Partei vervollständigt wurde. Danke für euer Einhalten der Regeln, und alle Einwände sollen ordnungsgemäß vermerkt und ausgeschieden werden. 

Gyeorgos Ceres Hatonn, Kommandeur 

P.S.: Meine Empfehlungen bezüglich der Amtsführung sind von großem „Gewicht“, deshalb wird die Umgehung dieses Büros einfach Minuspunkte von funktionalem Wert nach sich ziehen.